Staatsexamen: Philosophie

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationen, die die auslaufenden Lehramtsstudiengänge nach LPO 2003 (Staatsexamen) betreffen, werden wir künftig mit zurückgestellter Priorität überarbeiten. Bei individuellen Fragen könnt ihr euch an die Studienberatung wenden.


Adresse Universitätsstr. 12 
45117 Essen
Ansprech­partner*in Frau Dr. Vanessa Albus
Raum R12 V04 D87
Tel 0201 / 183 - 4637
E-Mail vanessa.albus@uni-duisburg-essen.de
Webseite Web-Auftritt 
Adresse Universitätsstr. 12 
45117 Essen
Ansprech­partner*in Prof. Dr. Bernd Gräfrath
Raum R12 V04 D19
Tel 0201 / 183 - 3484
E-Mail bernd.gräfrath@uni-due.de
Webseite Web-Auftritt 

Präsenz des Studiengangs Philosophie

Fachbereich: http://www.uni-duisburg-essen.de/philosophie/ 
Fachschaft: http://www.fachschaftsrat1b.de.vu/ 


Aktuelle Informationen

Hier finden Sie aktuelle Informationen  aus dem Studienfach Philosophie.


Informationen für Erstsemester

Hier finden Sie wichtige Informationen  für Studienanfänger und -anfängerinnen des Studienfachs Philosophie: von der Modulbescheinigung bis zur Studienordnung.


Bescheinigung und Prüfungsberechtigung


Aufbau des Studiums

Gesamt-, Haupt- und Realschulen

Grundstudium Gesamt-, Haupt- und Realschulen

Modul
Semester
Veranstaltung
Typ
SWS
Credits
I - Methoden


1
Einführung in die Logik und Argumentationslehre
VL/GK+UE
4
7
Erziehungswissenschaften, Didaktik, Fachdidaktik
1 - 3
Fachdidaktik der Philosophie
SE
2
3
+ 2 der folgenden 3 Module
II - Wissen und Sprache
1 - 3
Einführung in die Erkenntnistheorie
VL/GK
2
9
Grundkurs Sprachphilosophie
GK/SE

2


Vertiefungskurs zur Erkenntnistheorie
SE

2


III - Mensch und Person
1 - 3
Einführung „Philosophische Anthropologie“
VL/GK
2
9


Aufbaukurs „Philosophie des Geistes“
GK/SE

2


Vertiefungskurs „Philosophie der Person“
SE

2


IV - Moralität und Recht
1 - 3
Einführung „Ethik“
VL/GK
2
9
Aufbaukurs „Rechtsphilosophie“
GK/SE

2


Vertiefungskurs „Ethik“
SE
2



GK = Grundkurs; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; UE = Übung; VL = Vorlesung



Hinweise:

  • Grundstudium (GS): ca. 18 SWS in drei Semestern; 2 Leistungsnachweise (LN)
  • Zwei der drei Module II, III und IV müssen im Grundstudium studiert werden und in einem dieser beiden ein Leistungsnachweis erbracht werden
  • Während des Grund- oder Hauptstudiums muss eine Veranstaltung aus Modul III oder V (nicht jedoch eine Einführungsvorlesung oder ein Aufbaukurs) durch eine in thematischem Zusammenhang zum Modul stehende Veranstaltung der Soziologie oder Psychologie ersetzt werden
  • Im Grundstudium muss ferner das fächerübergreifende Didaktik-Modul Erziehungswissenschaften, Didaktik, Fachdidaktik abgedeckt werden, welches sich aus der erziehungswissenschaftlichen Vorlesung Allgemeine Didaktik(ESL 2.3), der Fachdidaktik Philosophie und der Fachdidaktik des zweiten Faches zusammensetzt. Dieses Modul bringt insgesamt 9 Credits
  • Der Abschluss des Grundstudiums wird bescheinigt, sobald oben genannte Leistungen erbracht wurden und durch Modulabschlussbescheinigungen bestätigt werden können


Hauptstudium Gesamt-, Haupt- und Realschulen

Modul
Semester
Veranstaltung
Typ
SWS
Credits
V - Kultur und Gesellschaft
4 - 7
Einführung in die Sozialphilosophie
VL/GK
2
6
Grundkurs Kulturphilosophie/philosophische Ästhetik
GK/SE

2


VII - Religion und Weltanschauung
4 - 7
Einführung in die Religionsphilosophie
VL/GK
2
9
Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Christentum)
GK/SE

