Rückmeldung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Trennzeichen eingefügt)
K
Zeile 5: Zeile 5:
 
Die Rückmeldung für das WiSe 15/16 ist für Ersthörer vom 29.06.15 bis zum 28.08.15 möglich. Für Zweithörer endet die Frist einen Monat später am 25.09.2015.
 
Die Rückmeldung für das WiSe 15/16 ist für Ersthörer vom 29.06.15 bis zum 28.08.15 möglich. Für Zweithörer endet die Frist einen Monat später am 25.09.2015.
 
}}
 
}}
Die Rückmeldung ist keine Absichts­erklärung das Studium fortzuführen, sondern ein finanzieller Vorgang. Daher wird die Rückmeldung auch erst wirksam mit der Erteilung des Lastschrift­einzugs oder der eingegangenen Überweisung des [[Semesterbeitrag|Semester­beitrags]] für das betreffende Semester, der sich aus [[Sozial- und Studierendenschaftsbeitrag|[Sozial- und Studierenden­schafts­beitrag]] und [[Studienbeitrag|Studien­beitrag]] (auch Studien­gebühr genannt) zusammensetzt.
+
Die Rückmeldung ist keine Absichts­erklärung das Studium fortzuführen, sondern ein finanzieller Vorgang. Daher wird die Rückmeldung auch erst wirksam mit der Erteilung des Lastschrift­einzugs oder der eingegangenen Überweisung des [[Semesterbeitrag|Semester­beitrags]] für das betreffende Semester, der sich aus [[Sozial- und Studierendenschaftsbeitrag| Sozial- und Studierenden­schafts­beitrag]] und [[Studienbeitrag|Studien­beitrag]] (auch Studien­gebühr genannt) zusammensetzt.
  
 
Wer sich rückmelden möchte, beachtet am besten zuerst die allgemeinen Informationen zum Rück­melde­verfahren des Studierenden­sekretariats.
 
Wer sich rückmelden möchte, beachtet am besten zuerst die allgemeinen Informationen zum Rück­melde­verfahren des Studierenden­sekretariats.

Version vom 27. Oktober 2015, 17:14 Uhr


Eine Rückmeldung ist für alle Studierenden wichtig, die bereits ein­ge­schrie­ben sind und ihr Studium im nächsten Semester fortsetzen möchten.

Die Rückmeldung für das WiSe 15/16 ist für Ersthörer vom 29.06.15 bis zum 28.08.15 möglich. Für Zweithörer endet die Frist einen Monat später am 25.09.2015.

Die Rückmeldung ist keine Absichts­erklärung das Studium fortzuführen, sondern ein finanzieller Vorgang. Daher wird die Rückmeldung auch erst wirksam mit der Erteilung des Lastschrift­einzugs oder der eingegangenen Überweisung des Semester­beitrags für das betreffende Semester, der sich aus Sozial- und Studierenden­schafts­beitrag und Studien­beitrag (auch Studien­gebühr genannt) zusammensetzt.

Wer sich rückmelden möchte, beachtet am besten zuerst die allgemeinen Informationen zum Rück­melde­verfahren des Studierenden­sekretariats.

Hier geht es zur Online-Rückmeldung 




Fristen und Termine

Die Fristen und Termine sind einzuhalten, um Verwaltungs­gebühren (10 Euro) und weitere Folgen zu vermeiden: Wer sich über längere Zeit nicht rückmeldet, riskiert die automatische Exmatrikulation.

„Eine fristgerechte Rückmeldung liegt nur dann vor, wenn der Beitrag spätestens innerhalb der sechs folgenden Werktage nach Ablauf der Frist bei der Hochschule eingegangen ist. Ab diesem Zeitpunkt ist der Ausdruck von Studienbescheinigungen an den SB-Stationen und zu Hause möglich.“

Alle aktuellen Termine kannst du auch unserer Seite Semester­termine entnehmen.

FAQ

Falls du noch weitere Fragen hast, schau doch auch mal in den gemeinsamen Fragen­katalog vom Einschreibungs­wesen und ABZ:

Siehe auch

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2015-09-26