Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ist eine Bil­dungs­gewerkschaft im Deutschen Gewerk­schafts­bund (DGB). Neben Lehrern zählen u. a. auch Wissen­schaftliche Mitarbeiter, Erzieher, Studierende sowie Dozenten an außer­universitären Bildungs­ein­rich­tungen zu ihren Mitgliedern. Sie ist in Landesverbände organisiert, in Nordrhein-Westfalen ist dementsprechend die GEW NRW aktiv.

Die GEW ist mit Informations­veranstaltungen, der GEW Hochschul­gruppe und den Hochschulinformationsbüros auch an der UDE präsent.

Informations­veranstaltungen

Die GEW veranstaltet jedes Semester die Informations­veranstaltung „Fit fürs Referen­dariat - Einstellungsverfahren und Berufschancen“. Die Veranstaltung informiert ange­hende Referendare über die Bewerbung zum Vorbereitungs­dienst in NRW, über Ablauf und Struktur des verkürzten Vorbereitungs­dienstes, den Lehrer­arbeitsmarkt und Einstellungs­chancen in den Schul­dienst.

GEW Hochschulgruppe

Die GEW-Hochschulgruppe ist ein offiziell an der Universität Duisburg-Essen einge­tragener Zusammenschluss gewerkschaftlich und bildungspolitisch interessierter Studierender, die einen Lehramts­studiengang, Soziale Arbeit oder einen anderen pädagogischen bzw. bildungs­wissenschaft­lichen Studiengang studieren.


HIB Essen
Bezeichnung Hochschul­informations­büro Essen der GEW NRW
Adresse Universitätsstr. 2 
45141 Essen
Ansprech­partner*in Norina Schulz
Raum AStA-Flur, Raum K15
Sprechzeiten Mi 10:00 - 12:00 Uhr, in den Semesterferien n. V.
E-Mail hib-essen​@gew-nrw.de
Webseite HIB-Facebookseite 


Hochschul­informations­büro

Die Hochschulinformationsbüros (HIBs) sind ein Beratungs­angebot der GEW speziell für Studierende, die später in den Lehrer­beruf möchten. Sie bieten Unterstützung bei Fragen zum Lehramtsstudium, zum Übergang in den Vorbereitungs­dienst und zum Beschäftigungs­verhältnis von studentischen Hilfskräften. Die Mitarbeiter der Hochschul­informations­büros bieten regelmäßig Veranstaltungen zum Vorbereitungs­dienst und zu bildungs- und hochschul­politischen Themen an, um über die neuesten Entwicklungen zu informieren.

Siehe auch

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2015-02-18