Arbeitsaufwand

Aus LehramtsWiki
Version vom 22. Juni 2022, 15:17 Uhr von Hannah Lehmann (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Arbeitsaufwand bezeichnet die durchschnittlich entstehende Arbeitszeit für das Studium. Er wird auch als workload bezeichnet und umfasst die Präsenzzeit in Lehr­veranstaltungen sowie jegliche Formen des Selbststudiums.

Zum Arbeitsaufwand zählen Zeiten für die Vor- und Nachbereitung von Lehr­veranstaltungen, Zeiten für die Vorbereitung auf Prüfungen sowie die Prüfungszeit selbst, Zeiten zur Erstellung von Studien- und Abschluss­arbeiten sowie sonstige studien­relevante Aktivitäten wie z. B. Exkursionen.

Der ausgewiesene Arbeitsaufwand wird in Credit Points berechnet. Um wie viele Stunden es sich dabei genau handelt, kannst du in den jeweiligen Modulhandbüchern deines Studienfaches einsehen.

Dieser Artikel ist gültig bis 2221-11-10