Ba-Ma(LABG2016): Französisch

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Wintersemester 2016/17 gilt für das Lehramts­studium in den Bachelor- und Master­studiengängen an der Universität Duisburg-Essen (UDE) das LABG 2016.

Studienfachberatung

Falls du noch Fragen hast, die dir das LehramtsWiki möglicherweise nicht beantworten kann, wende dich gerne an die Fachberatung Französisch.

Internetauftritte

Weitere Informationen zum Studiengang Französisch findest du auf der Webseite des Fachbereichs oder bei der Fachschaft Französisch.

Außerdem wurden auf der Webseite der Romanistik auch wichtige Informationen für Erstsemester gesammelt.

Sprachtest

Zugangsvoraussetzung für das Studienfach Französisch sind Französisch-​Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 des „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen“ (GeR) mit Anteilen der Kompetenzstufe B2 vor allem in den rezeptiven Bereichen. Der Nachweis erfolgt durch die erfolgreiche Teilnahme an einem für alle Studierenden obligatorischen schriftlichen Spracheingangstest. Ohne Vorliegen dieses Nachweises können die Veranstaltungen der Module Sprachpraxis A, B und C sowie die Veranstaltungen der Module „Literatur- und Sprachwissenschaft“ nicht besucht und keine Prüfungen für die entsprechenden Veranstaltungen abgelegt werden. Der Nachweis muss bei der Einschreibung, spätestens aber bei der Teilnahme an den Veranstaltungen der Module „Sprachpraxis“, „Literatur- und Sprachwissenschaft“ vorgelegt werden.

Bei weiteren Fragen/Beratungsbedarf wende dich bitte an die Kustodin Susanne Moerters: susanne.moerters@uni-due.de, Raum R12 S03 H02, Tel. 0201 183-2094.

Alle weitere Informationen findest du hier im Wiki unter Bachelor-Master: Voraussetzungen.

Auslandsaufenthalt

Das Bachelorstudium im Fach Französisch umfasst einen Auslandsaufenthalt. Die Fakultät für Romanistik bietet dazu eine Vielzahl an Austauschprogrammen und Kooperationen mit anderen Universitäten. Weitere Informationen und wichtige Hinweise zu diesem Thema findest du auf der Institutsseite und auf der Seite Auslandsaufenthalt hier im Wiki.

Prüfungsordnungen

Gemeinsame Prüfungsordnungen (Bachelor) und spezifische Fachprüfungsordnungen (Bachelor) sowie gemeinsame Prüfungsordnungen (Master) und spezifische Fachprüfungsordnungen (Master) für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen des ZLB.

Studienverlaufspläne und Modulhandbücher

Studienverlaufspläne, Modulhandbücher und andere wichtige Dokumente für alle Schulformen findest du unter dem folgenden Link: Studienpläne, Modulhandbücher, etc..

Aufbau des Studiums für das Lehramt GyGe/BK

Du findest eine Übersicht der Studienstruktur für deinen Bachelor- und Masterstudiengang im LehramtsWiki.

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 811 / Nr. 113, veröffentlicht am 02. Dezember 2011, ergänzt durch die sechste Änderungsordnung, veröffentlicht am 22. Juli 2021 und entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 9, 2011 S. 817 / Nr. 114, veröffentlicht am 02. Dezember 2011, ergänzt durch die sechste Änderungsordnung, veröffentlicht am 22. Juli 2021.

