Ba-Ma(LABG2016): Wirtschaftspädagogik (MSM)

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Du möchtest gerne Wirtschaftswissenschaften studieren, aber kannst dich noch nicht entscheiden, ob auf Lehramt oder nicht? Dann ist der Studiengang Wirtschaftspädagogik genau die richtige Wahl für dich.

Studienfachberatung

Falls du noch Fragen hast, die dir das LehramtsWiki möglicherweise nicht beantworten kann, wende dich gerne an die Fachberatung Wirtschaftspädagogik.

Allgemeine Informationen

Wirtschaftspädagogik wird an der Mercator School of Management (Campus Duisburg) angeboten. Dieser Studiengang ist äquivalent zu dem Studiengang Wirtschaftswissenschaften große berufliche Fachrichtung mit kleiner beruflicher Fachrichtung, welcher am Campus Essen von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angeboten wird. Wenn du dich dafür entscheidest, ein Lehramtsstudium aufzunehmen, ist dies für das Berufskolleg möglich. Dafür bietet der Standort in Duisburg eigenständig Veranstaltungen in den Bildungswissenschaften an. Lediglich für das Modul „Deutsch als Zweitsprache“ müsstest du zum Campus Essen pendeln. Es empfiehlt sich auch für Studierende der MSM, sobald sie sich für das Lehramtsstudium entschieden haben, die Informationsveranstaltung des Zentrums für Lehrerbildung zu nutzen. Insbesondere vor Beginn der Anmeldephase zum schulischen Teil des Praxissemesters gibt es hier zahlreiche wichtige Informationen zum Ablauf und zur Organisation des Praxissemesters. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Präsenz des Studiengangs

Prüfungsordnungen

Gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Bachelor) und spezifische Fach­prüfungs­ordnungen (Bachelor) sowie gemeinsame Prüfungs­ordnungen (Master) und spezifische Fach­prüfungs­ordnungen (Master) für die verschiedenen Studien­gänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satz­ungen und Ordnungen des ZLB.

Studienverlaufspläne und Modulhandbücher

Studienverlaufspläne, Modulhandbücher und andere wichtige Dokumente findest du hier.

Verwandte Seiten

Studienstruktur

Aufbau des Studiums

Das Fach Wirtschaftspädagogik kann nur für die Schulform Berufskolleg studiert werden.

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 15, 2017 S. 597 / Nr. 109, veröffentlicht am 03.08.2017.

Pflichtbereiche

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften 6 zwei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Wirtschaftsrecht 5 Klausur (60 Minuten)
Bereich Mathematik, Statistik, Ökonometrie 21 vier Modulteilklausuren (60-120 Minuten)
Bereich Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 48 acht Modulteilklausuren (60-120 Minuten)
Bereich Grundlagen der Volkswirtschaftslehre 10 zwei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Bereich Betriebswirtschaftliche Aufbaumodule 25 fünf Modulteilklausuren (à 60 Minuten)


Kleine berufliche Fachrichtung

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Produktion, Logistik, Absatz 20 drei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Finanz- und Rechnungswesen, Steuern 20 drei Modulteilklausuren (60 Minuten) und ein Praxisprojekt


Bildungswissenschaften, Didaktik und Praxiselemente

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Grundlagen der Berufs- und Wirtschaftspädagogik 5 Modulabschlussklausur (60 Minuten)
Pädagogische Psychologie 5 Klausur (60 Minuten)
Kontexte und Bedingungen beruflichen Lehrens und Lernens 10 Modulabschlussklausur (120 Minuten), Tätigkeitsnachweis des Berufsfeldpraktikums
Eignung- und Orientierungspraktikum 5 Praktikumsbericht
Didaktik der beruflichen Bildung 10 Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung
Abschlussarbeit 10 schriftliche Ausarbeitung


Bildungswissenschaft, Didaktik und Praxiselemente

Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften 6 zwei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Wirtschaftsrecht 5 Klausur (60 Minuten)
Bereich Mathematik, Statistik, Ökonometrie 21 vier Modulteilklausuren (60-120 Minuten)
Bereich Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre 48 acht Modulteilklausuren (60-120 Minuten)
Bereich Grundlagen der Volkswirtschaftslehre 10 zwei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Bereich Betriebswirtschaftliche Aufbaumodule 25 fünf Modulteilklausuren (à 60 Minuten)


Modul CP (insgesamt) Modulabschlussprüfung
Produktion, Logistik, Absatz 20 drei Modulteilklausuren (à 60 Minuten)
Finanz- und Rechnungswesen, Steuern 20 drei Modulteilklausuren (60 Minuten) und ein Praxisprojekt


Pflichtbereich: Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
1 Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften Einführung in die Betriebswirtschaftslehre VO 3 Klausur (60 Minuten)
2 Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften Einführung in die Volkswirtschaftslehre VO 3 Klausur (60 Minuten)


