Mentorat: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (zwei Satzformulierungen, Schreibfehler, Komma)
Zeile 16: Zeile 16:
  
  
Das heißt, wenn du das Ziel hast, katholische Religions­lehrer*in zu werden, und im Bistum Essen studierst, dann kannst du dich an das Mentorat wenden. Dort wird vornehmlich studien­begleitend gearbeitet und Angebote gemacht, die sich um das Thema Kirche, Glaube und Schule drehen.
+
Wenn du also katholische Religions­lehrer*in werden möchtest und im Bistum Essen studierst, dann wende dich an das Mentorat um dich studien­begleitend zu Themen wie Kirche, Glaube und Schule weiterzubilden.
  
Zudem ist das Mentorat mitverantwortlich für die Vergabe der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis bzw. der Lehrererlaubnis für den Vorbereitungs­dienst. Am Ende deines Studiums bzw. deines [[Vorbereitungsdienst|Vorbereitungs­dienstes]] beantragst du in der Schulabteilung des Bistum Essen diese Urkunde. Für den Antrag benötigst du den Studien­begleitbrief, der vom Mentorat ausgestellt wird.
+
Zudem ist das Mentorat mitverantwortlich für die Vergabe der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis bzw. der Lehrererlaubnis für den Vorbereitungs­dienst. Am Ende deines Studiums bzw. deines [[Vorbereitungsdienst|Vorbereitungs­dienstes]] beantragst du in der Schulabteilung des Bistums Essen diese Urkunde. Für den Antrag benötigst du den Studien­begleitbrief, der vom Mentorat ausgestellt wird.
 
Dieser [https://mentorat-bistum-essen.jimdo.com/studienbegleitbrief/ Studien­begleitbrief] wird dir im Bistum Essen beim "Start ins Mentorat" bzw. im Orientierungs­gespräch ausgehändigt. In diesem Studien­begleitbrief wird die Teilnahme an folgenden Elementen bescheinigt:
 
Dieser [https://mentorat-bistum-essen.jimdo.com/studienbegleitbrief/ Studien­begleitbrief] wird dir im Bistum Essen beim "Start ins Mentorat" bzw. im Orientierungs­gespräch ausgehändigt. In diesem Studien­begleitbrief wird die Teilnahme an folgenden Elementen bescheinigt:
 
*Start ins Mentorat
 
*Start ins Mentorat
Zeile 25: Zeile 25:
 
*Erfahrung in einem kirchlichen Praxisfeld
 
*Erfahrung in einem kirchlichen Praxisfeld
 
*Abschlussgespräch
 
*Abschlussgespräch
Die Teilnahme an diesen Bausteinen ist verpflichtend für die Beantragung der vorläufigen [[Kirchliche Unterrichtserlaubnis|kirchlichen Unterrichtserlaubnis]] .
+
Die Teilnahme an diesen Bausteinen ist verpflichtend für die Beantragung der vorläufigen [[Kirchliche Unterrichtserlaubnis|kirchlichen Unterrichtserlaubnis]].
  
Außerdem arbeiten in denselben Räumlichkeiten, die auch das Mentorat nutzt, die engagierten Mitarbeiter*innen von [[CampusSegen]], einer Initiative der Hochschulseelsorge, die ebenfalls eine gute Anlaufstelle für euch sein kann.
+
Außerdem arbeiten in denselben Räumlichkeiten, die auch das Mentorat nutzt, die engagierten Mitarbeiter*innen von [[CampusSegen]], einer Initiative der Hochschulseelsorge, die ebenfalls eine gute Anlaufstelle für dich sein kann.
  
  

Version vom 30. September 2020, 14:14 Uhr

Das katholische Mentorat ist eine Einrichtung des Bistums Essens. Es hat die Aufgabe, Studierende zu begleiten, die das Fach Katholische Religions­lehre unterrichten werden.

Katholisches Mentorat
Bezeichnung Mentorat Essen
Adresse An St. Marien 5a 
45141 Essen
Ansprech­partner*in Dr. Kai Herberhold
Tel 0201 36599315
E-Mail kai.herberhold​@bistum-essen.de
Webseite http://www.mentorat-essen.de/


Wenn du also katholische Religions­lehrer*in werden möchtest und im Bistum Essen studierst, dann wende dich an das Mentorat um dich studien­begleitend zu Themen wie Kirche, Glaube und Schule weiterzubilden.

Zudem ist das Mentorat mitverantwortlich für die Vergabe der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis bzw. der Lehrererlaubnis für den Vorbereitungs­dienst. Am Ende deines Studiums bzw. deines Vorbereitungs­dienstes beantragst du in der Schulabteilung des Bistums Essen diese Urkunde. Für den Antrag benötigst du den Studien­begleitbrief, der vom Mentorat ausgestellt wird. Dieser Studien­begleitbrief wird dir im Bistum Essen beim "Start ins Mentorat" bzw. im Orientierungs­gespräch ausgehändigt. In diesem Studien­begleitbrief wird die Teilnahme an folgenden Elementen bescheinigt:

  • Start ins Mentorat
  • Orientierungsgespräch
  • Einführung ins "Geistliche Leben/Spiritualität"
  • Erfahrung in einem kirchlichen Praxisfeld
  • Abschlussgespräch

Die Teilnahme an diesen Bausteinen ist verpflichtend für die Beantragung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis.

Außerdem arbeiten in denselben Räumlichkeiten, die auch das Mentorat nutzt, die engagierten Mitarbeiter*innen von CampusSegen, einer Initiative der Hochschulseelsorge, die ebenfalls eine gute Anlaufstelle für dich sein kann.


Dieser Artikel ist gültig bis 2020-12-27