Das Studienfach Französisch im Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption für Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulprüfung
Einführungsmodul 6 Klausur über beide Veranstaltungen (je 50 %, 90 Minuten)
Sprachpraxis A 7 Klausur (90 Minuten)
Fachdidaktik 7 Klausur (90 Minuten)
Landeswissenschaft 6 Klausur (90 Minuten)
Sprachpraxis B 8 Klausur (45 Minuten) oder mündliche Prüfung (20 Minuten)
Sprachwissenschaft 7 Portfolio (45 minütige Klausur und schriftlicher Teil von 15 Seiten)
Literaturwissenschaft 7 Portfolio (45 minütige Klausur und schriftlicher Teil von 15 Seiten)
Auslandsmodul 11 in Verantwortung der Partneruniversität
Sprachpraxis C 4 Klausur (90 Minuten)
Abschlussmodul Fachdidaktik 5 Referat mit Thesenpapier (4-6 Seiten)
Berufsfeld­praktikum 6
Bachelorarbeit 8
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Einführungsmodul Einführung in die französische Literaturwissenschaft1 ÜB 2 3
1 Einführungsmodul Einführung in die französische Sprachwissenschaft1 ÜB 2 3
1 Sprachpraxis A Grammaire I + phonétique (B2) ÜB 4 3
1 Landeswissenschaft Vorlesung zur Landeswissenschaft: Geschichte und Identität VO 2 3
2 Sprachpraxis A Grammaire II + communication orale (B2+) ÜB 4 4
2 Fachdidaktik Vorlesung zur Fachdidaktik2 VO 2 3
2 Fachdidaktik Fachdidaktische Theorie und Modelle2 SE 2 2
2 Landeswissenschaft Vorlesung zur Landeswissenschaft: Politik und Medien VO 2 3
3 Fachdidaktik Didaktisch-​methodische Prinzipien des Französisch­unterrichts3 SE 2 2
3 Sprachpraxis B Écrit I (B2)8 ÜB 2 2
3 Sprachpraxis B Oral I (B2)8 ÜB 2 2
3 Sprachwissenschaft Vorlesung zur französischen Sprachwissenschaft VO 2 3
3 Literaturwissenschaft Vorlesung zur französischen Literaturwissenschaft VO 2 3
4 Sprachpraxis B Traduction (B2+) ÜB 2 2
4 Sprachpraxis B Compétences interculturelles orales (B2 +) ÜB 2 2
4 Sprachwissenschaft Proseminar zur französischen Sprachwissenschaft SE 2 4
4 Literaturwissenschaft Proseminar zur französischen Literaturwissenschaft SE 2 4
5 Auslandsmodul Veranstaltung zur französischen Literaturwissenschaft SE n4 5-6
5 Auslandsmodul Veranstaltung zur französischen Sprachwissenschaft SE n4 6-5
5 Berufsfeld­praktikum5 Praktikum PR
5 Berufsfeldpraktikum5 Begleitung des Berufsfeldpraktikum SE 0 3
6 Sprachpraxis C Écrit II (C1) ÜB 2 2
6 Sprachpraxis C Traduction et interprétation (C1) ÜB 2 2
6 Abschlussmodul Fachdidaktik Bachelor-Seminar zur Fachdidaktik SE 2 5
6 Bachelorarbeit6 8
Summe7 44+n 68
1Inklusive 1 CP Inklusion.
2Inklusive 0,5 CP Inklusion.
3Inklusive 2 CP Inklusion.
4Abhängig vom Angebot der Partneruniversität.
5Das Berufsfeldpraktikum kann auch im Ausland absolviert werden.
6Die Bachelorarbeit kann in einem der beiden Studienfächer oder im Bildungswissenschaftlichen Studium geschrieben werden.
7Ohne Bachelorarbeit und Berufsfeldpraktikum.
8Es ist eine obligatorische Studienleistung zu erbringen.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1269 / Nr. 153, veröffentlicht am 30. September 2014, ergänzt durch die Änderungsordnung, veröffentlicht am 22. Juli 2021 und entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1273 / Nr. 154, veröffentlicht am 30. September 2014, ergänzt durch die Änderungsordnung, veröffentlicht am 22. Juli 2021.

Das Studienfach Französisch im Masterstudiengang mit Lehramtsoption für Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs setzt sich aus den folgenden Modulen zusammen:

Modul CP (insgesamt) Modulprüfung
Mastermodul Sprachwissenschaft1 8 Portfolioprüfung A bzw. Portfolioprüfung B5
Mastermodul Literaturwissenschaft1 8 Portfolioprüfung A bzw. Portfolioprüfung B5
Fachdidaktik 5 Hausarbeiten (ca. 20 Seiten)
Sprachpraxis D 5 Klausur (90 Minuten)
Praxissemester 2 bzw. 5 Portfolio mit Reflexion in mündlicher Prüfung
Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 3 Präsentation (30 Minuten)
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 Sprachwissenschaft1 Vorlesung zur französischen Sprachwissenschaft VO 2 3
1 Literaturwissenschaft1 Vorlesung zur französischen Literaturwissenschaft VO 2 3
1 Sprachpraxis D Oral (C1+)7 ÜB 2 3
1-2 Fachdidaktik Hauptseminar zur Fachdidaktik6 SE 2 5
2 Praxissemester Begleitung des Praxissemesters SE 2 2 bzw. 52
3 Sprachwissenschaft1 Hauptseminar zur französischen Sprachwissenschaft SE 2 5
3 Literaturwissenschaft1 Hauptseminar zur französischen Literaturwissenschaft SE 2 5
3 Sprachpraxis D Écrit (C1+) ÜB 2 2
4 Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln Forschungsmethoden in der französischen Fachdidaktik SE 2 3
4 Masterarbeit3 20
Summe4 18 33
1Wird im Mastermodul "Sprachwissenschaft" die Portfoliovariante A gewählt, muss im Mastermodul "Literaturwissenschaft" die Portfoliovariante B absolviert werden und umgekehrt.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird im Fach dabei kein Studienprojekt angefertigt, werden für die Lehrveranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungsleistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
3Die Masterarbeit kann auch in dem anderen Fach oder in den Bildungswissenschaften geschrieben werden.
4Ohne Masterarbeit.
5Die Portfolioprüfung A umfasst ein 30minütiges Prüfungsgespräch in der Zielsprache sowie schriftliche Anteile im Umfang von 15 Seiten. Die Portfolioprüfung B umfasst eine 45minütige Klausur sowie weitere schriftliche Anteile im Umfang von 15 Seiten, darunter eine fachwissenschaftliche Ausarbeitung in der Zielsprache.
6Das Seminar (2 SWS) findet im 1. Semester statt (3 CP); die Hausarbeit wird im Laufe des 2. Semesters angefertigt (2 CP).
7In dieser Veranstaltung ist eine obligatorische Studienleistung zu erbringen.

Dieser Artikel ist gültig bis 2022-08-28