Fachgebundene Hochschulreife

Aus LehramtsWiki
Version vom 27. April 2020, 14:26 Uhr von Celine M (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) ist in Deutschland ein höherer Schulabschluss, der zum Studium bestimmter Fachrichtungen, Fächer (bzw. Studiengänge) an Hochschulen (wie z. B. Universitäten, Technischen Hochschulen, Fachhochschulen etc.) berechtigen kann.

Im Gegensatz zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) beinhaltet die fachgebundene Hochschulreife – das fachgebundene Abitur – nur eine Fremdsprache. Mit einer zusätzlichen Abschlussprüfung in einer zweiten Fremdsprache wird die allgemeine Hochschulreife – das sogenannte „Vollabitur” – erworben.

Weitere Informationen zum Studium an der UDE und den entsprechenden Voraussetzungen findest du auf der UDE Webseite.

Siehe auch

Verwandte Seiten

Studium ohne Abitur

Dieser Artikel ist gültig bis 2020-!=-18