Ba-Ma(LABG2016): Sport

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Code korrigiert + interne Links hinzugefügt)
(Code vereinheitlicht)
Zeile 3: Zeile 3:
 
{{Teaser|Text=
 
{{Teaser|Text=
 
Mit dem [[WiSe|Wintersemester]] 2016/17 gilt für das Lehramts­studium in den [[BA/MA|Bachelor- und Master­studiengängen]] an der [[UDE]] das [[LABG 2016]]. Diese Seite wird kontinuierlich um verfügbar werdende Informationen zum Lehramtsstudium im Fach Sport mit den Ab­schlüssen [[Bachelor]] und [[Master]] erweitert.}}
 
Mit dem [[WiSe|Wintersemester]] 2016/17 gilt für das Lehramts­studium in den [[BA/MA|Bachelor- und Master­studiengängen]] an der [[UDE]] das [[LABG 2016]]. Diese Seite wird kontinuierlich um verfügbar werdende Informationen zum Lehramtsstudium im Fach Sport mit den Ab­schlüssen [[Bachelor]] und [[Master]] erweitert.}}
== Studium ==  
+
==Studium==  
 
An der [[UDE]] kann das [[Fächer|Fach]] Sport für alle Lehramts­optionen studiert werden. [[Voraussetzungen|Voraus­setzung für den Zugang zum Studium]] ist eine [[Eignungsprüfung|Eignungs­prüfung]].  
 
An der [[UDE]] kann das [[Fächer|Fach]] Sport für alle Lehramts­optionen studiert werden. [[Voraussetzungen|Voraus­setzung für den Zugang zum Studium]] ist eine [[Eignungsprüfung|Eignungs­prüfung]].  
  
Zeile 11: Zeile 11:
 
Die <blank text="Fachschaft Sport">http://www.uni-due.de/sport-und-bewegungswissenschaften/fachschaft.shtml</blank> kümmert sich um die Belange der Sport&shy;studierenden und organi&shy;siert unter anderem eine Vorbereitung auf die [[Eignungsprüfung|Eignungs&shy;prüfung]].
 
Die <blank text="Fachschaft Sport">http://www.uni-due.de/sport-und-bewegungswissenschaften/fachschaft.shtml</blank> kümmert sich um die Belange der Sport&shy;studierenden und organi&shy;siert unter anderem eine Vorbereitung auf die [[Eignungsprüfung|Eignungs&shy;prüfung]].
  
== Prüfungs&shy;ordnungen ==
+
==Prüfungs&shy;ordnungen==
 
<BLANK text="Gemeinsame Prüfungs&shy;ordnungen (Bachelor)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#gemeinsame_po_ba</BLANK> und <BLANK text="spezifische Fach&shy;prüfungsordnungen (Bachelor)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#fachpruefungsordnungen_ba</BLANK> sowie <BLANK text="Gemeinsame Prüfungs&shy;ordnungen (Master)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#gemeinsame_po_ma</BLANK> und <BLANK text="spezifische Fachprüfungs&shy;ordnungen (Master)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#fachpruefungsordnungen_ma</BLANK> für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste <BLANK text="Erlasse, Satzungen und Ordnungen">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen/</BLANK> des [[ZLB]]. Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF-Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.
 
<BLANK text="Gemeinsame Prüfungs&shy;ordnungen (Bachelor)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#gemeinsame_po_ba</BLANK> und <BLANK text="spezifische Fach&shy;prüfungsordnungen (Bachelor)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#fachpruefungsordnungen_ba</BLANK> sowie <BLANK text="Gemeinsame Prüfungs&shy;ordnungen (Master)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#gemeinsame_po_ma</BLANK> und <BLANK text="spezifische Fachprüfungs&shy;ordnungen (Master)">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen-bama-2016#fachpruefungsordnungen_ma</BLANK> für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste <BLANK text="Erlasse, Satzungen und Ordnungen">https://zlb.uni-due.de/erlasse-satzungen-und-ordnungen/</BLANK> des [[ZLB]]. Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF-Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.
  
