Hilfe: Formatierung

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Hilfeseite erklärt, wie Text im LehramtsWiki (und anderen auf Mediawiki basierenden Wikis) formatiert werden kann.

Ein paar Worte zu Beginn

Das LehramtsWiki wurde im April 2014 auf ein neues Design umgestellt, welches es dir erlaubt alle Artikel bequem auf dem Desktop-PC, deinem Smartphone und allem was dazwischen liegt, zu lesen.

Deshalb ist es nun um so wichtiger, dass du beim Bearbeiten und Erstellen von Artikeln darauf achtest, dass diese auf allen Geräten gut aussehen. Das kannst du sehr einfach testen, indem du dein Browserfenster in der Breite veränderst. Damit kannst du die Ansicht auf einem Handy oder Tablet simulieren. Es werden immer wieder kleine Feinheiten auf realen Smartphones und Tablets anders sein, aber für Texttformatierungen u.ä. reicht dieses Verfahren aus.

Da wir nicht wissen, wie breit und wie hoch der Bildschirm von einem Benutzer ist, können wir nicht mit festen Größen arbeiten. Deshalb muss sämtlicher Inhalt anpassbar sein. Wir haben eine Hand voll Regeln aufgestellt, welche dir helfen sollen guten und anpassbaren Inhalt zu erstellen:

  • Benutze nur die hier genannten Wikitext Formatierungsmöglichkeiten
  • Vermeide Tabellen, wo es nur geht. Falls du doch eine Tabelle setzen musst, erfährst du mehr im Abschnitt Tabellen.
  • Lange Worte und lange Seitentitel benötigen etwas mehr Aufmerksamkeit. Mehr erfährst du im Abschnitt Lange Worte und lange Titel




Wikitext Formatierungen

Zum Bearbeiten von Artikeln steht nur ein einfacher texteditor zur Verfügung. Deshalb benötigen wir bestimmte Zeichen und Symbole um dem Wiki zu sagen, wie eine bestimmte Passage darzustellen ist. Dabei ist zu unterscheiden zwischen Zeichen und Symbolen für die Struktur des Dokumentes und einfache Formatierungen für den Fließtext.

Den Artikel strukturieren

Hierzu zählen Überschriften (diese geben auch die Struktur für das automatisch generierte Inhaltsverzeichnis wieder) und Listen:

Überschriften werden durch Gleichheitszeichen markiert. Je mehr Gleichheitszeichen du verwendest, desto niedriger ist die Überschrift hierarchisch einzuordnen.

=Überschrift 1=
==Überschrift 2==
===Überschrift 3===
====Überschrift 4====
=====Überschrift 5=====
======Überschrift 6, die letzte======

Das Ergebnis dieser Eingabe wäre folgendes (beachte, wie im Inhaltsverzeichnis diese Überschriften eingefügt werden):

Überschrift 1

Überschrift 2

Überschrift 3

Überschrift 4

Überschrift 5
Überschrift 6, die letzte

Listen gibt es geordnet (1. 2. ...) und ungeordnet mit Spiegelstrich oder Punkt.

* ungeordneter Punkt
* weiterer ungeord. Punkt
** ungeordneter Unterpunkt

# geordneter Punkt
# zweiter Punkt
## geordneter Unterpunkt

Die Ausgabe wäre die folgende:

  • ungeordneter Punkt
  • weiterer ungeord. Punkt
    • ungeordneter Unterpunkt
  1. geordneter Punkt
  2. zweiter Punkt
    1. geordneter Unterpunkt

Formatierungen im Fließtext

Du kannst drei verschiedene Formatierungen einsetzen:

  • Fettdruck
  • Kursivdruck und
  • Absätze

Im folgenden Beispiel kommen alle drei Arten vor:

In einem '''Wiki''' kann man Texte ''kursiv'' schreiben.

Das Beste '''daran''' ist jedoch, dass man auch
''Absätze erstellen kann''.

Hier das Ergebnis:

In einem Wiki kann man Texte kursiv schreiben.

Das Beste daran ist jedoch, dass man auch Absätze erstellen kann.


Manchmal ist es hilfreich die automatische Generierung von Wikitext Formatierungen auszustellen. Wenn du einen Bereich mit <nowiki></nowiki> einklammerst, so werden dort keine Formatierungen angewandt.

<nowiki>Inhalt '''ohne''' Format.</nowiki>

Ausgabe:

Inhalt '''ohne''' Format.


Vielleicht sind dir die blau-grauen Boxen auf dieser Seite aufgefallen. Diese erscheinen sobald du ein Leerzeichen zu Beginn einer Zeile lässt.

Hier ist das erste Zeichen ein Leerzeichen.
Deshalb wird dieser Kasten angezeigt.
Er enthält keine strukturellen
Formatierungen. Fettdruck u.ä.
funktionieren weiterhin.

Tabellen

Wir haben einen Weg gefunden Tabellen für alle Gerätegrößen passabel darzustellen. Leider ist die Erstellung von Tabellen dadurch etwas aufwändiger geworden. Deshalb gilt weiterhin der Grundsatz, dass Tabellen eher vermieden werden sollten. Wir haben einen eigenen Artikel angelegt, welcher sich mit der Erstellung von anpassbaren Tabellen beschäftigt.

Lange Worte und lange Titel

Hin und wieder kommt es vor, dass überdurchschnittlich lange Worte gebraucht werden, sowohl im Fließtext als auch im Titel einer Seite. Für Fließtext lässt sich dieses Problem ziemlich leicht lösen: Wir haben ein langes Wort, bspw. Antioxidationsmittelaufbewahrungskästchen. Mithilfe des Tags &shy; lässt sich dieses Wort in Silben oder zumindest Umbruchpunkte zerteilen. In fertigem Wikitext könnte ein solches Wort so aussehen:

Antioxidations&shy;mittel&shy;aufbewahrungs&shy;kästchen

Wenn lange Worte in Titeln auftauchen, kann eine Extension benutzt werden, um einen alternativen Titel anzugeben. Sagen wir, wir haben den gleichen Titel wie gerade im Namensraum Vorlage:. Füge in die erste Zeile deines Wikitextes folgende Zeile ein:

<titlehyphen>Antioxidations&shy;mittel&shy;aufbewahrungs&shy;kästchen</titlehyphen>

Wenn der Titel einen Schrägstrich enthält wie z.B. auf der Seite "Course Catalog/​Information Package" ist der Teil "Catalog/​Information" zu lang um mobil vernünftig dargestellt zu werden. Also wäre es nötig nach dem "/" ein Leerzeichen einzufügen, was allerdings in der normalen Ansicht falsch aussieht. Die Lösung hierfür ist ein Leerzeichen, welches keine Breite hat. Dieses kann durch &#8203; erzeugt werden. Im Gegensatz zu &shy; wird hierdurch im Falle eines Umbruchs kein Bindestrich generiert.

<titlehyphen>Course Catalog/&#8203;Information Package</titlehyphen>

Diese Extension ersetzt dann den Titel der Seite durch die silbengetrennte Version innerhalb des titlehyphen Tags.

Weiter in der Hilfe

Jetzt hast du das nötige Rüstzeug für die nächste Hilfeseite zum Thema Linksetzung.