OBAS: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(externen Link hinzugefügt)
(gültigkeit überprüft)
Zeile 22: Zeile 22:
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
{{Gültigkeit|DATUM=2019-10-02}}
+
{{Gültigkeit|DATUM=2020-12-02}}
  
 
[[Kategorie:Studienpläne/Studienordnungen]]
 
[[Kategorie:Studienpläne/Studienordnungen]]
 
[[Kategorie: Rechtliche Grundlagen]]
 
[[Kategorie: Rechtliche Grundlagen]]

Version vom 29. Juli 2019, 14:22 Uhr


Das Kürzel OBAS  steht für „Ordnung zur berufsbegleitenden Ausbildung von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern und der Staatsprüfung“.

Die Verordnung bezieht sich auf Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger, die aufgrund eines dringenden Personalbedarfs (Mangelfächer) an Schulen eingestellt werden und regelt deren berufsbegleitende Ausbildung (Lehrkräfte in Ausbildung).

Solche „Lehrkräfte in Ausbildung“ können auf Basis dieser Verordnung mit einer erfolgreich abgelegten Staatsprüfung die Befähigung für das der Ausbildung entsprechende Lehramt in Nordrhein-Westfalen erwerben.


Siehe auch

Verwandte Seiten


Dieser Artikel ist gültig bis 2020-12-02