Der Deutsche Schulpreis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(24 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
 
 
{{Teaser|Text=
 
{{Teaser|Text=
Unter dem Motto „Dem Lernen Flügel verleihen!“ steht der Deutsche Schulpreis, den die [[Robert Bosch Stiftung]] und die Heidehof Stiftung 2006 ins Leben gerufen haben. Begleitet wird der Deutsche Schulpreis vom stern und der ARD. Der Deutsche Schulpreis zeichnet jedes Jahr die besten deutschen [[Schule]]n aus.}}
+
Mit dem [https://deutscher-schulpreis.de Deutschen Schulpreis] zeichnen die [https://www.bosch-stiftung.de/de  Robert Bosch Stiftung] und die [https://www.heidehof-stiftung.de/ Heidehof Stiftung] gemeinsam mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte aus.}}
 
 
==Bewerbung 2017==
 
Eine <blank text="Bewerbung für den Schulpreis 2017">http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/53140.asp</blank> war vom 01.07.2016 bis zum 15.10.2016 möglich.
 
Bewerben konnten sich allgemein&shy;bildende und berufliche [[Schule]]n in Deutschland (öffentliche und private [[Schule]]n jeden Typs).
 
 
 
==Preisträger==
 
Auf <blank text="dieser Seite">http://schulpreis.bosch-stiftung.de/content/language1/html/53141.asp</blank> findest du die Preisträger der Jahre 2006 bis 2016.
 
 
 
==Schuldatenbank==
 
Die <blank Text="Schuldatenbank">http://schulen.schulpreis-akademie.de/schools/</blank> enthält alle Bewerberschulen um den Deutschen Schulpreis. Sie kann mit Hilfe einer Mehrkriterien- und Freistextsuche selektiert werden. Das Resultat ist die entsprechende Auswahl von [[Schule]]n mit ihren Basisdaten.
 
 
 
==Die Deutsche Schulakademie==
 
wurde am 29. April 2015 gegründet. Sie konzentriert sich im Gründungs&shy;jahr auf vier Bereiche:
 
* Umgang mit Heterogenität,
 
* [[Schule]] leiten,
 
* Schüler&shy;partizipation und
 
* neue Lernstrukturen.
 
Die Projektberater&shy;innen und Projektberater der Deutschen Schulakademie entwickeln gemeinsam mit [[Schulleitung|Schulleiterinnen und Schulleitern]] sowie Lehrkräften und Wissenschaft&shy;lerinnen und Wissen&shy;schaftler eigene Formate zur Weiterbildung.
 
 
 
  
 +
Jährlich zum 15. Oktober können sich alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland und  Deutsche Auslandsschulen [https://deutscher-schulpreis.de/bewerbung bewerben]. Die Preisträger*innen erhalten u. a. ein Preisgeld. Im [https://www.deutscher-schulpreis.de/forschungsprogramm  Forschungsprogramm] wird die Schulpraxis der Preisträgerschulen erforscht. Auf der [https://www.deutscher-schulpreis.de/preistraeger Webseite des Deutschen Schulpreises] findest du alle Preisträger*innen.
  
 +
Bewerberschulen, die nicht mit einem Preis ausgezeichnet wurden werden in das  [https://www.deutscher-schulpreis.de/entwicklungsprogramm Entwicklungsprogramm] des Deutschen Schulpreises aufgenommen und zwei Jahre in ihrer Schulentwicklung begleitet und unterstützt.
  
 +
[https://www.deutsche-schulakademie.de/start Die Deutsche Schulakademie] ist eine Einrichtung der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung für Lehrkräftefortbildung und Schulentwicklung. Sie richtet sich mit ihren Angeboten an alle Schulen in Deutschland.
  
==Siehe auch==
+
[https://deutsches-schulportal.de/ Das Deutsche Schulportal] enthält u. a. die Konzepte der Preisträgerschulen (Film, Text und Bild), Interviews und praktische Tipps rund um die Themen der schulischen Bildung. Es richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren.
<blank>http://www.deutsche-schulakademie.de/schulpreis/</blank>
 
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
[[Kategorie: Schulen/Lehrer]]
+
[[Kategorie:Schulen/Lehrkräfte]]
  
{{Gültigkeit|DATUM=2017-07-16}}
+
{{Gültigkeit|DATUM=2022-08-15|Kommentar=}}
<!-- schuldatenbank aktualisieren, bewerbungsformular einfügen-->
 

Aktuelle Version vom 4. August 2021, 13:16 Uhr

Mit dem Deutschen Schulpreis zeichnen die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung gemeinsam mit der ARD und der ZEIT Verlagsgruppe Schulen und ihre innovativen Schulkonzepte aus.

Jährlich zum 15. Oktober können sich alle allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in öffentlicher oder privater Trägerschaft in Deutschland und Deutsche Auslandsschulen bewerben. Die Preisträger*innen erhalten u. a. ein Preisgeld. Im Forschungsprogramm wird die Schulpraxis der Preisträgerschulen erforscht. Auf der Webseite des Deutschen Schulpreises findest du alle Preisträger*innen.

Bewerberschulen, die nicht mit einem Preis ausgezeichnet wurden werden in das Entwicklungsprogramm des Deutschen Schulpreises aufgenommen und zwei Jahre in ihrer Schulentwicklung begleitet und unterstützt.

Die Deutsche Schulakademie ist eine Einrichtung der Robert Bosch Stiftung und der Heidehof Stiftung für Lehrkräftefortbildung und Schulentwicklung. Sie richtet sich mit ihren Angeboten an alle Schulen in Deutschland.

Das Deutsche Schulportal enthält u. a. die Konzepte der Preisträgerschulen (Film, Text und Bild), Interviews und praktische Tipps rund um die Themen der schulischen Bildung. Es richtet sich an alle, die sich für Schul- und Unterrichtsentwicklung interessieren.

Dieser Artikel ist gültig bis 2022-08-15