Ba-Ma(LABG2009): Sport

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abschluss Bachelor-Master

Dieser Artikel bezieht sich auf den Studiengang mit Abschluss Bachelor-Master. Um zum Studiengang mit Abschluss Staatsexamen zu gelangen, bitte hier klicken.

Vorlage:Änderungen möglich

Vorlage:Infobox Institution

Vorlage:Infobox Institution

Vorlage:Infobox Institution

Studium

An der UDE kann das Fach Sport für alle Lehramtsoptionen studiert werden. Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist eine Eignungsprüfung.

Fakultät

Die Fakultät Sport an der UDE ist ein Teil der Bildungswissenschaften. Ausführliche Informationen und aktuelle Termine findest du auf der Seite der Fakultät 
Die Fachschaft Sport kümmert sich um die Belange der Sportstudenten und organisiert unter anderem eine Vorbereitung auf die Eignungsprüfung.

Eignungsprüfung

Termine: 09./10. September 2013. Bewerbungsschluss ist der 23.08.13

Im Artikel Fächerspezifische Vorgaben für die Lehramtsstudiengänge weitere wichtige Informationen zur Eignungsprüfung.

Aktuelles

Auf der Fakultätsseite  kannst du dich über aktuelle Themen und Termine informieren.

Prüfungsordnungen

Gemeinsame Prüfungsordnungen (Bachelor)  und spezifische Fachprüfungsordnungen (Bachelor)  sowie Gemeinsame Prüfungsordnungen (Master)  und spezifische Fachprüfungsordnungen (Master)  für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen  des ZLB.
Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.

Studienverlaufspläne und Modulhandbücher

siehe hier 

Aufbau des Studiums

Lehramt an Grundschulen

Das Studium für das Lehramt an Grundschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst. Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Grundschulen kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Modul Semester Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
(ggf. incl. Anteil
Fachdidaktik)
A
Bewegung und Erziehung
1 A1 Grundlagen der Sportpädagogik VO 2 2
1 A2 Grundlagen der Sportdidaktik SE 2 3 (3)
2 A3 a/b Lehren in verschiedenen Settings
Outdoor Sommer
oder
Abenteuer- und Erlebnispädagogik
EX 2 2
B
Bewegung und Gesundheit
2 B1 Anatomie/Physiologie VO 2 2
3 B2 Grundlagen motorischer Entwicklung SE 2 3 (0,5)
3 B3 Grundlagen der Psychomotorik SE 2 2
C
Bewegung und Training
1 C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 2,5
2 C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 2,5
D
Bewegung und Gesellschaft
6 D Kindheit in Bewegung PRJSE 3 5 (2)
F
Laufen, Springen, Werfen & Bewegen im Wasser
3 oder 4 F1 Alltagsbewegungen – Laufen, Springen, Werfen SpÜ 2 2,5 (0,5)
3 oder 4 F2 Methodik & Didaktik des Anfängerschwimmens SpÜ 2 2,5 (0,5)
G
Kompositorischer Sport/Bewegungskünste
4 oder 5 G1 Turnen (Bewegen an Geräten) SpÜ 2 3 (0,5)
4 oder 5 G2 Tanzen/Gestalten – Darstellendes Bewegungsspiel SpÜ 2 3 (0,5)
H
Spiele/Spielen in Mannschaften
4 H1 Kleine Spiele SpÜ 1 1 (0,5)
4 H2 Sportspiele – Vereinfachen/Komplexreduktion SpÜ 2 2 (0,5)
5 H3 Exemplarisches Mannschaftsspiel SpÜ 2 3 (0,5)
BFP*
Berufsfeldpraktikum
4 oder 5 BFP1 Seminar zum Berufsfeldpraktikum SE 1 3
BFP2 Berufsfeldpraktikum PR 3
Bachelor-Arbeit*
(mit Kolloquium)
6 Bachelor-Arbeit 8
Kolloquium zur Bachelor-Arbeit KO 2
Summe Credits (ohne Credits für das BFP, ohne Credits für die BA-Arbeit mit Kolloquium) 41

*Das BFP-Modul wird entweder im Studienfach Sport absolviert oder in einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik). Die Bachelor-Arbeit wird im Studienfach Sport erstellt oderin einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik) oder im Fach Bildungswissenschaften.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung; EX = Exkursion; PRJSE =Projektseminar; SpÜ = Sportpraktische Übung; KO = Kolloquium

