Staatsexamen: Mündliches Examen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 6: Zeile 6:
 
Die Anmeldung zu den <blank text="Mündlichen Prüfungen nach LPO 2003">http://www.uni-due.de/studierendensekretariat/muendliche_lap.shtml</blank> im Rahmen der Ersten Staatsprüfung erfolgt im Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen. Es muss vorher eine <blank text="Erstanmeldung zum Staatsexamen ">http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Essen/Erste_Staatspruefung/Meldung/MeldeZulassungswunsch/index.html</blank> über das Landesprüfungsamt erfolgt sein, um dort als Prüfling gemeldet zu sein. <br>
 
Die Anmeldung zu den <blank text="Mündlichen Prüfungen nach LPO 2003">http://www.uni-due.de/studierendensekretariat/muendliche_lap.shtml</blank> im Rahmen der Ersten Staatsprüfung erfolgt im Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen. Es muss vorher eine <blank text="Erstanmeldung zum Staatsexamen ">http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Essen/Erste_Staatspruefung/Meldung/MeldeZulassungswunsch/index.html</blank> über das Landesprüfungsamt erfolgt sein, um dort als Prüfling gemeldet zu sein. <br>
  
Bitte beachten Sie, dass
+
Bitte beachte, dass
 
* die Anmeldung zur mündlichen Lehramtsprüfung '''spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin''' eingereicht werden muss.
 
* die Anmeldung zur mündlichen Lehramtsprüfung '''spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin''' eingereicht werden muss.
 
* für die Anmeldung folgende Unterlagen eingereicht werden müssen: vollständig ausgefülltes <blank text="Anmeldeformular">http://www.uni-due.de/imperia/md/content/studierendensekretariat/muendliche_lap.pdf/</blank>, Modulbescheinigung, Leistungsnachweise (nur erforderlich, wenn keine Modulbescheinigungen für das Lehramtsfach ausgestellt werden) und eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
 
* für die Anmeldung folgende Unterlagen eingereicht werden müssen: vollständig ausgefülltes <blank text="Anmeldeformular">http://www.uni-due.de/imperia/md/content/studierendensekretariat/muendliche_lap.pdf/</blank>, Modulbescheinigung, Leistungsnachweise (nur erforderlich, wenn keine Modulbescheinigungen für das Lehramtsfach ausgestellt werden) und eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
* die Anmeldung persönlich während der Öffnungszeiten erfolgt.
+
* die Anmeldung '''persönlich''' während der Öffnungszeiten erfolgt.
  
Weitere Informationen finden Sie beim  <BLANK Text="Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen">http://www.uni-due.de/studierendensekretariat/muendliche_lap.shtml</BLANK>.
+
Weitere Informationen findest du beim  <BLANK Text="Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen">http://www.uni-due.de/studierendensekretariat/muendliche_lap.shtml</BLANK>.
  
 
==Durchführung der Prüfung==
 
==Durchführung der Prüfung==
  
Die Mündlichen Prüfungen werden von Ihnen zusammen mit ihren Prüfer/inne/n über das Zentrale Prüfungsamt (ZPA) organisiert. Da beide (!) Prüfer/innen prüfen, empfiehlt es sich, mit diesen die inhaltlichen Gegenstände im Vorfeld abzuklären.<br>
+
Die Mündlichen Prüfungen werden von dir zusammen mit ihren Prüfer/inne/n über das Zentrale Prüfungsamt (ZPA) organisiert. Da beide (!) Prüfer/innen prüfen, empfiehlt es sich, mit diesen die inhaltlichen Gegenstände im Vorfeld abzuklären.<br>
 
Nicht zulässig sind:
 
Nicht zulässig sind:
 
* Absprachen über Prüfungsthemen und den Verlauf der mündlichen Prüfung;
 
* Absprachen über Prüfungsthemen und den Verlauf der mündlichen Prüfung;
Zeile 22: Zeile 22:
 
Durch die Mündliche Prüfung soll festgestellt werden, ob Sie Zusammenhänge der Prüfungsgebiete erkennen und darstellen können sowie spezielle Fragestellungen in diese Zusammenhänge einzuordnen und zu bewerten vermögen. Themengebiete und Aufgaben in der Prüfung beziehen sich auf die Gegenstände und Inhalte des gesamten von Ihnen angegebenen und mit Leistungsnachweis
 
Durch die Mündliche Prüfung soll festgestellt werden, ob Sie Zusammenhänge der Prüfungsgebiete erkennen und darstellen können sowie spezielle Fragestellungen in diese Zusammenhänge einzuordnen und zu bewerten vermögen. Themengebiete und Aufgaben in der Prüfung beziehen sich auf die Gegenstände und Inhalte des gesamten von Ihnen angegebenen und mit Leistungsnachweis
 
testierten Moduls.<br><br>
 
testierten Moduls.<br><br>
Vor Beginn der Mündlichen Prüfung bekunden Sie Ihre Prüfungsfähigkeit; diese wird im Prüfungsprotokoll festgehalten.Nach erbrachter Prüfungsleistung und nach der Beratung der Prüfungskommission wird Ihnen die Note der Mündlichen Prüfung bekannt gegeben und kurz erläutert.<br>
+
Vor Beginn der Mündlichen Prüfung bekundest du deine Prüfungsfähigkeit; diese wird im Prüfungsprotokoll festgehalten.Nach erbrachter Prüfungsleistung und nach der Beratung der Prüfungskommission wird dir die Note der Mündlichen Prüfung bekannt gegeben und kurz erläutert.<br>
  
 
Quelle: http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Essen/Erste_Staatspruefung/Pruefungsverfahren_Hinweise_LPO2003.pdf
 
Quelle: http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Essen/Erste_Staatspruefung/Pruefungsverfahren_Hinweise_LPO2003.pdf

Version vom 28. Januar 2013, 10:24 Uhr

Vorlage:Staatsexamen Achtung

Das mündliche Examen ist eine Teilprüfung des ersten Staatsexamens.

