Staatsexamen: Klausur ESL

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Informationen, die die auslaufenden Lehramtsstudiengänge nach LPO 2003 (Staatsexamen) betreffen, werden wir künftig mit zurückgestellter Priorität überarbeiten. Bei individuellen Fragen könnt ihr euch an die Studienberatung wenden.

Die ESL Klausuren sind zwei Nachweisprüfungen für das ESL Grundstudium für das Staatsexamen.


Klausur ESL Modul 1 (A-D) (große ESL Klausur)

Ein Leistungsnachweis erfolgt durch eine Klausur zu den im Modul 1 besuchten Vorlesungen über die erziehungs­wissenschaftlichen Grundlagen des Lehramts­studiums.

Klausur ESL Modul 2 (E&F) (kleine ESL Klausur)

Ein zweiter Leistungsnachweis wird nach erfolgreicher Klausur zu den Lehr­veranstaltungen Allgemeine Didaktik und Lehr-​Lernpsychologie des Moduls 2 vergeben.



Allgemein

  • In die Klausuren gehen die einzelnen Teilgebiete mit gleichem Gewicht ein.
  • Für den Erwerb eines Leistungsnachweises durch Klausuren sind drei Versuche möglich. Nach misslungenem drittem Versuch gilt der Leistungsnachweis als nicht erbracht.
  • Bei Täuschungs­versuchen oder Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel gilt der betreffende Leistungsnachweis als nicht erbracht. Die Feststellung wird von der jeweiligen Prüferin bzw. dem Prüfer oder Aufsichts­führenden aktenkundig gemacht. In schwer­wiegenden und/oder wiederholten Fällen wird der/die Studierende von der Erbringung weiterer Studien­leistungen ausgeschlossen. Entscheidungen, die den Studierenden, sind ihm bzw. ihr schriftlich mitzuteilen und zu begründen und mit einer Rechts­behelfsbelehrung zu versehen.

Häufig gestellte Fragen

Weitere Fragen und Antworten im Bereich: Häufig gestellte Fragen (FAQ).

Verwandte Seiten

Siehe auch

ESL-Webseite 

Dieser Artikel ist gültig bis 2020-12-08