Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD): Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
 
(16 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Teaser|Text=Die [http://www.fachdidaktik.org/ Gesellschaft für Fachdidaktik e. V. (GFD)] fördert als Dachorganisation die Zusammenarbeit der [[Fachdidaktik|fachdidaktischen]] Fachgesellschaften in Wissenschaft und Praxis. Die GFD wird durch einen Vorstand geleitet, veranstaltet u. a. regelmäßig Fachtagungen und kümmert sich um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Fachdidaktiken. Sie veröffentlicht Statements zu aktuellen bildungspolitischen Fragen wie Digitalisierung, Reform der Lehrerausbildung und Seiteneinstieg.}}
  
 
+
{{Gültigkeit|Datum=2022-10-04}}
Die Gesellschaft für Fachdidaktik e.V. (GFD) fördert als Dachverband die Zusammenarbeit der [[Fachdidaktik]]en in Wissenschaft und Praxis.
 
 
 
== Verwandte Seiten ==
 
[[Bildungsstandards]]
 
 
 
 
 
{{SqueezeInfobox|Items=
 
{{Box|Farbe=blue|Überschrift=Kontaktdaten|Text=
 
{{Infobox Institution
 
|abkuerzung=GfD
 
|langname=Gesellschaft für Fachdidaktik
 
|strasse=Universität Wien<br>Institut für Religionspädagogik <br>Schenkenstraße 8-10  
 
|plz=1010 
 
|ort=Wien
 
|raum=
 
|ansprechpartner=Prof. Dr. Martin Rothgangel
 
|tel=+43-1-4277-329 04  
 
|email=[mailto:martin@rothgangel.de martin@rothgangel.de]
 
|www=<BLANK text="GfD-Website">http://www.fachdidaktik.org/index.php?cat=Kontakt</BLANK>
 
}}
 
}}
 
}}
 
 
 
 
 
 
 
 
 
{{Gültigkeit|Datum=2015-06-08}}
 
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]

Aktuelle Version vom 12. Oktober 2021, 10:46 Uhr

Die Gesellschaft für Fachdidaktik e. V. (GFD) fördert als Dachorganisation die Zusammenarbeit der fachdidaktischen Fachgesellschaften in Wissenschaft und Praxis. Die GFD wird durch einen Vorstand geleitet, veranstaltet u. a. regelmäßig Fachtagungen und kümmert sich um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in den Fachdidaktiken. Sie veröffentlicht Statements zu aktuellen bildungspolitischen Fragen wie Digitalisierung, Reform der Lehrerausbildung und Seiteneinstieg.

Dieser Artikel ist gültig bis 2022-10-04