Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW): Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gültigkeitstag eingefügt)
Zeile 40: Zeile 40:
 
[[Kategorie: Beratungsangebote]]
 
[[Kategorie: Beratungsangebote]]
 
[[Kategorie: Institutionen außerhalb der UDE]]
 
[[Kategorie: Institutionen außerhalb der UDE]]
 +
{{Gültigkeit|Datum=2015-02-18}}

Version vom 18. August 2014, 12:01 Uhr

Vorlage:SqueezeInfobox

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist eine Bildungsgewerkschaft im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Neben Lehrern zählen u. a. auch Wissenschaftliche Mitarbeiter, Erzieher, Studenten sowie Dozenten an außeruniversitären Bildungseinrichtungen zu ihren Mitgliedern. Sie ist in Landesverbände organisiert, in Nordrhein-Westfalen ist dementsprechend die GEW NRW aktiv.
Die GEW ist mit Informationsveranstaltungen, der GEW Hochschulgruppe und den Hochschulinformationsbüros auch an der UDE präsent.

Informations­veranstaltungen

Die GEW veranstaltet jedes Semester die Informationsveranstaltung "Fit fürs Referendariat - Einstellungsverfahren und Berufschancen". Die Veranstaltung informiert angehende Referendare über die Bewerbung zum Vorbereitungsdienst in NRW, über Ablauf und Struktur des verkürzten Vorbereitungsdienstes, den Lehrerarbeitsmarkt und Einstellungschancen in den Schuldienst.

GEW Hochschulgruppe

Die GEW-Hochschulgruppe ist ein offiziell an der Universität Duisburg-Essen eingetragener Zusammenschluss gewerkschaftlich und bildungspolitisch interessierter Studierender, die einen Lehramtsstudiengang, Soziale Arbeit oder einen anderen pädagogischen bzw. bildungswissenschaftlichen Studiengang studieren.

Hochschul­informations­büro

Die Hochschulinformationsbüros (HIBs) sind ein Beratungsangebot der GEW speziell für Studierende, die später in den Lehrerberuf möchten. Sie bieten Unterstützung bei Fragen zum Lehramtsstudium, zum Übergang in den Vorbereitungsdienst und zum Beschäftigungsverhältnis von studentischen Hilfskräften. Die Mitarbeiter der Hochschulinformationsbüros bieten regelmäßig Veranstaltungen zum Vorbereitungsdienst und zu bildungs- und hochschulpolitischen Themen an, um über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Siehe auch

Dieser Artikel ist gültig bis 2015-02-18