Zeile 301: Zeile 301:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup> Ohne [[Bachelorarbeit]].}}
+
:<sup>2</sup> Ohne [[Bachelorarbeit]].
 +
}}
  
 
===Master '''nicht''' vertieft===
 
===Master '''nicht''' vertieft===
Zeile 421: Zeile 422:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>1 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
+
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.
:<sup>3</sup>Ohne [[Masterarbeit]].}}
+
:<sup>3</sup>Ohne [[Masterarbeit]].
 +
}}
  
 
===Master vertieft===
 
===Master vertieft===
Zeile 473: Zeile 475:
 
   </tbody>
 
   </tbody>
 
  </table>
 
  </table>
 +
 
  <table class="footable">
 
  <table class="footable">
 
   <thead>
 
   <thead>
Zeile 593: Zeile 596:
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.  
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.  
:<sup>3</sup>Ohne [[Masterarbeit]].}}
+
:<sup>3</sup>Ohne [[Masterarbeit]].
 +
}}
  
 
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkHRSGe}}==
 
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkHRSGe}}==
Zeile 675: Zeile 679:
 
   </tbody>
 
   </tbody>
 
  </table>
 
  </table>
 +
 
  <table class="footable">
 
  <table class="footable">
 
   <thead>
 
   <thead>
Zeile 898: Zeile 903:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup>Ohne [[Bachelorarbeit]].}}
+
:<sup>2</sup>Ohne [[Bachelorarbeit]].
 +
}}
  
 
===Master===
 
===Master===
Zeile 947: Zeile 953:
 
  <table class="footable">
 
  <table class="footable">
 
   <thead>
 
   <thead>
   <th data-hide="phone,tablet">Semester</th>
+
   <th data-hide="tablet, phone">Semester</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
Zeile 1.041: Zeile 1.047:
 
:<sup>1</sup>1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.  
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.  
:<sup>3</sup> Ohne [[Masterarbeit]].}}
+
:<sup>3</sup> Ohne [[Masterarbeit]].
 +
}}
  
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkGyGe}} ==
+
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkGyGe}}==
=== Bachelor ===  
+
===Bachelor===  
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 37 / Nr. 7, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.''
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 37 / Nr. 7, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.''
  
Zeile 1.124: Zeile 1.131:
 
     <td>[[Bachelorarbeit]]</td>
 
     <td>[[Bachelorarbeit]]</td>
 
     <td>8</td>
 
     <td>8</td>
     <td>[[Bachelorarbeit]]</td>
+
     <td></td>
 
   </tr>
 
   </tr>
 
   </tbody>
 
   </tbody>
Zeile 1.359: Zeile 1.366:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup>Ohne Bachelorarbeit.}}  
+
:<sup>2</sup>Ohne Bachelorarbeit.
 +
}}  
  
=== Master ===
+
===Master===
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1203 / Nr. 142, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.''
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1203 / Nr. 142, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.''
  
Zeile 1.413: Zeile 1.421:
 
  <table class="footable">
 
  <table class="footable">
 
   <thead>
 
   <thead>
   <th data-hide="phone,tablet">Semester</th>
+
   <th data-hide="tablet, phone">Semester</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
Zeile 1.523: Zeile 1.531:
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben
 
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben
:<sup>3</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.}}
+
:<sup>3</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 +
}}
  
 
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkBK}}==
 
==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkBK}}==
Zeile 1.842: Zeile 1.851:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 1 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup>Ohne [[Bachelorarbeit]].}}
+
:<sup>2</sup>Ohne [[Bachelorarbeit]].
 +
}}
  
=== Master ===
+
===Master===
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1211 / Nr. 143, veröffentlicht am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.''
 
''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1211 / Nr. 143, veröffentlicht am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.''
  