2


Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Islam)
SE

2


VIII - Fachdidaktik der Philosophie
4 - 7
Drei Kurse zu fachdidaktischen Fragestellungen, darunter ein praktikumsbegleitendes Seminar.
Das Praktikum wird durch einen Leistungsnachweis abgeschlossen
SE
2
9
SE

2


SE

2


+ das Modul aus den Modulen II, III und IV, welches nicht im Grundstudium gewählt wurde
(inkl. Leistungsnachweis)
+ zusätzlich eine Lehrveranstaltung aus Psychologie oder Soziologie, die thematisch mit einem der
Module II – VI in sinnvollem Zusammenhang steht (2 SWS),
falls noch nicht im Grundstudium erfolgt


GK = Grundkurs; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; UE = Übung; VL = Vorlesung


Hinweise:

  • Hauptstudium (HS): ca. 22 SWS in vier Semestern; 1 fachwissenschaftlicher LN, 1 fachdidaktischer LN
  • Jenes der Module II, III und IV, welches nicht im Grundstudium studiert wurde, muss mit 6 SWS (3 TN) und evtl. einem LN im Hauptstudium studiert werden.

Erweiterungsfach Gesamt-, Haupt- und Realschulen

Für die Erweiterungsprüfung sind vorbereitende Studien im Umfang von 24 Semesterwochenstunden erforderlich. Gegenüber dem regulären Studiengang Praktische Philosophie entfallen die folgenden Lehrveranstaltungen:

  • das fachdidaktische Seminar Philosophie aus dem fächerübergreifenden Modul EDF – „Erziehungswissenschaften, Didaktik und Fachdidaktik“ – (nachgewiesen werden muss die erfolgreiche Absolvierung dieses Moduls im Rahmen des Studiums der beiden Erstfächer)
  • die Vertiefungskurse in den Modulen II, III und IV
  • das Modul VII
  • ein Kurs (2 SWS) des Moduls VIII.

Außerdem entfallen, mit Ausnahme der Logikklausur, die Leistungsnachweise in den im Grundstudium belegten Modulen (jedoch nicht die zugehörigen Modulabschlussbescheinigungen).

Gymnasium und Gesamtschule

Grundstudium Gymnasium und Gesamtschule

Modul
Semester
Veranstaltung
Typ
SWS
Credits
I - Methoden
1 - 2
Einführung in die Logik und Argumentationslehre
VL/GK+UE
4
17
Semantische Propädeutik
VL
2
Rhetorik und Hermeneutik
SE
2
Textanalyse/Essaytraining/wiss. Arbeiten
SE
2
VII - Religion und Weltanschauung
1 - 4
Einführung in die Religionsphilosophie
VL/GK
2
9
Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Christentum)
SE
2
Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Islam)
SE
2
Erziehungswissenschaften, Didaktik, Fachdidaktik
1 - 4
Fachdidaktik Philosophie
SE
2



+ 2 der folgenden 3 Module
II - Wissen und Sprache
1 - 4
Einführung in die Erkenntnistheorie
VL/GK
2
12
Grundkurs Sprachphilosophie
GK/SE

2


Vertiefungskurs zur Erkenntnistheorie
SE

2


Vertiefungskurs zur Wissenschaftstheorie
SE
2
III - Mensch und Person
1 - 4
Einführung „Philosophische Anthropologie“
VL/GK
2
12


Aufbaukurs „Philosophie des Geistes“
GK/SE

2


Vertiefungskurs „Philosophie der Person“
SE

2


Vertiefungskurs „Philosophie des Geistes“
SE
2
IV - Moralität und Recht
1 - 4
Einführung „Ethik“
VL/GK
2
12
Aufbaukurs „Rechtsphilosophie“
GK/SE

2


Vertiefungskurs „Ethik“
SE

2


Vertiefungskurs „Rechtsphilosophie“
SE

2



GK = Grundkurs; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; UE = Übung; VL = Vorlesung



Hinweise:

  • Grundstudium (GS): ca. 34 SWS in vier Semestern; 3 Leistungsnachweise (LN)
  • 1 LN in Einführung in die Logik und Argumentationslehre, je ein weiterer LN in den beiden belegten Modulen aus II,III und IV
  • Zwei der drei Module II, III, IV müssen im Grundstudium studiert werden
  • Im Grundstudium muss ferner das fächerübergreifende Didaktik-Modul Erziehungswissenschaften, Didaktik, Fachdidaktik abgedeckt werden, welches sich aus der erziehungswissenschaftlichen Vorlesung Allgemeine Didaktik(ESL 2.3), der Fachdidaktik Philosophie und der Fachdidaktik des zweiten Faches zusammensetzt. Dieses Modul bringt insgesamt 9 Credits
  • Der Abschluss des GS wird bescheinigt, sobald oben genannte Leistungen erbracht wurden und durch Modulabschlussbescheinigungen bestätigt werden können sowie das Beherrschen zweier Fremdsprachen (darunter Latein oder Griechisch) nachgewiesen wurde.


