Corona-Freiversuchsregelung

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prüfungen, die du während der Corona-Pandemie antrittst, aber nicht bestehst, gelten aufgrund der Corona-Freiversuchsregelung als nicht unternommen. Das bedeutet, dass du einen Freiversuch hast und die Prüfung wiederholen kannst, ohne dass dir ein Versuch genommen wird oder du Maluspunkte erhältst.

Dieser beschriebene Freiversuch gilt für das laufende Sommersemester 2021 und sowie für das kommende Wintersemester 2021/22. Weitere Informationen dazu findest du in der Corona-Epidemie-Hochschulverordnung und auf der entsprechenden Webseite der Universität.

Beachte, dass diese Regelung keine Gültigkeit hat, falls die Prüfung wegen eines Täuschungsversuchs oder eines anderen Ordnungsverstoßes als nicht bestanden gilt. Dazu zählt auch das Fehlen bei Prüfungen ohne gültiges Attest.

Unabhängig davon gibt es in einigen Fachprüfungsordnungen einen Freiversuch für Modulprüfungen. Informationen dazu findest du im Wiki-Artikel Freiversuch.

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-09-20