Lehramt an Haupt-, Real und Gesamtschulen

Das Studium für das Lehramt an Haupt-, Real und Gesamtschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst. Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real und Gesamtschule kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Modul Semester Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
(ggf. incl. Anteil
Fachdidaktik)
A
Bewegung und Erziehung
1 A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
2 A2 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3 (1)
B
Sport und Gesundheit
2 B1 Anatomie/Physiologie I VO 2 3
2 B2 Anatomie/Physiologie II SE 2 3
C
Bewegung und Training
1 C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
2 C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
D
Individuum und Gesellschaft
1 D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D1 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
E
Grundlagen der Didaktik
3 oder 4 E1 Didaktik des Sports SE 2 3 (3)
3 oder 4 E2a-c Lehren in verschiedenen Settings
Outdoor Winter
oder
Outdoor Sommer
oder
Abenteuer- und Erlebnispädagogik
EX 2 3 (3)
F
Leichtathletik und Bewegen im Wasser
3 oder 4 F1 Bewegen im Wasser/Schwimmen SpÜ 2 2,5 (0,5)
3 oder 4 F2 Leichtathletik SpÜ 2 2,5 (0,5)
G
Kompositorischer Sport
3 oder 4 G1 Turnen SpÜ 2 2,5 (0,5)
3 oder 4 G2 Tanz/Gymnastik SpÜ 2 2,5 (0,5)
H
Spiele/Spielen in Mannschaften
5 oder 6 H1 a-c Mannschaftsspiele I (Volleyball oder Basketball oder Handball) SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 H2a/b Mannschaftsspiele II (Fußball oder Hockey) SpÜ 2 2,5 (0,5)
I
Spiele/Individualspiele
5 oder 6 I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 I2a-c Individualspiele (Tennis oder Tischtennis oder Badminton) SpÜ 2 2,5 (0,5)
J
Inszenierung von Bewegung/Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse
3 J1 Bildung und Erziehung SE 2 2
3 J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 2
K
Adaption biologischer Systeme
5 K1a/b Vertiefungsseminar "Biomechanik" oder "Trainingslehre" SE 2 2
5 K2a-c Vertiefungsseminar "Bewegungslehre" oder "Bewegungsförderung" oder "Gesundheitsförderung" (Diagnose & Förderung) SE 2 2
BFP*
Berufsfeldpraktikum
4 oder 5 BFP1 Seminar zum Berufsfeldpraktikum SE 1 3
BFP2 Berufsfeldpraktikum PR 3
Bachelor-Arbeit*
(mit Kolloquium)
6 Bachelor-Arbeit 8
Kolloquium zur Bachelor-Arbeit KO 2
Summe Credits (ohne Credits für das BFP, ohne Credits für die BA-Arbeit mit Kolloquium) 59

*Das BFP-Modul wird entweder im Studienfach Sport absolviert oder in einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik). Die Bachelor-Arbeit wird im Studienfach Sport erstellt oderin einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik) oder im Fach Bildungswissenschaften.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung; EX = Exkursion; SpÜ = Sportpraktische Übung; KO = Kolloquium

Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Das Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst. Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Gymnasium und Gesamtschule kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Modul Semester Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
(ggf. incl. Anteil
Fachdidaktik)
A
Bewegung und Erziehung
1 A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
2 A2 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3 (0,5)
B
Sport und Gesundheit
2 B1 Anatomie/Physiologie I VO 2 3
2 B2 Anatomie/Physiologie II SE 2 3
C
Bewegung und Training
1 C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
2 C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
D
Individuum und Gesellschaft
1 D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D1 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
E
Grundlagen der Didaktik
3 oder 4 E1 Didaktik des Sports SE 2 3 (3)
3 oder 4 E2a-c Lehren in verschiedenen Settings
Outdoor Winter
oder
Outdoor Sommer
oder
Abenteuer- und Erlebnispädagogik
EX 2 3 (3)
F
Leichtathletik und Bewegen im Wasser
3 oder 4 F1 Bewegen im Wasser/Schwimmen SpÜ 2 3 (0,5)
3 oder 4 F2 Leichtathletik SpÜ 2 3 (0,5)
G
Kompositorischer Sport
3 oder 4 G1 Turnen SpÜ 2 3 (0,5)
3 oder 4 G2 Tanz/Gymnastik SpÜ 2 3 (0,5)
H
Spiele/Spielen in Mannschaften
5 oder 6 H1a-c Mannschaftsspiele I (Volleyball oder Basketball oder Handball) SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 H2a/b Mannschaftsspiele II (Fußball oder Hockey) SpÜ 2 2,5 (0,5)
I
Spiele/Individualspiele
5 oder 6 I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 I2a-c Individualspiele (Tennis oder Tischtennis oder Badminton) SpÜ 2 2,5 (0,5)
J
Inszenierung von Bewegung/Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse
3, 4 oder 5 J1 Bildung und Erziehung SE 2 3
3, 4 oder 5 J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 3
K
Adaption biologischer Systeme
5 K1a/b Vertiefungsseminar "Biomechanik" oder "Trainingslehre" SE 2 2
5 K2a-c Vertiefungsseminar "Bewegungslehre" oder "Bewegungsförderung" oder "Gesundheitsförderung" (Diagnose & Förderung) SE 2 2
L
Studienprojekt
6 L1 Sozialwissenschaftliches Studienprojekt PRJSE 3 4
6 L2 Naturwissenschaftliches Studienprojekt PRJSE 3 4
BFP*
Berufsfeldpraktikum
4 oder 5 BFP1 Seminar zum Berufsfeldpraktikum SE 1 3
BFP2 Berufsfeldpraktikum PR 3
Bachelor-Arbeit*
(mit Kolloquium)
6 Bachelor-Arbeit 8
Kolloquium zur Bachelor-Arbeit KO 2
Summe Credits (ohne Credits für das BFP, ohne Credits für die BA-Arbeit mit Kolloquium) 68