Pflichtbereich: Wirtschaftsrecht

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
4 Wirtschaftsrecht VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)


Pflichtbereich: Mathematik, Statistik, Ökonometrie

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
1 Mathematik für Ökonomen VO+ÜB 6 Klausur (120 Minuten)
2 Statistik I VO 5 Klausur (60 Minuten)
3 Statistik II VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
4 Empirische Wirtschaftsforschung VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)


Pflichtbereich: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
3 Grundlagen des Marketings VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
2 Grundlagen des Personalmanagements VO 5 Klausur (60 Minuten)
Buchhaltung und Kostenrechnung Buchhaltung VO+ÜB 3 Klausur (120 Minuten)
Buchhaltung und Kostenrechnung Kosten- und Leistungsrechnung VO 3 s.o.
1 Einführung in die betriebswirtschaftliche Steuerlehre VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
2 Investition und Finanzierung VO 5 Klausur (60 Minuten)
2 Grundlagen des Jahresabschlusses VO 5 Klausur (60 Minuten)
1 Beschaffung und Produktion VO/ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
1 Planung und Organisation VO 5 Klausur (60 Minuten)
2 Operations Research und Software Skills Operations Research VO+ÜB 5 Klausur (80 Minuten)
2 Operations Research und Software Skills Softwareübung ÜB 2 s.o.


Pflichtbereich: Grundlagen der Volkswirtschaftslehre

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
3 Mikroökonomik VO+ÜB 5 Klausur, 60 Minuten
3 Makroökonomik VO+ÜB 5 Klausur, 60 Minuten


Bereich Betriebswirtschaftliche Aufbaumodule

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
3 Internes Rechnungswesen VO 5 Klausur (60 Minuten)
4 Externes Rechnungslegung VO 5 Klausur (60 Minuten)
4 Strategische Unternehmungsführung VO 5 Klausur (60 Minuten)
4 Betriebliche Entscheidungstheorie VO 5 Klausur (60 Minuten)
5 Personalmanagement VO 5 Klausur (60 Minuten)


Bereich kleine berufliche Fachrichtung – Auswahl einer der folgenden Vertiefungen

Produktion, Logistik, Absatz

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
5 Grundzüge des Handelsmanagements VO 5 Klausur (60 Minuten)
5 Produktionsmanagement VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
6 Praxisanwendungen in Logistik und Verkehr Fallstudienseminar 5 Leistungsnachweis: Fallstudienbasierte schriftliche Ausarbeitung
6 Strategisches Marketing VO 5 Klausur (60 Minuten)


Finanz- und Rechnungswesen, Steuern

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp CP Modulabschlussprüfung
5 International Financial Accounting VO 5 Klausur (60 Minuten)
5 Investitionstheorie VO 5 Klausur (60 Minuten)
6 Vertiefung der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre VO+ÜB 5 Klausur (60 Minuten)
6 Grundlagen der Bankbetriebslehre Projektseminar 5 Leistungsnachweis: Praxisprojekt mit -bericht, Gruppenvortrag


Abschlussarbeit

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
6 Abschlussarbeit Wissenschaftliches Arbeiten ÜB 2 2
6 Bachelorarbeit 8

Master

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 15, 2017 S. 621 / Nr. 110, veröffentlicht am 03.08.2017.

Bereich Bildungswissenschaften

Semester Modul Veranstaltung SWS CP Modulabschlussprüfung
11/22 Professionalitätsentwicklung Methoden empirisch-pädagogischen Forschens 2 5 Projektbericht
21/12 Professionalitätsentwicklung Pädagogische Diagnostik und Evaluation 2 4
41/32 Kompetenzentwicklung im Kontext von Person und Umwelt3 Persönlichkeitsentwicklung durch Arbeit und Beruf 2 4 Mündliche Prüfung und Präsentation
41/32 Kompetenzentwicklung im Kontext von Person und Umwelt3 Lernschwierigkeiten und Motivation 2 3 Mündliche Prüfung und Präsentation
1 Studienbeginn zum Wintersemester.
2 Studienbeginn zum Sommersemester.
3 1 CP Inklusionsanteil.

Weitere Pflichtmodule

Semester Modul Veranstaltung SWS CP Modulabschlussprüfung
21/12 Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte Mehrsprachigkeit in der Schule 2 3 Hausarbeit
21/12 Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte Mehrsprachigkeit in Theorie-Praxis-Bezug 2 3 Hausarbeit
3 Praxissemester Schulforschungsteil 4 12 Portfolio und Forschungsberichte
3 Praxissemester Schulpraktischer Teil 13
1 Studienbeginn zum Wintersemester.
2 Studienbeginn zum Sommersemester.