Zeile 1.889: Zeile 1.899:
 
     <td>[[Masterarbeit]]</td>
 
     <td>[[Masterarbeit]]</td>
 
     <td>20</td>
 
     <td>20</td>
     <td>[[Masterarbeit]]</td>
+
     <td></td>
 
   </tr>
 
   </tr>
 
   </tbody>
 
   </tbody>
Zeile 1.896: Zeile 1.906:
 
  <table class="footable">
 
  <table class="footable">
 
   <thead>
 
   <thead>
   <th data-hide="phone,tablet">Semester</th>
+
   <th data-hide="tablet, phone">Semester</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="">Modul</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
 
   <th data-hide="tablet, phone">Veranstaltung</th>
Zeile 2.005: Zeile 2.015:
 
{{Legende|Inhalt=
 
{{Legende|Inhalt=
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
 
:<sup>1</sup>Jeweils 0,5 {{AbkCP}} für Inklusion.
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.  
+
:<sup>2</sup>In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 {{AbkCP}} vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 {{AbkCP}} vergeben.  
:<sup>3</sup> Ohne [[Masterarbeit]].}}
+
:<sup>3</sup> Ohne [[Masterarbeit]].
 +
}}
  
 
==Verwandte Seiten==
 
==Verwandte Seiten==
Zeile 2.017: Zeile 2.028:
 
[[Category:Fächer]]
 
[[Category:Fächer]]
  
{{Gültigkeit|Datum=2019-07-22}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2019-10-23}}

Version vom 23. April 2019, 12:57 Uhr


Mit dem Wintersemester 2016/17 gilt für das Lehramts­studium in den Bachelor- und Master­studiengängen an der UDE das LABG 2016. Diese Seite wird kontinuierlich um verfügbar werdende Informationen zum Lehramtsstudium im Fach Sport mit den Ab­schlüssen Bachelor und Master erweitert.

Studium

An der UDE kann das Fach Sport für alle Lehramts­optionen studiert werden. Voraus­setzung für den Zugang zum Studium ist eine Eignungs­prüfung.

Fakultät

Die Fakultät Sport an der UDE ist ein Teil der Bildungs­wissen­schaften. Ausführliche Infor­mationen und aktuelle Termine findest du auf der Webseite der Fakultät .

Die Fachschaft Sport  kümmert sich um die Belange der Sport­studierenden und organi­siert unter anderem eine Vorbereitung auf die Eignungs­prüfung.

Prüfungs­ordnungen

Gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Bachelor)  und spezifische Fach­prüfungsordnungen (Bachelor)  sowie Gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Master)  und spezifische Fachprüfungs­ordnungen (Master)  für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen  des ZLB. Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF-Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.

Eignungs­prüfung

Die Anmeldung für die nächste Eignungs­prüfung ist ab dem 26.03.2018 möglich. Die Eignungs­prüfung findet dann am 22.06.2018 statt. Alle Informationen findest du hier .

Aufbau des Studiums für das Lehramt G

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 37 / Nr. 7, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.

Das Bachelorstudium für die Schulform Grundschule besteht aus folgenden Modulen:


Fachberatung G, HRSGe
Adresse Gladbecker Straße 182, 1. Etage 
45141 Essen
Ansprech­partner/-in Dr. Ellen van Aerde
Raum 1.42
Sprechzeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-7226
E-Mail ellen.van-aerde​@uni-due.de
Fachberatung GyGe, BK
Adresse Gladbecker Straße 182, 1. Etage 
45141 Essen
Ansprech­partner/-in Dr. Dirk Hoffmann
Raum 40.5
Sprechzeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-7612
E-Mail dirk.hoffmann​@uni-due.de
Sekretariat
Adresse Gladbecker Straße 182, 1. Etage 
45141 Essen
Ansprech­partner/-in Uta Schmitz (Sekretariat)
Raum 1.07
Öffnungs­zeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-7225
Fax 0201 183-7224
E-Mail sportsekretariat​@uni-due.de


Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
A: Bewegung und Erziehung 7 Mündliche Prüfung
B: Bewegung und Gesundheit1 7 Klausur
C: Bewegung und Training1 5 Klausur
D: Bewegung und Gesellschaft1 5 Projektarbeit
F: Laufen, Springen, Werfen und Bewegen im Wasser1 5 Fachpraktische Prüfung
G: Kompositorischer Sport/ Bewegungskünste 6 Fachpraktische Prüfung
H: Spiele/ Spielen in Mannschaften 6 Fachpraktische Prüfung
BFP: Praxismodul Berufsfeld 6 Praktikumsbericht
Bachelorarbeit 8
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 A: Bewegung und Erziehung A1 Grundlagen der Sportpädagogik VO 2 2
1 A: Bewegung und Erziehung A2 Grundlagen der Sportdidaktik SE 2 3
1 C: Bewegung und Training Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 2,5
2 A: Bewegung und Erziehung A3a/b Lehren in verschiedenen Settings - Abenteuer- und Erlebnispädagogik oder Outdoor Sommer EX 2 2
2 B: Bewegung und Gesundheit B1 Anatomie/ Physiologie VO 2 2
2 C: Bewegung und Training C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 2,5
3 B: Bewegung und Gesundheit B2 Grundlagen motorischer Entwicklung SE 2 3
3 B: Bewegung und Gesundheit B3 Grundlagen der Psychomotorik SE 2 2
3 o. 4 F: Laufen, Springen, Werfen und Bewegen im Wasser F1 Didaktik und Methodik des Anfängerschwimmens SpÜ 2 2,5
3 o. 4. F: Laufen, Springen, Werfen und Bewegen im Wasser F2 Alltagsbewegungen: Laufen, Springen, Werfen SpÜ 2 2,5
4 o. 5 G: Kompositorischer Sport/ Bewegunskünste G1 Turnen (Bewegen an Geräten) SpÜ 2 3
4 o. 5 G: Kompositorischer Sport/ Bewegunskünste G2 Tanzen und Gestalten - Darstellendes Bewegungsspiel SpÜ 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP2 Seminar zum Praxismodul Berufsfeld SE 1 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP2 Berufsfeldaufenthalt PR 3
4 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H1 Kleine Spiele SpÜ 1 1
4 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H2 Sportspiele - Vereinfachen/ Komplexitätsreduktion SpÜ 2 2
5 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H3 Exemplarisches Mannschaftsspiel SpÜ 2 3
6 D: Bewegung und Gesellschaft D Kindheit in Bewegung PRJSE 3 5
6 Bachelorarbeit 8
Summe2 33 47
1Jeweils 1 CP für Inklusion.
2 Ohne Bachelorarbeit.

Master nicht vertieft

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1187 / Nr. 140, veröffentlicht am am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das nicht vertiefte Masterstudium für die Schulform Grundschule besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
N: Didaktik des Schulsports 7 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
O: Studienprojekt1 3 Projektarbeit
PS Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen 1 bzw. 52 Praxisbericht
PHW: Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 4
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 N: Didaktik des Schulsports N1 Vertiefung fachdidaktischer Grundlagen SE 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N2 Zentrale Themen der Fachdidaktik (Vorbereitung auf das Fachsemester) SE 2 2
2 Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen PS1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester SE 2 1 bzw. 52
3 N: Didaktik des Schulsports N3 Nachbereitung des Praxissemesters SE 2 2
3 O: Studienprojekt O1 Sozialwissenschaftliches Projekt mit schulsport­spezifischer Perspektive PSJSE 2 4
4 PHW: Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln PHW1 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln aus Perspektive des Sports SE 2 4
4 Masterarbeit 20
Summe3 12 15 oder 16 1/2
11 CP für Inklusion.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
3Ohne Masterarbeit.

Master vertieft

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1187 / Nr. 140, veröffentlicht am am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das vertiefte Masterstudium für die Schulform Grundschule besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
M: Sportpraxis 5 Fachpraktische Prüfung
N: Didaktik des Schulsports 7 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
O: Studienprojekt I1 5 Projektarbeit
P: Studienprojekt II1 5 Projektarbeit
PHW: Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln 3
Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen 1 bzw. 52 Praxisbericht
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 M: Sportpraxis M1a-c Ringen und Kämpfen/ Rollen, Gleiten, Fahren/ Alternative Spielkulturen SpÜ 2 2,5
1 M: Sportpraxis M2a-c Ringen und Kämpfen/ Rollen, Gleiten, Fahren/ Alternative Spielkulturen SpÜ 2 2,5
1 N: Didaktik des Schulsports N1 Vertiefung fachdidaktischer Grundlagen SE 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N2 Zentrale Themen der Fachdidaktik (Vorbereitung auf das Fachsemester) SE 2 2
2 Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen PS1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester SE 2 1 bzw. 52
3 N: Didaktik des Schulsports N3 Nachbereitung des Praxissemesters SE 2 2
3 O: Studienprojekt I O1 Sozialwissenschaftliches Projekt mit schulsport­spezifischer Perspektive PSJSE 2 3
3 O: Studienprojekt I O2 Diagnose und Förderung SE 2 2
3 P: Studienprojekt II P1 Gesundheitswissenschaftliches Projekt mit schulformspezifischer Perspektive PRJSE 2 3
3 P: Studienprojekt II P2 Diagnose und Förderung SE 2 2
4 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln PHW1 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln aus Perspektive des Sports SE 2 2
4 Masterarbeit 20
Summe3 20 27 oder 28,5
1Jeweils 0,5 CP für Inklusion.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 1 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
3Ohne Masterarbeit.

