Ment4you: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Ansprechpartnerin aktualisiert)
(ansprechpartnerin aktualisiert)
Zeile 9: Zeile 9:
 
Zunächst werden die [[Mentoring|MentorInnen]], die im Netzwerk verankert sind und die Kompetenz erwerben, Studierende zu informieren, zu beraten und zu unterstützen, ausgebildet. Diese können dann Unterstützung für ein erfolgreiches Studium durch Einführungs- und Informationsveranstaltungen, Workshops und Thementage bieten.  Weiterhin wird ein Unterstützungssystem in dem die Mentoren als Wegweiser und Coaches durch das Lehramtsstudium helfen, eingerichtet werden.  
 
Zunächst werden die [[Mentoring|MentorInnen]], die im Netzwerk verankert sind und die Kompetenz erwerben, Studierende zu informieren, zu beraten und zu unterstützen, ausgebildet. Diese können dann Unterstützung für ein erfolgreiches Studium durch Einführungs- und Informationsveranstaltungen, Workshops und Thementage bieten.  Weiterhin wird ein Unterstützungssystem in dem die Mentoren als Wegweiser und Coaches durch das Lehramtsstudium helfen, eingerichtet werden.  
 
==Ansprechpartnerin==
 
==Ansprechpartnerin==
Eva Schmidt ([mailto:eva.schmidt@uni-due.de eva.schmidt@uni-due.de]) im [[Zentrum für Lehrerbildung (ZLB)]].  
+
Zurzeit ist Eva Schmidt ([mailto:eva.schmidt@uni-due.de eva.schmidt@uni-due.de]) im [[Zentrum für Lehrerbildung (ZLB)]] die Ansprechpartnerin. Ab Mai ist Dr. Gülsah Mavruk wieder zuständig für das Projekt.
 
==Interesse?==
 
==Interesse?==
 
Wenn du Fragen oder Anregungen hast oder dich direkt mit Mitgliedern des Netzwerkes austauschen möchtest, schicke eine E-Mail an: [mailto:ment4you@uni-due.de  ment4you@uni-due.de ]
 
Wenn du Fragen oder Anregungen hast oder dich direkt mit Mitgliedern des Netzwerkes austauschen möchtest, schicke eine E-Mail an: [mailto:ment4you@uni-due.de  ment4you@uni-due.de ]

Version vom 24. April 2019, 14:32 Uhr


Ment4you ist ein Unterstützungsnetzwerk von Lehramtsstudierenden für Lehramtsstudierende an der Universität Duisburg-Essen. Es ist ein Mentoring-Projekt, das Teil des Programms „Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW“ ist und sich primär an Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund richtet. Diese Netzwerke wurden bereits an anderen Hochschulen wie Bonn, Paderborn, Bielefeld und Köln etabliert.

Ziele

Ziel des Programmes ist es durch unterschiedliche Unterstützungsmaßnahmen die Abbrecherquote von Studierenden mit Zuwanderungsgeschichte im Lehramt zu reduzieren. Um die Studierenden bei der Entfaltung ihres jeweiligen individuellen Potenzials zu beraten und unterstützten, gibt es studienbegleitend neben umfassenden Informationen auch eine gezielte persönliche Betreuung (Studienorganisation, Karriereplanung etc.).

Qualifizierung

Im Programm ist vorgesehen, dass zunächst eine zertifizierte Qualifizierung als MentorInnen folgt. Dazu werden regelmäßig Termine zum hochschulübergreifenden Austausch nach dem Muster der kollegialen Fallberatung  angeboten.

Umsetzung

Zunächst werden die MentorInnen, die im Netzwerk verankert sind und die Kompetenz erwerben, Studierende zu informieren, zu beraten und zu unterstützen, ausgebildet. Diese können dann Unterstützung für ein erfolgreiches Studium durch Einführungs- und Informationsveranstaltungen, Workshops und Thementage bieten. Weiterhin wird ein Unterstützungssystem in dem die Mentoren als Wegweiser und Coaches durch das Lehramtsstudium helfen, eingerichtet werden.

Ansprechpartnerin

Zurzeit ist Eva Schmidt (eva.schmidt@uni-due.de) im Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) die Ansprechpartnerin. Ab Mai ist Dr. Gülsah Mavruk wieder zuständig für das Projekt.

Interesse?

Wenn du Fragen oder Anregungen hast oder dich direkt mit Mitgliedern des Netzwerkes austauschen möchtest, schicke eine E-Mail an: ment4you@uni-due.de Informationen zum uniübergreifenden Netzwerk findest du hier .

Verwandte Seiten

TutorIn

Dieser Artikel ist gültig bis 2019-06-06