Nationaler Qualifikationsrahmen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Seite umgeschrieben)
 
Zeile 1: Zeile 1:
<titlehyphen>Der deutsche Qualifikationsrahmen</titlehyphen>
+
{{Teaser|Text=Wenn du im Ausland arbeiten oder studieren möchtest, musst du dich bei einer Institution, einer Universität oder einem Arbeitsgeber bewerben. Damit diese deine Qualifikationen einschätzen können, gibt es Nationale Qualifikationsrahmen. Der [https://www.dqr.de/ Deutsche Qualifikationsrahmen] (DQR) ist ein Instrument zur Einordnung der Leistungen im deutschen Bildungssystem.
Der [https://www.dqr.de/ Deutsche Qualifikationsrahmen] wurde entwickelt und hilft dabei, Qualifikationen des deutschen Bildungssystems (zum Beispiel Abschlüsse) in acht verschiedene Niveaus einzuteilen. Durch die Einteilung wird es einfacher, Qualifikationen innerhalb Europas miteinander zu vergleichen und sich zu orientieren. Die vorgegebenen acht Niveaus entsprechen dem [https://www.dqr.de/content/2323.php Europäischen Qualifikationsrahmen].<ref> https://www.dqr.de/ (zuletzt besucht am 5. Dezember 2019)</ref> Für euch als Studierende kann der Qualifikationsrahmen interessant sein, wenn du beispielsweise im Ausland studieren oder arbeiten möchtest. Universitäten oder Arbeitgeber können dann besser verstehen, welche Qualifikationen du bereits besitzt.<ref>https://www.dqr.de/content/2317.php (zuletzt besucht am 5. Dezember 2019) </ref>
+
}}
 +
 
 +
Er bietet eine Orientierung über das deutsche Bildungssystem und schafft eine Vergleichbarkeit mit anderen nationalen Bildungssystemen. Der DQR orientiert sich dabei stark am [[Europäischer Qualifikationsrahmen|Europäischen Qualifikationsrahmen]] (EQR), der noch einmal eine bessere Vergleichbarkeit bietet. Wie sein europäisches Pendant umfasst der DQR acht Niveaustufen, geht dabei aber auch auf die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems ein. Er versteht sich als nationale Umsetzung des EQR und bietet wie dieser eine Art Übersetzungshilfe.  
  
==Quellen==
 
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie: Studienreform]]
 
[[Kategorie: Studienreform]]
{{Gültigkeit|Datum=2020-04-14|Kommentar=Andrea kümmert sich}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2021-04-14}}

Aktuelle Version vom 30. Juni 2020, 11:39 Uhr

Wenn du im Ausland arbeiten oder studieren möchtest, musst du dich bei einer Institution, einer Universität oder einem Arbeitsgeber bewerben. Damit diese deine Qualifikationen einschätzen können, gibt es Nationale Qualifikationsrahmen. Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) ist ein Instrument zur Einordnung der Leistungen im deutschen Bildungssystem.

Er bietet eine Orientierung über das deutsche Bildungssystem und schafft eine Vergleichbarkeit mit anderen nationalen Bildungssystemen. Der DQR orientiert sich dabei stark am Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR), der noch einmal eine bessere Vergleichbarkeit bietet. Wie sein europäisches Pendant umfasst der DQR acht Niveaustufen, geht dabei aber auch auf die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems ein. Er versteht sich als nationale Umsetzung des EQR und bietet wie dieser eine Art Übersetzungshilfe. Dieser Artikel ist gültig bis 2021-04-14