Auslandsaufenthalt im Fach Spanisch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
[[Category:Ansprechpartner]]
+
[[Category:Ansprechpersonen]]
 
[[Category:Bachelor-Master]]
 
[[Category:Bachelor-Master]]
 
[[Category:Beratungsangebote]]
 
[[Category:Beratungsangebote]]
 
[[Category:Dokumente/Formulare]]
 
[[Category:Dokumente/Formulare]]
 
[[Category:Internationales]]
 
[[Category:Internationales]]

Version vom 12. Juli 2021, 14:39 Uhr

Beratung

Auf den Webseiten des Instituts für Romanische Sprachen und Literaturen findest du neben Informationen zum Auslandsstudium und den Ansprechpersonen für das Erasmus-Programm der Fakultät auch die Kontaktdaten der Studienberatung.

Allgemeine Informationen

Während deines Bachelorstudiums im Fach Spanisch ist das Studium eines Moduls im Ausland, d. h. ein Auslandssemester Pflicht. Das Modul zum Auslandsstudium umfasst dabei die Teilnahme an Lehrveranstaltungen zur spanischen Literatur- und Sprachwissenschaft, wobei die jeweiligen Prüfungs­anforderungen von der ausländischen Partneruniversität abhängen. Das Auslandsstudium wird durch Lehrende der Romanistik über Erasmus‐Plätze an spanischen Universitäten organisiert und betreut.

Studierst du neben dem Fach Spanisch noch eine weitere moderne Fremdsprache, ist nur in einem der beiden Fächer ein Auslandsaufenthalt verpflichtend. Allgemeine Informationen zum Auslandsaufenthalt, zum freiwilligen Auslandsaufenthalt oder zu Themen wie Finanzierung und Stipendien findest du im Wiki-Artikel Auslandsaufenthalt.

Weitere Informationen zum Studienverlauf im Fach Spanisch findest du auch auf der jeweiligen Fächerseite. Studienverlaufspläne, Modulhandbücher und weitere wichtige Dokumente findest du auf den Webseiten Lehramt Bachelor GyGe/BK Spanisch und Lehramt Master GyGe/BK Spanisch.

Auslandspraktikum

Neben dem Auslandsstudium hast du alternativ die Möglichkeit ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Dieses kann beispielsweise im Rahmen des ERASMUS+-Programms erfolgen, du kannst auch als Sprachassistent*in an einem spanischen Gymnasium oder in einer kulturellen Institution arbeiten. Dauert dieses Praktikum mindestens drei Monate, kann es dir als Auslandsaufenthalt anerkannt werden. Informationen dazu findest du in unserem Artikel Übersicht zu Auslandsaufenthalten und auf der Webseite Lehramt International des International Office. Diese Tätigkeit kann auch außerhalb des 5. Semesters absolviert und zusätzlich als Berufsfeldpraktikum angerechnet werden.

Anrechnung des Auslandaufenthalts

Informationen zum Anrechnungsverfahren und die Ansprechpersonen findest du auf der Webseite der Romanistik.

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-09-15