*Das BFP-Modul wird entweder im Studienfach Sport absolviert oder in einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik). Die Bachelor-Arbeit wird im Studienfach Sport erstellt oderin einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik) oder im Fach Bildungswissenschaften.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung; EX = Exkursion; SpÜ = Sportpraktische Übung; PRJSE = Projektseminar; KO = Kolloquium

Lehramt an Berufskollegs

Das Studium für das Lehramt an Berufskollegs setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst. Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Berufskolleg kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Modul Semester Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
(ggf. incl. Anteil
Fachdidaktik)
A
Bewegung und Erziehung
1 A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
2 A2 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3 (0,5)
B
Sport und Gesundheit
2 B1 Anatomie/Physiologie I VO 2 3
2 B2 Anatomie/Physiologie II SE 2 3
C
Bewegung und Training
1 C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
2 C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
D
Individuum und Gesellschaft
1 D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D1 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
E
Grundlagen der Didaktik
3 oder 4 E1 Didaktik des Sports SE 2 3 (3)
3 oder 4 E2a-c Lehren in verschiedenen Settings
Outdoor Winter
oder
Outdoor Sommer
oder
Abenteuer- und Erlebnispädagogik
EX 2 3 (3)
F
Leichtathletik und Bewegen im Wasser
3 oder 4 F1 Bewegen im Wasser/Schwimmen SpÜ 2 3 (0,5)
3 oder 4 F2 Leichtathletik SpÜ 2 3 (0,5)
G
Kompositorischer Sport
3 oder 4 G1 Turnen SpÜ 2 3 (0,5)
3 oder 4 G2 Tanz/Gymnastik SpÜ 2 3 (0,5)
H
Spiele/Spielen in Mannschaften
5 oder 6 H1a-c Mannschaftsspiele I (Volleyball oder Basketball oder Handball) SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 H2a/b Mannschaftsspiele II (Fußball oder Hockey) SpÜ 2 2,5 (0,5)
I
Spiele/Individualspiele
5 oder 6 I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5 (0,5)
5 oder 6 I2a-c Individualspiele (Tennis oder Tischtennis oder Badminton) SpÜ 2 2,5 (0,5)
J
Inszenierung von Bewegung/Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse
3, 4 oder 5 J1 Bildung und Erziehung SE 2 3
3, 4 oder 5 J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 3
K
Adaption biologischer Systeme
5 K1a/b Vertiefungsseminar "Biomechanik" oder "Trainingslehre" SE 2 2
5 K2a-c Vertiefungsseminar "Bewegungslehre" oder "Bewegungsförderung" oder "Gesundheitsförderung" (Diagnose & Förderung) SE 2 2
L
Studienprojekt
6 L1 Sozialwissenschaftliches Studienprojekt PRJSE 3 4
6 L2 Naturwissenschaftliches Studienprojekt PRJSE 3 4
BFP*
Berufsfeldpraktikum
4 oder 5 BFP1 Seminar zum Berufsfeldpraktikum SE 1 3
BFP2 Berufsfeldpraktikum PR 3
Bachelor-Arbeit*
(mit Kolloquium)
6 Bachelor-Arbeit 8
Kolloquium zur Bachelor-Arbeit KO 2
Summe Credits (ohne Credits für das BFP, ohne Credits für die BA-Arbeit mit Kolloquium) 68

*Das BFP-Modul wird entweder im Studienfach Sport absolviert oder in einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik). Die Bachelor-Arbeit wird im Studienfach Sport erstellt oderin einem der Lernbereiche (Deutsch oder Mathematik) oder im Fach Bildungswissenschaften.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung; EX = Exkursion; SpÜ = Sportpraktische Übung; PRJSE = Projektseminar; KO = Kolloquium


Dieser Artikel ist gültig bis 2012-09-15