Bachelor-Master: Gemeinsame Prüfungsordnungen (GPO)

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Links und Gültigkeit)
(gültigkeit überprüft)
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
[[Kategorie: Schulen/Lehrer]]
 
[[Kategorie: Schulen/Lehrer]]
  
{{Gültigkeit|Datum=2019-07-29}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2019-12-29}}

Aktuelle Version vom 20. Mai 2019, 12:18 Uhr

An der Universität Duisburg-Essen gilt jeweils eine gemeinsame Prüfungs­ordnung (GPO) nach dem LABG 2016 (Bachelor)  bzw. LABG 2016 (Master)  und LABG 2009 (Bachelor)  bzw. LABG 2009 (Master)  für alle Bachelor- und Master­studien­gänge einer Schulform. Darin sind die allgemeinen Be­stim­mungen der Studiengänge geregelt, z. B. fach­über­greifende Zugangs­voraussetzungen zum Studium. Die näheren Be­stim­mungen der einzelnen Studienfächer regeln die ergänzenden Fachprüfungsordnungen (FPO), z. B. fach­spezifische Zugangs­voraussetzungen wie besondere Sprach­kenntnisse.

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2019-12-29