Semesterticket: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Seite gekürzt, veraltete Infos entfernt, Quellen aktualisiert - noch nicht fertig)
Zeile 23: Zeile 23:
 
==NRW-Ticket==
 
==NRW-Ticket==
  
''Die Informationen des folgenden Abschnitts sind entnommen aus den Tarifbestimmungen zum Semesterticket<ref>https://www.ots-nrw.de/uploads/files/Tarifbestimmungen_NRW_Tarif_2016_Anlage_6_SemesterTicket_NRW.pdf [zuletzt besucht am 15. Januar 2018], gefunden unter https://www.ots-nrw.de/index.php/product/28/show/0/0/0/0/buy [zuletzt besucht am 13. März 2019]</ref>''
+
''Die Informationen des folgenden Abschnitts sind entnommen aus den Tarifbestimmungen zum Semesterticket<ref>https://infoportal.mobil.nrw/nrw-tarif/ticketinfos-im-detail.html#c1024 [zuletzt besucht am 04. Dezember 2019]</ref>''
  
 
Zusätzlich zum VRR-Semesterticket können Studierende der UDE das NRW-Semesterticket nutzen. Es gilt für sämtliche zuschlagsfreie Busse, Bahnen und Züge des Nahverkehrs in NRW. Die Benutzung der 1. Wagenklasse im Nahverkehr ist auch gegen Zahlung eines Zuschlages ausgeschlossen <ref>http://www.vrr.de/de/tickets/vielfahrer/semesterticket/index.html [zuletzt besucht am 13. März 2019]</ref>
 
Zusätzlich zum VRR-Semesterticket können Studierende der UDE das NRW-Semesterticket nutzen. Es gilt für sämtliche zuschlagsfreie Busse, Bahnen und Züge des Nahverkehrs in NRW. Die Benutzung der 1. Wagenklasse im Nahverkehr ist auch gegen Zahlung eines Zuschlages ausgeschlossen <ref>http://www.vrr.de/de/tickets/vielfahrer/semesterticket/index.html [zuletzt besucht am 13. März 2019]</ref>

Version vom 4. Dezember 2019, 15:35 Uhr

Damit Studierende mobil unterwegs sein können, gibt es das Semesterticket. Mit diesem Ticket können die Studierenden der Vertrags-Hochschulen in einem festgelegten Gebiet flexibel und günstig mit dem Nahverkehr fahren.

Allgemeines

Um das Semesterticket nutzen zu können, hast du zwei Möglichkeiten: Mobil über die myUDE-App oder als PDF-Ausdruck über HISinOne. Das Ticket in der App und auch das ausgedruckte PDF-Dokument sind jeweils nur für ein Semester gültig. Beachte bitte, dass du ordnungsgemäß für das Semester zurückgemeldet sein musst, um es zu erhalten, d. h. du musst den Semesterbeitrag vollständig überwiesen haben. Auf der Website des Bereichs Einschreibungswesen findest du eine ausführliche Anleitung, wie du dein Semesterticket in der App oder in HISinOne herunterladen kannst. Studierendenausweise, die vor dem Wintersemester 2016/17 ausgestellt wurden, gelten seit dem 1. Oktober 2018 NICHT MEHR gleichzeitig als Semesterticket. Solltest du Probleme beim Herunterladen des Tickets haben, schreib eine E-Mail an semesterticket@uni-due.de.

Das Semesterticket ist nicht übertragbar.[1]Das VRR-Semesterticket und das NRW-Semesterticket sind nicht frei käuflich. Es ist für jeden Studierenden automatisch im Semesterbeitrag enthalten, der an die Uni gezahlt wird.

Semesterticket im VRR

Die Informationen des folgenden Abschnitts stammen von der Homepage des VRR[2] und des AStA[3]

Den Geltungsbereich des Semestertickets in den Regionen Süd und Nord des VRR-Gebiets findet ihr in detaillierter Darstellung in dieser pdf-Datei.[4]