Aufbau des Studiums für das Lehramt HRSGe

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 45 / Nr. 8, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.

Das Bachelorstudium für die Schulform Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
A: Sport und Erziehung 6 Klausur
B: Sport und Gesundheit1 6 Klausur
C: Bewegung und Training1 6 Klausur
D: Individuum und Gesellschaft 6 Klausur
E: Grundlagen der Didaktik D 6 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
F: Leichtatheltik; Bewegen im Wasser / Schwimmen1 5 Fachpraktische Prüfung
G: Kompositorischer Sport 5 Fachpraktische Prüfung
H: Spiele/ Spielen in Mannschaften 5 Fachpraktische Prüfung
I: Spiele/ Individualspiele 5 Fachpraktische Prüfung
J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse 4 Klausur oder Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
K: Adaption biologischer Systeme1 4 Klausur oder Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
BFP: Praxismodul Berufsfeld 6 Praktikumsbericht
Bachelorarbeit 8
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 A: Sport und Erziehung A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
1 C: Bewegung und Training C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D2 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
2 A: Sport und Erziehung A2 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B1 Anatomie/ Physiologie I VO 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B2 Anatomie/ Physiologie II SE 2 3
2 C: Bewegung und Training C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E1 Didaktik des Sports SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E2a-c Lehren in verschiedenen Settings - Outdoor Winter oder Outdoor Sommer oder Abenteuer- und Erlebnispädagogik EX 2 3
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F1 Bewegen im Wasser - Schwimmen SpÜ 2 2,5
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F2 Leichtathletik SpÜ 2 2,5
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G1 Turnen SpÜ 2 2,5
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G2 Tanz/ Gymnastik SpÜ 2 2,5
3 J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J1 Bildung und Erziehung SE 2 2
3 J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 2
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP1 Seminar zum Praxismodul Berufsfeld SE 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP2 Berufsfeldaufenthalt PR 3
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H1a-c Mannschaftsspiele II: Volleyball oder Basketball oder Handball SpÜ 2 2,5
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H2a/b Mannschaftsspiele II: Fußball oder Hockey SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I2a-c Individualspiele: Tennis oder Tischtennis oder Badminton SE 2 2,5
5 K: Adaption biologischer Systeme K1a/b Biomechanik oder Trainingslehre SE 2 2
5 K: Adaption biologischer Systeme K2a-c Bewegungslehre oder Bewegungsförderung oder Gesundheitsförderung (Diagnose und Förderung) SE 2 3
6 Bachelorarbeit 8
Summe2 46 65
1Jeweils 1 CP für Inklusion.
2Ohne Bachelorarbeit.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1195 / Nr. 141, veröffentlicht am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das Masterstudium für die Schulform Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
M: Sportpraxis 5 Fachpraktische Prüfung
N: Didaktik des Schulsports 8 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
O: Studienprojekt1 4 Projektarbeit
PHW: Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln 3
Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen 2 bzw. 52 Praxisbericht
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 o. 3 M: Sportpraxis M1a-h Erweiterung aus H: Spiele/ Spielen in Mannschaften oder I2: Individualspiele SpÜ 2 3
1 o. 3 M: Sportpraxis M2a-e Erweiterung: Fechten, Judo, Alternative Spielkulturen, Wintersport, Wassersport SpÜ 2 2
1 N: Didaktik des Schulsports N1 Vertiefung fachdidaktischer Grundlagen SE 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N2 Zentrale Themen der Fachdidaktik (Vorbereitung auf das Praxissemester) SE 2 3
2 Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen PS1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester SE 2 2 bzw. 52
3 N: Didaktik des Schulsports N3 Nachbereitung des Praxissemesters SE 2 2
3 O: Studienprojekt O1a,b Sozialwissenschaftliches oder Gesundheitswissenschaftliches Projekt mit schulform­spezifischer Perspektive PRJSE 3 4
4 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln PHW1 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln aus Perspektive des Sports KO 2 3
4 Masterarbeit 20
Summe3 17 24
11 CP für Inklusion.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
3 Ohne Masterarbeit.

