DAAD

Aus LehramtsWiki
Version vom 12. Oktober 2021, 11:49 Uhr von Hannah Lehmann (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) kann für dich besonders relevant sein, wenn du in Deutschland oder auch im Ausland studieren, forschen oder lehren möchtest. Er fördert den Austausch von Studierenden und Wissenschaftler*innen durch internationale Programme und Projekte. Der DAAD wird als Verein von den deutschen Hochschulen und Studierendenschaften getragen.

Zur finanziellen Unterstützung beim Studieren oder Forschen im Ausland bietet der DAAD verschiedene Stipendien an. Für Lehramtsstudierende gibt es Förderungsmöglichkeiten für Praktika im Ausland. So kann beispielsweise ein Kurzpraktikum von mindestens 30 Tagen bis zu sechs Monaten im Ausland durch das Stipendienprogramm Lehramt.International unterstützt werden.

Nach deinem Abschluss kann außerdem das DAAD-Sprachassistentenprogramm für dich interessant sein. Hast du dein Lehramtsstudium abgeschlossen, kannst du über das Programm für zehn Monate an einer Hochschule im Ausland Deutsch unterrichten. Alles rund um das Thema Lehrkräfte im Ausland findest du auf unserer Wiki-Seite.

Eine weitere hilfreiche Adresse für Fragen, die einen Auslandsaufenthalt betreffen, ist das International Office. Um dein Vorhaben zu finanzieren, kannst du nach Förderprogrammen und Stiftungen Ausschau halten.


Dieser Artikel ist gültig bis 2022-04-27