Promotion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Kat geändert)
Zeile 23: Zeile 23:
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Studienreform]]
 
[[Kategorie:Studienreform]]
[[Kategorie:Keywords]]
+
[[Kategorie:Definitionen]]
 +
{{Gültigkeit|2015-01-15}}

Version vom 11. August 2014, 12:11 Uhr

Jeder Masterabschluss (erworben an einer Uni oder FH) berechtigt zur Promotion. Die Unis regeln den Promotionszugang in ihren Promotionsordnungen.

Die wesentlichen Informationen zur Promotion an der UDE findest Du hier .

Beratung und Möglichkeiten an der Universität Duisburg-Essen:

dokFORUM

Das Doktorandenforum  begleitet Promovenden während ihrer Dissertation. Es unterstützt sie, den Promotionsprozess zu strukturieren, sich zu qualifizieren, in kontinuierlichen Austausch mit anderen Promovenden zu treten und einen erfolgreichen Abschluss innerhalb des gesteckten Zeitrahmens zu erlangen. Es ist ein Kooperationsprojekt der Fachbereiche Bildungs-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Hierzu haben sich die ehemaligen Doktorandennetzwerke der Geistes-, Bildungs und Gesselschaftswissenschaften zusammengefunden. Dieser Zusammenschluss soll es ermöglichen, Fachkulturen zu berücksichtigen und übergeordnete Strukturen synergetisch zu nutzen. Die ehemaligen Schwerpunkte konnten in Form von dokFORUM.FFB , dokFORUM.GeiWi  und dokFORUM.GesWi  (doknet) erhalten bleiben, diese Angebote sind aber nun für alle Fakultäten geöffnet. Informationen findest du auf den verlinkten Seiten.

Promotionsseiten der naturwissenschaftlich- mathematischen Fakultäten

Siehe auch

Dieser Artikel ist gültig bis Datum-Attribut nicht gültig