Aufbau des Studiums für das Lehramt GyGe

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 37 / Nr. 7, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.

Das Bachelorstudium für die Schulform Gymnasium/​Gesamtschule besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
A: Sport und Erziehung 6 Klausur
B: Sport und Gesundheit1 6 Klausur
C: Bewegung und Training1 6 Klausur
D: Individuum und Gesellschaft 6 Klausur
E: Grundlagen der Didaktik 6 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
F: Leichtatheltik; Bewegen im Wasser/ Schwimmen 6 Fachpraktische Prüfung
G: Kompositorischer Sport1 6 Fachpraktische Prüfung
H: Spiele/ Spielen in Mannschaften 5 Fachpraktische Prüfung
I: Spiele/ Individualspiele 5 Fachpraktische Prüfung
J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse 6 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
K: Adaption biologischer Systeme1 6 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
L Studienprojekt 4 Projektarbeit
BFP: Praxismodul Berufsfeld 6 Praktikumsbericht
Bachelorarbeit 8
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 A: Sport und Erziehung A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
1 C: Bewegung und Training C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D2 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
2 A: Sport und Erziehung A1 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B1 Anatomie/ Physiologie I VO 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B2 Anatomie/ Physiologie II SE 2 3
2 C: Bewegung und Training C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E1 Didaktik des Sports SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E2a-c Lehren in verschiedenen Settings - Outdoor Winter oder Outdoor Sommer oder Abenteuer- und Erlebnispädagogik EX 2 3
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F1 Bewegen im Wasser - Schwimmen SpÜ 2 2,5
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F2 Leichtathletik SpÜ 2 2,5
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G1 Turnen SpÜ 2 2,5
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G2 Tanz/ Gymnastik SpÜ 2 2,5
(3 u. 4) o. 5 J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J1 Bildung und Erziehung SE 2 2
(3 u. 4) o. 5 J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 2
(3 u. 4) o. 5 K: Adaption biologischer Systeme K1a/b Biomechanik oder Trainingslehre SE 2 2
(3 u. 4) o. 5 K: Adaption biologischer Systeme K2a-c Bewegungslehre oder Bewegungsförderung oder Gesundheitsförderung (Diagnose und Förderung) SE 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP1 Seminar zum Praxismodul Berufsfeld SE 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP2 Berufsfeldaufenthalt PR 3
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H1a-c Mannschaftsspiele II: Volleyball oder Basketball oder Handball SpÜ 2 2,5
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H2a/b Mannschaftsspiele II: Fußball oder Hockey SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I2a-c Individualspiele: Tennis oder Tischtennis oder Badminton SE 2 2,5
6 L: Studienprojekt L1 Sozialwissenschaftliches Studienprojekt oder
L2 Naturwissenschaftliches Studienprojekt
PRJSE 3 4
6 Bachelorarbeit 8
Summe2 49 74
1Jeweils 1 CP für Inklusion.
2Ohne Bachelorarbeit.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1203 / Nr. 142, veröffentlicht am 30.01.12, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das Masterstudium für die Schulform Gymnasium/​Gesamtschule besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
M: Sportpraxis 8 Fachpraktische Prüfung
N: Didaktik des Schulsports 8 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
O: Studienprojekt I1 5 Projektarbeit
P: Studienprojekt II1 5 Projektarbeit
Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln 3
Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen 2 bzw. 52 Praxisbericht
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 M: Sportpraxis M1a-d Vertiefung aus F: Leichtathletik; Bewegen im Wasser/ Schwimmen oder Kompositorischer Sport SpÜ 2 3
1 M: Sportpraxis M2a-g Vertiefung aus H: Spiele/ Spielen in Mannschaften oder I2: Individualspiele SpÜ 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N1 Vertiefung fachdidaktischer Grundlagen SE 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N2 Zentrale Themen der Fachdidaktik (Vorbereitung auf das Praxissemester) SE 2 3
2 M: Sportpraxis M3a-n Erweiterung aus H: Spiele/ Spielen in Mannschaften oder I2: Individualspiele oder Judo, Fechten, Klettern, Alternative Spielkulturen, Wintersport (Vertiefung oder Erweiterung), Wassersport SpÜ 2 2
2 Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen PS1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester SE 2 2 bzw. 52
3 N: Didaktik des Schulsports N3 Nachbereitung des Praxissemesters SE 2 2
3 O: Studienprojekt I O Sozialwissenschaftliches Projekt mit schulformspezifischer Perspektive PRJSE 2 5
3 P: Studienprojekt II P Naturwissenschaftliches Studienprojekt mit schulformspezifischer Perspektive PRJSE 2 5
4 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln PHW1 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln aus Perspektive des Sports KO 2 3
4 Masterarbeit SE 20
Summe3 20 33
1Jeweils 0,5 CP für Inklusion.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben
3Jeweils 0,5 CP für Inklusion.

