Professionsbegleitende Ergänzungsmodule zum Lehramtsstudium

Aus LehramtsWiki
Version vom 2. August 2011, 09:33 Uhr von Andrea Geisler (Diskussion | Beiträge) (Aktuelles, Termine und Anmeldung)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Professionsbegleitende Ergänzungsmodule vermitteln Lehramtsstudenten kontextbezogene Schlüsselqualifikationen.

Das Lehramtsstudium und der daran anschließende Lehrerberuf verlangen neben konkreten fachlichen und fachdidaktischen Kompetenzen eine Vielzahl von Schlüsselqualifikationen, deren Vermittlung und Förderung nur kontextbezogen erfolgreich sind, d.h. sie müssen auf das Berufsziel der Lehramtsstudierenden hin ausgerichtet sein. In Kooperation mit Studierenden des Hauptstudiums, ehemaligen Lehramtsstudierenden der UDE und Experten aus der Schulpraxis hat das ZLB ein studienbegleitendes Angebot entwickelt, durch das die Studierenden essentielle Schlüsselqualifikationen für Studium und Beruf erwerben können. Das Angebot richtet sich an Studienanfänger und auch an Studierende des Hauptstudiums und ist kostenlos. Veranstaltungen findet in der Regel samstags in der Zeit von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr in der UDE statt. Die Teilnahme wird zertifiziert.


Aktuelles, Termine und Anmeldung

Die Basic- & Advancedtrainings für das kommende Wintersemester 11/12 werden am 27.09.11 online gestellt.


Darüber hinaus werden Termine auch in der Rubrik "Termine & Veranstaltungen" auf der Hauptseite  dieses Wikis angekündigt.

Basic Training

Das Basic Training richtet sich in erster Linie an Studienanfänger. Es gliedert sich u.a. in die Module:

  • E-Competence (Umgang mit MS-Office und LehramtsWiki),
  • Präsentationstechnik
  • Rhetorik
  • Stimm- und Sprechtraining

Advanced Training

Das Advanced Training richtet sich an Studierende des Grund- und Hauptstudiums. Es gliedert sich in die Module:

  • Methodentraining (Methodensockletraing für Sek I/II, Kooperatives Lernen, Individuelle Förderung)
  • Konfliktmanagement (Gesprächsführung und Streitschlichtprojekt)
  • Empirisches Arbeiten (Grundlagen empirischen Arbeitens und Einführung in SPSS)
  • Unterrichtsentwurf

Links

Dieser Artikel ist gültig bis 2011-10-04