Sprachtandem: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 22: Zeile 22:
 
<!-- Links checken -->
 
<!-- Links checken -->
  
 +
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]
 
[[Kategorie:Ansprechpartner]]
 
[[Kategorie:Ansprechpartner]]

Version vom 4. April 2012, 16:48 Uhr

Beim Lernen im Tandem handelt es sich um eine Form des offenen Lernens, bei dem Personen mit verschiedenen Muttersprachen paarweise zusammenarbeiten.


Was ist eTandem?

Zwei eTandempartner aus verschiedenen Ländern arbeiten per Telefon, E-Mail oder über andere Medien zusammen und lernen dabei die jeweilige Muttersprache ihres Partners.
Eine Lernpartnerschaft funktioniert wie jede Partnerschaft natürlich nur dann gut, wenn beide Partner etwas davon haben. Deshalb ist die gemeinsame Arbeit der eTandempartner klar strukturiert.
Jedem Tandempartner fallen bei den Sitzungen 50% der Zeit zu, in denen der Gegenüber in seiner Muttersprache spricht oder schreibt, woraus mehr über diese Sprache gelernt werden kann. Die eTandempartner können in dieser Zeit bspw. über aktuelle Themen des jeweiligen Landes sprechen, wobei der Partner Fehler korrigieren oder Ratschläge erteilen kann.
Jeder lerner kann selbst bestimmen, was, wann oder wieviel gelernt werden soll.
Die Konzeption vvon eTandem ermöglicht damit eine Tandempartnerschaft über große Entfernung, wobei sich die Kommunikation per E-Mail, Telefon oder Internet-Telefonie besonders anbietet.


Links

http://www.slf.ruhr-uni-bochum.de/bochum-deu.html 


Dieser Artikel ist gültig bis: 2012-09-30