Eduroam

Aus LehramtsWiki
Version vom 13. August 2021, 09:55 Uhr von Sabine.Hampe (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Du musst im Internet schnell etwas für deine Hausarbeit recherchieren? Dir fehlen noch Informationen für dein Referat? Kein Problem. Die Universität Duisburg-Essen (UDE) stellt Studierenden und Beschäftigten mit eduroam (education roaming) ein Bildungsnetzwerk mit kostenlosem WLAN-Zugang zur Verfügung. eduroam ist eine europäische Initiative, die Mitgliedern von Universitäten oder Bildungseinrichtungen nicht nur Zugang zum WLAN an der eigenen Einrichtung, sondern auch an allen anderen teilnehmenden Einrichtungen ermöglicht.

Vorteile

  • eduroam ist weltweit verfügbar, wo genau, kannst du auf der eduroam-Webseite sehen. Die Standorte in Deutschland zeigt dir diese Karte.
  • Wenn du eduroam einmal auf einem Gerät konfiguriert hast, loggt sich das Gerät automatisch mit deiner Unikennung und dem Passwort ein und ein zusätzliches Einloggen für jede neue Sitzung entfällt.
  • Durch die Nutzung von eduroam befindest du dich direkt im Uninetzwerk, wodurch die weitere Nutzung eines VPN-Clients entfällt, falls du z. B. auf Fileserver, Drucker, etc. zugreifen möchtest. Allerdings ist ein VPN die einzige Möglichkeit, sich vor Session-Cookie Diebstahl abzusichern.
  • Die Verbindung ist WPA2-Enterprise gesichert.

Installation

Es ist nicht möglich, nur die Unikennung mit dem Zusatz @uni-due.de sowie das entsprechende Passwort als Login-Daten zu verwenden! Du musst eduroam vorab auf deinem Gerät für die Nutzung konfigurieren. Detaillierte Konfigurations-Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme und Geräte findest du auf den Webseiten des ZIM. Dieser Artikel ist gültig bis 2022-02-12