E-Mail: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (link zim ausgetauscht)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==Allgemein==
+
{{Teaser|Text=Alle Hochschulangehörigen bekommen mit ihrer [[Unikennung]] automatisch ein E-Mail-Konto auf dem zentralen Mailserver der Universität Duisburg-Essen (UDE). Du benötigst deine Uni-E-Mail-Adresse zum E-Mail-Verkehr mit Institutionen der UDE.}}
Alle Hochschulangehörigen bekommen mit ihrer [[Unikennung]] automatisch ein E-Mail-Konto auf dem zentralen Mailserver der Universität. Falls es keine Überschneidung in Vor- und Nachnamen gibt, setzt sich diese Emailadresse wie folgt zusammen:
+
==Allgemeines==
 +
Falls es keine Überschneidung in Vor- und Nachnamen gibt, setzt sich diese E-Mailadresse wie folgt zusammen:
 
* vorname.nachname@stud.uni-due.de - für Studierende
 
* vorname.nachname@stud.uni-due.de - für Studierende
 
* vorname.nachname@uni-due.de - für Angestellte der Universität
 
* vorname.nachname@uni-due.de - für Angestellte der Universität
 +
Bei Vor- und Nachnamenkombinationen, die mehr als einmal vorkommen, wird die E-Mail-Adresse um eine Zahl ergänzt.
  
Im Uni-Kontext, also z. B. in Kontakt mit Dozierenden muss aus rechtlichen Gründen die Uni-E-Mail-Adresse genutzt werden. Wichtige E-Mails des [[Rektorat|Rektorats]], des [[AStA|AStAs]] und der [[Fachschaft|Fachschaften]], etc. werden nur an diese Adresse verschickt; daher ist es ratsam das Postfach regelmäßig auf neue E-Mails zu überprüfen oder eine Weiterleitung zu aktivieren.
+
Im Uni-Kontext, also auch beim Kontakt mit Dozierenden, muss aus rechtlichen Gründen die Uni-E-Mail-Adresse genutzt werden. Wichtige E-Mails des [[Rektorat|Rektorats]], des [[AStA|AStAs]], der [[Fachschaft|Fachschaften]] und auch E-Mails aus dem [[HISinOne]], die beispielsweise deine Prüfungen betreffen, werden nur an diese Adresse verschickt. Daher ist es ratsam das Postfach regelmäßig auf neue E-Mails zu überprüfen.  
  
==Nutzen des Webmail Interface==
+
Weitere Infos zum E-Mail-Konto findest du auf den [https://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/stud.php Webseiten des Zentrums für Informations- und Mediendienste (ZIM)].
Ein Webinterface bietet den Vorteil, dass man nichts konfigurieren muss und somit unabhängig von einem bestimmten PC ist, d. h. man kann über ein Webinterface von jedem ans Internet angeschlossenen Rechner sofort E-Mails abrufen und bearbeiten. Zum Empfangen und Versenden von E-Mails wird nur ein Browser (Chrome, Internet Explorer, Firefox, etc.) und die Unikennung mit dazugehörigem Passwort benötigt.
 
  
Das Webmail-Interface erreicht man unter: [https://webmail.uni-duisburg-essen.de/src/login.php webmail.uni-due.de]
+
==Nutzung von Webmail==
 +
[https://webmail.uni-duisburg-essen.de/src/login.php Webmail] bietet den Vorteil, dass du nichts konfigurieren musst und deshalb nicht an einen  bestimmten PC gebunden bist. Du kannst über das Webinterface von jedem ans Internet angeschlossenen PC, Smartphone oder Tablet E-Mails abrufen und bearbeiten. Zum Empfangen und Versenden von E-Mails wird nur ein Browser wie Chrome, Edge oder Firefox und die Unikennung mit dazugehörigem Passwort benötigt.
  
 
==Einrichten einer Weiterleitung==
 
==Einrichten einer Weiterleitung==
Es gibt die Möglichkeit die E-Mails, die an diese E-Mail-Adresse geschickt werden an eine weitere E-Mail-Adresse weiterzuleiten. Das ZIM bietet hierzu eine [https://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/konfigurationsanleitungen/roundcube-einstellungen.php#weiterleitung Beschreibung] an.
+
Es gibt die Möglichkeit die E-Mails, die an die studentische E-Mail-Adresse geschickt werden an eine andere E-Mail-Adresse weiterzuleiten. Das ZIM bietet hierzu eine [https://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/konfigurationsanleitungen/roundcube-einstellungen.php#weiterleitung Beschreibung] an.
 
