Berufliche Fachrichtung

Aus LehramtsWiki
Version vom 25. März 2022, 17:00 Uhr von Gianna (Diskussion | Beiträge) (Gültigkeit hochgesetzt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berufliche Fachrichtungen sind konkret berufsbezogene Fächer, die du im Lehramt für Berufskollegs studieren und dann später unterrichten kannst.

Allgemeines

Du kannst im Lehramt Berufskolleg eine berufliche Fachrichtung und ein Unterrichtsfach studieren, ebenso wie zwei Fächer oder zwei berufliche Fachrichtungen. Es wird zwischen der großen und kleinen berufliche Fachrichtungen unterschieden. Du kannst entweder eine große berufliche Fachrichtung gleichgewichtet mit dem zweiten Unterrichtsfach studieren oder eine große berufliche Fachrichtung in Kombination mit einer kleinen beruflichen Fachrichtung. Eine kleine berufliche Fachrichtung kann nicht gleichgewichtet zu einem anderen Unterrichtsfach studiert werden.

Folgende berufliche Fachrichtungen kannst du an der UDE studieren:

Große berufliche Fachrichtungen

Kleine berufliche Fachrichtungen

  • Tiefbautechnik
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Produktion, Logistik, Absatz
  • Sektorales Management
  • Wirtschaftsinformatik

Kombinationsmöglichkeiten

Du kannst die beruflichen Fachrichtungen nicht beliebig kombinieren. Die große berufliche Fachrichtung Bautechnik ist nur in Kombination mit der kleinen beruflichen Fachrichtung Tiefbautechnik studierbar. Die große berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft ist nur mit den kleinen beruflichen Fachrichtungen Finanz- und Rechnungswesen oder Produktion, Logistik, Absatz oder Sektorales Management oder Wirtschaftsinformatik kombinierbar, kann aber auch gleichgewichtet mit einem anderen Fach studiert werden.

Die Kombinationsmöglichkeiten im Lehramt für die jeweiligen Schulformen findest du im Studiensekretariat.

Weitere Informationen findest du in unserem LehramtsWiki-Artikel Studienstruktur. Dieser Artikel ist gültig bis 2023-03-20