Hauptstudium Gymnasium und Gesamtschule

Modul
Semester
Veranstaltung
Typ
SWS
Credits
V - Kultur und Gesellschaft
5 - 9
Einführung in die Sozialphilosophie
VL/GK
2
12
Grundkurs Kulturphilosophie/philosophische Ästhetik
GK/SE

2


Vertiefungskurs politische Philosophie
SE

2


Vertiefungskurs Sozialphilosophie/Kulturphilosophie/philosophische Ästhetik
SE

2


VI - Lebenswelt und Wissenschaft
5 - 9
Einführung in die Angewandte Ethik
VL/GK
2
12
Grundkurs Technikphilosophie
GK/SE

2


Aufbaukurs zur Medizinethik
SE

2


Vertiefungskurs zu Methoden der Angewandten Ethik
SE

2


VIII - Fachdidaktik der Philosophie
5 - 9
Drei Kurse zu fachdidaktischen Fragestellungen, darunter ein praktikumsbegleitendes Seminar.
Das Praktikum wird durch einen Leistungsnachweis abgeschlossen
SE
2
9
SE

2


SE

2


+ das Modul aus den Modulen II, III und IV, welches nicht im Grundstudium gewählt wurde
(inkl. Leistungsnachweis)
+ zusätzlich eine Lehrveranstaltung aus Psychologie oder Soziologie, die thematisch mit einem der Module II – VI in sinnvollem Zusammenhang steht (2 SWS)


GK = Grundkurs; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; UE = Übung; VL = Vorlesung



Hinweis:

  • Hauptstudium (HS): ca. 32 SWS in fünf Semestern; 3 fachwissenschaftliche LN, 1 fachdidaktischer LN
  • Das Modul der Module II, III und IV, welches nicht im Grundstudium belegt wurde, muss im Hauptstudium belegt werden
  • Während des Hauptstudiums muss eine zu einem der Module II bis VI in thematischem Zusammenhang stehende Veranstaltung der Soziologie oder Psychologie besucht werden

Erweiterungsfach Gymnasium und Gesamtschule

Für die Erweiterungsprüfung sind vorbereitende Studien im Umfang von 40 Semesterwochenstunden erforderlich. Das fachdidaktische Seminar Philosophie aus dem fächerübergreifenden Modul EDF - „Erziehungswissenschaften, Didaktik und Fachdidaktik“ entfällt (nachgewiesen werden muss die erfolgreiche Absolvierung dieses Moduls im Rahmen des Studiums der beiden Erstfächer). Außerdem entfallen, mit Ausnahme der Logikklausur, die Leistungsnachweise in den Modulen des Grundstudiums, jedoch nicht die zugehörigen Modulabschlussbescheinigungen.
Darüber hinaus brauchen folgende Veranstaltungen zur Erlangung der jeweiligen Modulabschlussbescheinigungen nicht belegt zu werden:

  • Seminar „Rhetorik/Hermeneutik“ aus Modul I
  • Seminar „Textanalyse/Essay/wiss. Arbeiten aus Modul I
  • Vertiefungskurs „Wissenschaftstheorie“ aus Modul II
  • Vertiefungskurs „Philosophie des Geistes“ aus Modul III
  • Vertiefungskurs „Rechtsphilosophie“ aus Modul IV
  • Vertiefungskurs „Sozialphilosophie/Kulturphilosophie/ Ästhetik“ aus Modul V
  • Aufbaukurs „Medizinethik“ aus Modul VI Vertiefungskurs „Methoden der angewandten Ethik“ aus Modul VI
  • Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Christentum) aus Modul VII
  • Religionswissenschaftlicher Aufbaukurs (Islam) aus Modul VII
  • ein Kurs zu fachdidaktischen Fragestellungen aus Modul VIII
  • die genannte zusätzliche Veranstaltung aus der Soziologie bzw. Psychologie
  • Die Sprachanforderungen des § 4 Abs. 3 sind auch im Hinblick auf die Erweiterungsprüfung obligatorisch.