Staatsexamen: Didaktisches Grundlagenstudium Deutsch (DGD)

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Informationen, die die auslaufenden Lehramtsstudiengänge nach LPO 2003 (Staatsexamen) betreffen, werden wir künftig mit zurückgestellter Priorität überarbeiten. Bei individuellen Fragen könnt ihr euch an die Studienberatung wenden.


Das Didaktische Grundlagen­studium Deutsch (DGD) ist ein verbindlicher Studienanteil für Studierende des Lehramts für Grund-, Haupt- und Realschule sowie der ent­sprechenden Jahrgangs­stufen der Gesamtschule. Es vermittelt grundlegende Qualifikationen zum professionellen Umgang mit Sprache in allen Fächern in Grund-, Haupt- und Realschule sowie der entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschule. Da die Lehr-/ Lernprozesse aller Unterrichts­fächer grundsätzlich sprachlich fundiert sind, soll das DGD die notwendigen Kompetenzen und Qualifikationen zur Initiierung, Begleitung, Beurteilung und Förderung von Lernprozessen vermitteln. Dazu gehören Fähigkeiten der Beobachtung, der Analyse und Förderung von sprachlichen Lern- und Entwicklungs­prozessen sowie Wissen über Formen, Funktionen und Wirkungen von Sprache.

Studienberatung
Bezeichnung Didaktisches Grundlagenstudium Deutsch
Adresse Universitätsstr. 12 
45117 Essen
Ansprech­partner/-in Christoph Chlosta und Dr. Eva Lipkowski
Raum R12 R03 B45 / WST C.03.07
Sprechzeiten siehe Webseite 
Tel 0201 183-2693
0201 183-3577
E-Mail christoph.chlosta​@uni-due.de
eva.lipkowski​@uni-due.de
Webseite Webseite 

Das DGD-Studium ist modularisiert aufgebaut:

  • Modul A: Sprachlichkeit von Lehr-, Lern- und Unterrichts­prozessen
  • Modul B: Sprachliche Entwicklungs­prozesse: Aneignungs­strategien und Lernformen
  • Modul C: Berufsbezogene Kommunikations­fähigkeit

Die Veranstaltungen des DGD werden von den hauptamtlich Lehrenden im DGD sowie von Lehr­beauftragten aus der schulischen Praxis geleitet. Die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner  findest du hier.

Modulverlaufsplan

Semester Module
1 /
2 A1, C1, C2
3 A2, A3, C3
4 B1, B2
5 B3
6 B4
7 /

Der Studienverlaufsplan ist so abgestimmt, dass die Studierenden das DGD zwischen dem zweiten und sechsten Fachsemester absolvieren können. Hierdurch soll gewähr­leistet werden, dass sich die Studierenden in der Studien­eingangsphase wie in der Examensphase auf die Fachstudien und das Erziehungs­wissenschaftliche Begleitstudium konzentrieren können.

Umfang des Studiums: Das Didaktische Grundlagen­studium Deutsch umfasst insgesamt 20 SWS. Davon entfallen jeweils 6 SWS auf die Module A und C, die im Grundstudium zu absolvieren sind. Das Modul B ist im Hauptstudium zu belegen und umfasst 8 SWS. Die Module beinhalten Pflichtbereiche (A1, B1, B4 und C1) und Wahlpflicht­bereiche (A2, A3, C2, C3, B2, B3).

Aufbau der Module: Grundschule

Modul A Veranstaltungstyp SWS
A1: Sprache und Unterricht Pflichtveranstaltung/​Vorlesung 2
A2: Fachsprachen Wahlpflicht/​Proseminar 2
A3: Ausgewählte Aspekte der Sprach- und Lese­sozialisation im Vor- und Grundschulalter Wahlpflicht/​Proseminar 2

Modul B Veranstaltungstyp SWS
B1: Spracherwerbsprozesse in Erst- und Zweitsprache Pflichtveranstaltung/​?Vorlesung 2
B2: Erstlesen und Erstschreiben Wahlpflichtveranstaltung/​?Hauptseminar 2
B3: Didaktische und methodische Verfahren der Sprachförderung im Sach- und Fachunterricht der Grundschule Wahlpflichtveranstaltung/​?Hauptseminar 2
B4: Examenskolloquium/​?Grundschule Pflichtveranstaltung/​?Oberseminar 2

Modul C Veranstaltungstyp SWS
C1: Formen und Bedingungen schulischer Kommunikation Pflichtveranstaltung/​Vorlesung 2
C2: Praktische Übungen zu mündlicher, schriftlicher und interkultureller Kommunikation Wahlpflichtveranstaltung/​Übung 2
C3: Schulische und unterrichtliche Kommunikations- und Konflikt­lösungsstrategien im interkulturellen Kontext Wahlpflichtveranstaltung/​Übung 2

Aufbau der Module: Haupt- und Realschule

Modul A Veranstaltungstyp SWS
A1: Sprache und Unterricht Pflichtveranstaltung/​Vorlesung 2
A2: Fachsprachen Wahlpflicht/​Proseminar 2
A3: Ausgewählte Aspekte der Sprach- und Lese­sozialisation in der Sekundarstufe I und dem Übergang zur Sekundarstufe II Wahlpflicht/​Proseminar 2

Modul B Veranstaltungstyp SWS
B1: Sprach­erwerbsprozesse in Erst- und Zweitsprache Pflichtveranstaltung/​Vorlesung 2
B2: Erstlesen und Erstschreiben Wahl­pflichtveranstaltung/​Hauptseminar 2
B3: Didaktische und methodische Verfahren der Sprachförderung im Fachunterricht der Sek. I Wahl­pflichtveranstaltung/​Hauptseminar 2
B4: Examenskolloquium/​HRGe Pflichtveranstaltung/​Oberseminar 2

Modul C Veranstaltungstyp SWS
C1: Formen und Bedingungen schulischer Kommunikation Pflichtveranstaltung/​Vorlesung 2
C2: Praktische Übungen zur mündlichen, schriftlichen und inter­kulturellen Kommunikation Wahlpflichtveranstaltung/​Übung 2
C3: Schulische und unterrichtliche Kommunikations- und Konflikt­lösungsstrategien im interkulturellen Kontext Wahlpflichtveranstaltung/​Übung 2

Bescheinigung und Prüfungsberechtigung

Verwandte Seiten

Siehe auch

http://www.uni-due.de/dgd/ 

Dieser Artikel ist gültig bis 2020-06-15