Aufbau des Studiums für das Lehramt BK

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 14, 2016 S. 675 / Nr. 101, veröffentlicht am 30.09.16, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 05.06.2018.

Das Bachelorstudium für die Schulform Berufskolleg besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
A: Sport und Erziehung 6 Klausur
B: Sport und Gesundheit1 6 Klausur
C: Bewegung und Training1 6 Klausur
D: Individuum und Gesellschaft 6 Klausur
E: Grundlagen der Didaktik D 6 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
F: Leichtatheltik; Bewegen im Wasser/ Schwimmen1 6 Fachpraktische Prüfung
G: Kompositorischer Sport1 6 Fachpraktische Prüfung
H: Spiele/ Spielen in Mannschaften 5 Fachpraktische Prüfung
I: Spiele/ Individualspiele 5 Fachpraktische Prüfung
J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse 6 Klausur oder Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
K: Adaption biologischer Systeme1 5 Klausur oder Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
L: Studienprojekt 4 Projektarbeit
BFP: Praxismodul Berufsfeld 6 Praktikumsbericht
Bachelorarbeit 8
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 A: Sport und Erziehung A1 Grundlagen der Sportpädagogik I VO 2 3
1 C: Bewegung und Training C1 Grundlagen der Bewegungslehre VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D1 Grundlagen der Sportsoziologie VO 2 3
1 D: Individuum und Gesellschaft D2 Angewandte Sportpsychologie VO 2 3
2 A: Sport und Erziehung A2 Grundlagen der Sportpädagogik II SE 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B1 Anatomie/ Physiologie I VO 2 3
2 B: Sport und Gesundheit B2 Anatomie/ Physiologie II SE 2 3
2 C: Bewegung und Training C2 Grundlagen der Trainingslehre SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E1 Didaktik des Sports SE 2 3
3 o. 4 E: Grundlagen der Didaktik E2a-c Lehren in verschiedenen Settings - Outdoor Winter oder Outdoor Sommer oder Abenteuer- und Erlebnispädagogik EX 2 3
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F1 Bewegen im Wasser - Schwimmen SpÜ 2 3
3 o. 4 F: Leichtathletik, Bewegen im Wasser/ Schwimmen F2 Leichtathletik SpÜ 2 3
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G1 Turnen SpÜ 2 3
3 o. 4 G: Kompositorischer Sport G2 Tanz/ Gymnastik SpÜ 2 3
(3 u. 4)
5
J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J1 Bildung und Erziehung SE 2 3
(3 u. 4)
o. 5
J: Inszenierung von Bewegung/ Sport im Spiegel gesellschaftlicher Transformationsprozesse J2 Individuum und Gesellschaft SE 2 3
(3 u. 4)
o. 5
K: Adaption biologischer Systeme K1a/b Biomechanik oder Trainingslehre SE 2 2
(3 u. 4)
o. 5
K: Adaption biologischer Systeme K2a-c Bewegungslehre oder Bewegungsförderung oder Gesundheitsförderung (Diagnose und Förderung) SE 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP1 Seminar zum Praxismodul Berufsfeld SE 2 3
4 o. 5 BFP: Praxismodul Berufsfeld BFP2 Berufsfeldaufenthalt PR 3
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H1a-c Mannschaftsspiele II: Volleyball oder Basketball oder Handball SpÜ 2 2,5
5 o. 6 H: Spiele/ Spielen in Mannschaften H2a/b Mannschaftsspiele II: Fußball oder Hockey SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I1 Kleine Spiele SpÜ 2 2,5
5 o. 6 I: Spiele/ Individualspiele I2a-c Individualspiele: Tennis oder Tischtennis oder Badminton SE 2 2,5
6 L: Studienprojekt L1 Sozialwissenschaftliches Studienprojekt oder
L2 Naturwissenschaftliches Studienprojekt
PRJSE 3 4
6 Bachelorarbeit 8
Summe2 49 73
1Jeweils 1 CP für Inklusion.
2Ohne Bachelorarbeit.