Wer im Besitz des VRR-Tickets ist, kann

  • es für beliebig viele Fahrten rund um die Uhr im VRR-Verbundraum in der 2. Wagenklasse nutzen.
  • ganztägig im gesamten VRR-Verbundgebiet ein Fahrrad unentgeltlich mitnehmen.
  • zu folgenden Zeiten eine weitere Person unentgeltlich im gesamten VRR mitnehmen:[5]
    • Montags bis Freitags ab 19:00 Uhr
    • An Samstagen, Sonntagen und an gesetzlichen Feiertagen sowie am 24. Dezember und 31. Dezember ganztägig im gesamten Verbundraum
  • Das VRR-Semesterticket ist durch ein Zusatzticket erweiterbar - die 1. Wagenklasse darfst du aber auch mit einem Zusatzticket nicht benutzen. [6].
NRW-Streckennetz[7]
Sonderregelungen im NRW-Übergangsgebiet[8]

NRW-Ticket

Die Informationen des folgenden Abschnitts sind entnommen aus den Tarifbestimmungen zum Semesterticket[9]

Zusätzlich zum VRR-Semesterticket können Studierende der UDE das NRW-Semesterticket nutzen. Es gilt für sämtliche zuschlagsfreie Busse, Bahnen und Züge des Nahverkehrs in NRW. Die Benutzung der 1. Wagenklasse im Nahverkehr ist auch gegen Zahlung eines Zuschlages ausgeschlossen [10]

Rahmenbedingungen des NRW-Semestertickets:

  • Studierendenausweise mit dem Aufdruck „SemesterTicket" oder "Freie Fahrt mit VRR- Verkehrsmitteln" gelten seit dem 1. Oktober 2018 NICHT MEHR mehr als Fahrausweis im VRR/ NRW Nahverkehr. Das mobile Ticket in der App sowie der Ausdruck ist nur in Verbindung mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis gültig.
  • Das NRW-Semesterticket gilt für Fahrten mit zuschlagsfreien Bussen und Bahnen des Nahverkehrs in ganz NRW
  • Der Vertrag zum NRW-Ticket kann nur als Ergänzung zum regionalen Semesterticket (VRR-Ticket) geschlossen werden.
  • Die Tarifbestimmungen des NRW-Ticket gibt es in dieser Übersicht als pdf-Datei zum Download.

Nutzungsberechtigung

Alle Studierenden, die den aktuellen Semesterbeitrag gezahlt haben, sind berechtigt, das Semesterticket zu nutzen. Ausgeschlossen von der Nutzungsberechtigung sind folgende Personengruppen[11]:

  • Studierende, die als Gasthörer eingeschrieben sind,
  • Studierende, die als Zweithörer eingeschrieben sind,
  • Studierende, die sich im Urlaubssemester befinden.

Befreiung

Wenn du zu einer der folgenden Personengruppen gehörst, kannst du beim Einschreibungswesen einen Antrag auf Befreiung von der Zahlung des Mobilitätsbeitrags stellen[12]:

  • Schwerbehinderte, die nachweislich einen Anspruch auf unentgeltliche Beförderung haben,
  • Behinderte, die nachweislich aufgrund ihrer Behinderung den öffentlichen Nahverkehr nicht nutzen können,
  • Studierende, die sich nachweislich aufgrund ihres Studiums für ein Semester im Ausland aufhalten,
  • alle Fahrtberechtigten der Verkehrsbetriebe im Verbundraum des VRR, deren Berechtigung nachweislich den gesamten Gültigkeitsbereich umfasst.

Kostenrückerstattung in Ausnahmefällen

Studierende, die sich im laufenden Semester exmatrikulieren, können sich anteilig die Kosten für das VRR-Ticket erstatten lassen. Bei einem Auslandssemester, einem Praxissemester außerhalb von NRW oder einem Hochschulwechsel innerhalb des VRR Tarifgebietes gibt es die Möglichkeit, den gesamten Betrag erstattet zu bekommen. Die genauen Konditionen dafür findest du auf der Seite des AStA, ebenso wie den Antrag auf Rückerstattung. Ansprechpartner dafür ist das Sekretariat des AStA: sekretariat@asta-due.de.

Vorkursticket

Wenn du als Erstsemester Vorkurse besuchen möchtest und dafür pendeln musst, gibt es die Möglichkeit, ein Vorkursticket zu beantragen. Dieses gilt nach Kauf für 30 Tage im gesamten Verbundraum und der Starttag ist frei wählbar. Das Ticket kann nur in den zwei Monaten vor Semesterbeginn gekauft werden. Du kannst das Ticket nur dann erwerben, wenn die Studierendenvertretung und der VRR einen Semesterticketvertrag haben, was bei der UDE der Fall ist. [13]

Siehe auch


Quellen

Dieser Artikel ist gültig bis 2019-10-03