Allgemeines und Prüfungstermine

Die Anmeldung zu den Mündlichen Prüfungen nach LPO 2003  im Rahmen der Ersten Staatsprüfung erfolgt im Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen. Es muss vorher eine Erstanmeldung zum Staatsexamen  über das Landesprüfungsamt erfolgt sein, um dort als Prüfling gemeldet zu sein.

Bitte beachte, dass

  • die Anmeldung zur mündlichen Lehramtsprüfung spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin eingereicht werden muss.
  • für die Anmeldung folgende Unterlagen eingereicht werden müssen: vollständig ausgefülltes Anmeldeformular , Modulbescheinigung, Leistungsnachweise (nur erforderlich, wenn keine Modulbescheinigungen für das Lehramtsfach ausgestellt werden) und eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • die Anmeldung persönlich während der Öffnungszeiten erfolgt.

Weitere Informationen findest du beim Einschreibung- und Prüfungswesen, Bereich Mündliche Lehramtsprüfungen .

Durchführung der Prüfung

Die Mündlichen Prüfungen werden von dir zusammen mit ihren Prüfer/inne/n über das Zentrale Prüfungsamt (ZPA) organisiert. Da beide (!) Prüfer/innen prüfen, empfiehlt es sich, mit diesen die inhaltlichen Gegenstände im Vorfeld abzuklären.
Nicht zulässig sind:

  • Absprachen über Prüfungsthemen und den Verlauf der mündlichen Prüfung;
  • "Thesenpapiere" und/oder Materialunterlagen seitens des Prüflings in der Prüfung.

Mündliche Prüfungen sind Einzelprüfungen und dauern grundsätzlich 45 Minuten. Ihr pünktliches Erscheinen ist Voraussetzung für die Prüfung. Erscheinen Sie ohne ausreichende Entschuldigung zu einem Termin nicht oder nicht rechtzeitig, so gilt die Leistung als nicht erbracht. Sie wird wie eine mit "ungenügend" bewertete mündliche Prüfung behandelt.

Durch die Mündliche Prüfung soll festgestellt werden, ob Sie Zusammenhänge der Prüfungsgebiete erkennen und darstellen können sowie spezielle Fragestellungen in diese Zusammenhänge einzuordnen und zu bewerten vermögen. Themengebiete und Aufgaben in der Prüfung beziehen sich auf die Gegenstände und Inhalte des gesamten von Ihnen angegebenen und mit Leistungsnachweis testierten Moduls.

Vor Beginn der Mündlichen Prüfung bekundest du deine Prüfungsfähigkeit; diese wird im Prüfungsprotokoll festgehalten.Nach erbrachter Prüfungsleistung und nach der Beratung der Prüfungskommission wird dir die Note der Mündlichen Prüfung bekannt gegeben und kurz erläutert.

Quelle: http://www.lpa1.nrw.de/Dienstbereiche/Essen/Erste_Staatspruefung/Pruefungsverfahren_Hinweise_LPO2003.pdf

Richtlinien

  • (1) Durch die mündlichen Prüfungen soll festgestellt werden, ob der Prüfling Zusammenhänge der Prüfungsgebiete erkennt und darstellen kann sowie spezielle Fragestellungen in diese Zusammenhänge einzuordnen und zu beantworten vermag.
  • (2) Die mündlichen Prüfungen werden als Einzelprüfung oder auf Antrag von Prüflingen als Gruppenprüfung durchgeführt.
  • (3) Die mündliche Prüfung dauert für jeden Prüfling in der Regel 45 Minuten. Die Prüfungszeit wird bei Gruppenprüfungen entsprechend verlängert.
  • (4) Die Themenstellungen beziehen sich auf die Inhalte des gesamten Moduls.
  • (5) Die mündlichen Prüfungen werden von jeweils zwei Mitgliedern des Prüfungsamts abgenommen. Das Prüfungsamt benennt eine Prüferin oder einen Prüfer in der Regel auf Vorschlag des Prüflings. Es bestellt die zweite Prüferin oder den zweiten Prüfer. Die Prüfenden verständigen sich vor Beginn der Prüfung auf Art und Umfang ihres Prüfungsanteils.
  • (6) Das Prüfungsamt setzt jeweils den Termin der mündlichen Prüfung gemäß Absprache zwischen dem Prüfling und den Prüfenden fest.

Quelle: LPO 2003

Hinweise / Fristen

Häufig gestellte Fragen zum Mündlichen Examen

=> FAQ

Verwandte Seiten