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 12, 2014 S. 1211 / Nr. 143, veröffentlicht am 02.09.2014, ergänzt durch die zweite Änderungsordnung, veröffentlicht am 31.07.2018.

Das Masterstudium für die Schulform Berufskolleg besteht aus folgenden Modulen:

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
M: Sportpraxis 8 Fachpraktische Prüfung
N: Didaktik des Schulsports 8 Hausarbeit oder Referat oder mündliche Prüfung oder Portfolio
O: Studienprojekt I1 5 Projektarbeit
P: Studienprojekt II1 5 Projektarbeit
PHW Professionelles Handeln wissenschaftsbasiert weiterentwickeln 3
Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen 2 bzw. 52 Praxisbericht
Masterarbeit 20
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 M: Sportpraxis M1a-d Vertiefung aus F: Leichtathletik; Bewegen im Wasser/ Schwimmen oder
Kompositorischer Sport
SpÜ 2 3
1 M: Sportpraxis M2a-g Vertiefung aus H: Spiele/ Spielen in Mannschaften oder I2: Individualspiele SpÜ 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N1 Vertiefung fachdidaktischer Grundlagen SE 2 3
1 N: Didaktik des Schulsports N2 Zentrale Themen der Fachdidaktik (Vorbereitung auf das Praxissemester) SE 2 3
2 M: Sportpraxis M3a-n Erweiterung aus H: Spiele/ Spielen in Mannschaften oder I2: Individualspiele oder Judo, Fechten, Klettern, Alternative Spielkulturen, Wintersport, Wassersport SpÜ 2 2
2 Praxissemester: Schule und Unterricht forschend verstehen PS1 Begleitveranstaltung zum Praxissemester SE 2 2 bzw. 5
3 N: Didaktik des Schulsports N3 Nachbereitung des Praxissemesters SE 2 2
3 O: Studienprojekt I O Sozialwissenschaftliches Studienprojekt mit schulform­spezifischer Perspektive PRJSE 2 5
3 P: Studienprojekt II P Naturwissenschaftliches Studienprojekt mit schulform­spezifischer Perspektive PRJSE 2 5
4 PHW: Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln PHW1 Professionelles Handeln wissenschafts­basiert weiterentwickeln aus Perspektive des Sports KO 2 3
4 Masterarbeit 20
Summe3 20 33
1Jeweils 0,5 CP für Inklusion.
2In diesen Seminaren wird ein besonderer Schwerpunkt auf Diagnose und Förderung gelegt. Wird dabei kein Studienprojekt angefertigt, wird für die Lehr­veranstaltung 2 CP vergeben (Prüfungs­leistung entfällt). Wird ein Projekt angefertigt, werden 5 CP vergeben.
3 Ohne Masterarbeit.

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2019-10-23