Große berufliche Fachrichtung

Semester Modul Veranstaltungstyp SWS CP
1/2 Didaktik beruflichen Lernens SE 2 5
2/1 Advanced Industrial Organization VO+ÜB 2+1 3+2
1/2 Advanced Macroeconomics VO+ÜB 2+1 3+2
1/2 Applied Microeconomics VO 2 5
2/1 Einführung in die Wirtschaftspolitik VO 2 5
1/2 Firmen im globalen Wettbewerb VO 2 5
1/2 Geld und Währung VO 2 5
1/2 Industrieökonomik VO+ÜB 2+1 3+2

Kleine berufliche Fachrichtung1

Finanz- und Rechnungswesen, Steuern2

Semester Modul Veranstaltungstyp CP
2 TOPSIM Unternehmungsplanung ÜB 5
13/24 Didaktik von Finanz- und Rechnungswesen, Steuern SE/ÜB 2 5
1-4 Grundlagen der Unternehmungssteuerung VO 2 5
1-4 Bankmanagement I: Bankkalkulation VO 2 5
1-4 Bankkalkulation II: Risikomanagment VO 2 5
1-4 Bankmanagement III: Rentabilitätsanalyse und Kapitallokation VO 2 5
1-4 Bankmanagement IV: Finanzrisiken und Bankenaufsicht VO 2 5
1-4 Rechtsformwahl und Besteuerung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Steuerliche Gewinnermittlung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Controlling VO 2 5
1-4 Management von Versicherungsbetriebslehre VO 2 5
1-4 Einführung in die Versicherungsbetriebslehre VO 2 5
1-4 Jahresabschlussanalyse und Unternehmensbewertung VO 2 5
1-4 Konzernrechnungslegung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Jahresabschluss 2 VO 2 5
1-4 Steuerliches Verfahrensrecht {{AbkVO+ ÜB}} 2+1 3+2
1-4 Unternehmungsstrukturierung und Besteuerung VO 2 5
1-4 Einführung in die Optionsberwertung VO 2 5
1-4 Wirtschaftsprüfung VO+ÜB 2+1 3+2
4 Seminar Betriebswirtschaftliche Steurlehre Hauptseminar 2 5
4 Seminar Banken und betriebliche Finanzwirtschaft Haupt- oder Fallstudienseminar 2 5
4 Seminar Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling Hauptseminar 2 5
4 Seminar Versicherungsbetrieblehre und Risikomanagment Hauptseminar 2 5
Produktion, Logistik, Absatz5

Semester Modul Veranstaltungstyp SWS CP
2 TOPSIM Unternehmungsplanung {{AbÜB}} 4 5
13/24 Didaktik von Produktion, Logistik, Absatz SE/ÜB 2 5
1-4 Empirische Forschungsmethoden: Datengewinnung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Empirische Forschungsmethoden: Multivariate Datenanalyse VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Kundenmanagement für Dienstleistungen und Handel VO 2 5
1-4 Angebotsmanagement für Dienstleistungen und Handel VO 2 5
1-4 Käuferverhaltenstheorie VO 2 5
1-4 Güterverlehrslogistik VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Supply Chain Management VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Steuerung der Mitarbeiterproduktivität VO 2 5
1-4 Produktionswirtschaft I: Infrastrukturplanung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Produktionswirtschaft II: Operative Produktionsplanung und -steuerung VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Material-Logistik: Bestandsmanagement in Supply Chains VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Dynamische Optimierung von Dienstleistungen VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Revenue Management VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Service Operations VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Personenverlehrslogistik VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Leistungsanalyse von Sachgüter- und Dienstleistungsproduktionssystemen VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Innovative Mobilitäts- und Logistikdienstleistungen VO+ÜB 2+1 3+2
1-4 Marketingentscheidungen VO+ÜB 2+1 3+2
4 Seminar Logistik und Operations Research Hauptseminar 2 5
4 Seminar Dienstleistungsmanagement und Handel Hauptseminar 2 5
4 Seminar Marketing Research Hauptseminar 2 5
4 Seminar Produktion und Supply Chain Management Hauptseminar 2 5
1Eine der folgenden kleinen beruflichen Fachrichtungen im Umfang von 40 Credits sind zu wählen.
2 Die Module TOPSIM, Didaktik von Finanz- und Rechnungswesen, Steuern, fünf vorlesungsbasierte Module und ein Hauptseminar sind zu belegen.
3 Studienbeginn zum Wintersemester.
4 Studienbeginn zum Sommersemester.
5 Die Module TOPSIM, Didaktik von Produktion, Logistik, Absatz, fünf vorlesungsbasierte Module und ein Hauptseminar sind zu belegen.
Abschlussarbeit

Semester Modul Veranstaltungstyp SWS CP
4 Masterarbeit 18

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-01-21