 
==Nutzung von E-Mail-Clients (MS Outlook, Apple Mail, Thunderbird, etc.)==
 
Das ZIM bietet auch hierzu eine genaue Beschreibung für alle gängigen Clients: [http://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/konfigurationsanleitungen Konfigurationsanleitungen]
 
  
 +
Bedenke, dass auch E-Mails mit personenbezogenen Daten verschickt werden. Diese verlassen bei einer Weiterleitung den geschützten Bereich der UDE und können somit von anderen gelesen werden. E-Mails sind wie eine Postkarte.
 +
 +
==Nutzung von E-Mail-Clients wie MS Outlook, Apple Mail oder Thunderbird==
 +
Das ZIM bietet [http://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/konfigurationsanleitungen Konfigurationsanleitungen] für viele Clients.
 
==Erweiterung der Postfachgröße==
 
==Erweiterung der Postfachgröße==
Studierende, deren E-Mail-Adresse nach dem 01. August 2018 eingerichtet wurde, haben in ihrem Postfach 1 GB Speicherplatz zur Verfügung. Im [[Selfcare-Portal]] der UDE kannst du die Quota allerdings selbst [https://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/quota erhöhen].
+
Studierende haben in ihrem Postfach 1 GB Speicherplatz zur Verfügung. Im [[Selfcare-Portal]] der UDE kannst du die Quota allerdings selbst [https://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/quota erhöhen].
  
==Siehe auch==
 
* [http://www.uni-due.de/zim/services/e-mail/#allgemein Allgemeine Infos des ZIM zum E-Mail-Konto]
 
 
== Verwandte Seiten ==
 
*[[IT-Infrastruktur]]
 
  
 +
{{Fluid}}
 +
{{Gültigkeit|DATUM=2022-09-20|KOMMENTAR=Vor der nächsten O-Woche gegenchecken, ob noch alles stimmt.}}
  
{{Fluid}}
 
{{Gültigkeit|DATUM=2021-01-07}}
 
<!--Hatten Sören und Arne extra als eigene Seite gelassen, weil hier recht viel nützlicher Text steht. Auf IT-Infrastruktur ist unter "E-Mail" ein Link hier hin und von "E-Mail" gibt es einen redirect hier hin-->
 
  
 
[[Kategorie:Informationssysteme]]
 
[[Kategorie:Informationssysteme]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Service für Studierende]]
 
[[Kategorie:Service für Studierende]]

Aktuelle Version vom 11. Oktober 2021, 14:54 Uhr

Alle Hochschulangehörigen bekommen mit ihrer Unikennung automatisch ein E-Mail-Konto auf dem zentralen Mailserver der Universität Duisburg-Essen (UDE). Du benötigst deine Uni-E-Mail-Adresse zum E-Mail-Verkehr mit Institutionen der UDE.

Allgemeines

Falls es keine Überschneidung in Vor- und Nachnamen gibt, setzt sich diese E-Mailadresse wie folgt zusammen:

  • vorname.nachname@stud.uni-due.de - für Studierende
  • vorname.nachname@uni-due.de - für Angestellte der Universität

Bei Vor- und Nachnamenkombinationen, die mehr als einmal vorkommen, wird die E-Mail-Adresse um eine Zahl ergänzt.

Im Uni-Kontext, also auch beim Kontakt mit Dozierenden, muss aus rechtlichen Gründen die Uni-E-Mail-Adresse genutzt werden. Wichtige E-Mails des Rektorats, des AStAs, der Fachschaften und auch E-Mails aus dem HISinOne, die beispielsweise deine Prüfungen betreffen, werden nur an diese Adresse verschickt. Daher ist es ratsam das Postfach regelmäßig auf neue E-Mails zu überprüfen.

Weitere Infos zum E-Mail-Konto findest du auf den Webseiten des Zentrums für Informations- und Mediendienste (ZIM).

Nutzung von Webmail

Webmail bietet den Vorteil, dass du nichts konfigurieren musst und deshalb nicht an einen bestimmten PC gebunden bist. Du kannst über das Webinterface von jedem ans Internet angeschlossenen PC, Smartphone oder Tablet E-Mails abrufen und bearbeiten. Zum Empfangen und Versenden von E-Mails wird nur ein Browser wie Chrome, Edge oder Firefox und die Unikennung mit dazugehörigem Passwort benötigt.

Einrichten einer Weiterleitung

Es gibt die Möglichkeit die E-Mails, die an die studentische E-Mail-Adresse geschickt werden an eine andere E-Mail-Adresse weiterzuleiten. Das ZIM bietet hierzu eine Beschreibung an.

Bedenke, dass auch E-Mails mit personenbezogenen Daten verschickt werden. Diese verlassen bei einer Weiterleitung den geschützten Bereich der UDE und können somit von anderen gelesen werden. E-Mails sind wie eine Postkarte.

Nutzung von E-Mail-Clients wie MS Outlook, Apple Mail oder Thunderbird

Das ZIM bietet Konfigurationsanleitungen für viele Clients.

Erweiterung der Postfachgröße

Studierende haben in ihrem Postfach 1 GB Speicherplatz zur Verfügung. Im Selfcare-Portal der UDE kannst du die Quota allerdings selbst erhöhen.


Dieser Artikel ist gültig bis 2022-09-20