Gleichstellungskommission: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 2: Zeile 2:
 
}}
 
}}
  
Die Kommission verfasst Grundsätze, erstellt Modelle und Stellung­nahmen zu gleich­stellungs­relevanten Aspekten und Maßnahmen in Forschung und Lehre und bei der Personal­entwicklung. Sie berät die zuständigen Stellen bei Vorbereitung und Erstellung von Frauen­förder­plänen und den entsprechenden Beschlüssen.
+
Die Kommission formuliert Grundsätze und Stellung­nahmen zu gleich­stellungs­relevanten Aspekten und Maßnahmen in Forschung und Lehre und bei der Personal­entwicklung. Sie berät die zuständigen Stellen bei Vorbereitung und Erstellung von Frauen­förder­plänen und den entsprechenden Beschlüssen.
  
 
{{Hinweis|Farbe=success|Text =
 
{{Hinweis|Farbe=success|Text =

Version vom 9. September 2020, 14:06 Uhr

Die Gleichstellungskommission ist ein Gremium der Universität Duisburg-Essen (UDE). Die Kommission besteht aus Beschäftigen aller Statusgruppen sowie Studierenden. Die Mitglieder aus der Gruppe der Studierenden werden im jährlichen Turnus gewählt.

Die Kommission formuliert Grundsätze und Stellung­nahmen zu gleich­stellungs­relevanten Aspekten und Maßnahmen in Forschung und Lehre und bei der Personal­entwicklung. Sie berät die zuständigen Stellen bei Vorbereitung und Erstellung von Frauen­förder­plänen und den entsprechenden Beschlüssen.

Die Wahl der studentischen Mitglieder findet voraus­sichtlich Mitte Dezember im Winter­semester 2020/21 statt.


Dieser Artikel ist gültig bis 2020-12-01