Studienstruktur: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Inhaltsverzeichnis)
(Unterscheidungsseite erstellt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
+
{{Box|Farbe=blue|Überschrift=Begriffsklärung|Text=Diese Seite dient der Unterscheidung eines Artikels nach [[Ba-Ma(LABG2016):Deutsch|Bachelor-Master(LABG 2016)]], [[Ba-Ma(LABG2009):Deutsch|Bachelor-Master(LABG 2009)]] bzw. [[Staatsexamen:Deutsch|Staatsexamen]].}}
 
 
{{Teaser|Text=
 
Seit dem [[WiSe|Wintersemester]] 2011/2012 wird das Lehramtsstudium an der [[Universität Duisburg-Essen (UDE)]] im [[BA/MA|Bachelor-/ Master-System]] angeboten. Das [[Bachelor]]-Studium beginnt an der [[UDE]] grundsätzlich nur zum [[WiSe|Wintersemester]]. Eine Bewerbung für [[Zulassungsbeschränkt|zulassungsbeschränkte]] [[Fächer]] (sog. [[NC|NC-Fächer]]) erfolgt jeweils bis zum 15. Juli, die [[Einschreibung]] in zulassungsfreie [[Fächer]] in der <blank text="Einschreibungsfrist">http://www.uni-due.de/studierendensekretariat/startseite.shtml</blank>. Das Studium zum [[Master]] of Education startete an der [[UDE]] erstmalig zum [[WiSe|Wintersemester]] 2014/15. Es kann zum [[WiSe|Winter- und Sommersemester]] begonnen werden.}}
 
 
 
==Bachelor-Master (LZV 2009)==
 
===Umstellung auf Bachelor / Master===
 
Die Lehrerausbildung wurde mit dem [[LABG 2009|Lehrerausbildungsgesetz NRW (LABG 2009)]] neu strukturiert. Seit dem [[WiSe]] 2011/12 kannst du an allen Hochschulen in NRW nur noch in dem gestuften [[BA/MA|Bachelor-/Mastersystem]] studieren. Die [[Regelstudienzeit]] des [[BA]] beträgt 6 [[Semester]] (3 Jahre), die des [[MA]] 4 [[Semester]] (2 Jahre). Die [[Regelstudienzeit]] beträgt für alle Lehrämter insgesamt 10 [[Semester]] (5 Jahre). Details siehe [[BA/MA]].
 
 
*[[Studienaufbau Bachelor-Master (LABG 2016)]]
 
*[[Studienaufbau Bachelor-Master (LABG 2016)]]
 
*[[Studienaufbau Bachelor-Master (LABG 2009)]]
 
*[[Studienaufbau Bachelor-Master (LABG 2009)]]
 +
*[[Studienstruktur Staatsexamen]]
  
==Staatsexamen (LPO 2003)==
 
===LPO 2003===
 
Das Studium ist modular aufgebaut und gliedert sich in das [[Grundstudium|Grund-]] und [[Hauptstudium]]. Es besteht für alle Lehramtsstudierenden immer aus drei Teilen: [[Fächer|Fach]] 1, [[Fächer|Fach]] 2 und [[Erziehungswissenschaftliches Studium Lehramt (ESL)]]. Dazu kommt in einigen Studiengängen das [[Didaktische Grundlagenstudium]] oder die [[Berufspädagogik]]. Das [[Grundstudium]] umfasst in der Regel etwa die Hälfte der für jedes [[Fächer|Fach]] und Erziehungswissenschaft vorgesehen [[SWS|Semesterwochenstunden]] und vermittelt Grundlagen- und Orientierungswissen. Es wird mit einer [[Zwischenprüfung]] abgeschlossen. Das [[Hauptstudium]] baut auf dem in der [[Zwischenprüfung]] nachgewiesenen Grundlagenwissen auf. Es vertieft dieses in ausgewählten Bereichen. Das [[Hauptstudium]] schließt mit der [[Erste Staatsprüfung|Ersten Staatsprüfung]] für ein Lehramt ab.
 
 
Die [[Regelstudienzeit]] beträgt für das Lehramt an [[G|Grund-]], [[Hauptschule|Haupt-]] und [[Realschule]]n und den entsprechenden Jahrgangsstufen der [[Gesamtschule]]n sieben [[Semester]]. Für die Lehrämter an [[Gymnasium|Gymnasien]] und [[Gesamtschule]]n und an [[BK|Berufskollegs]] ist eine [[Regelstudienzeit]] von neun [[Semester]]n festgelegt. Die [[Erste Staatsprüfung]] findet bei allen Lehramtsstudiengängen zu großen Teilen studienbegleitend statt.
 
 
===Lehramt {{AbkG}} (LPO 2003)===
 
Das [[G | Lehramt Grundschule]] hat den Studienschwerpunkt in den Jahrgangsklassen 1-4.
 
Das Studium hat eine [[Regelstudienzeit]] von sieben [[Semester]]n. Es umfasst das [[Erziehungswissenschaftliches Studium Lehramt (ESL)|erziehungswissenschaftliche Studium]], das Studium von zwei [[Fächer]]n und das didaktische Grundlagenstudium in [[Staatsexamen:Deutsch|Deutsch]] oder [[Staatsexamen:Mathematik (Studiengang)|Mathematik]]. Das Studienvolumen beträgt 125 bis 130 [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Davon entfallen 25 bis 30 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf Erziehungswissenschaft, mindestens 40 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf jedes [[Fächer|Fach]] sowie 20 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf das didaktische Grundlagenstudium in [[Staatsexamen:Deutsch|Deutsch]] oder [[Staatsexamen:Mathematik (Studiengang)|Mathematik]]. In jedem der beiden [[Fächer]] sind acht [[SWS|Semesterwochenstunden]] [[Fachdidaktik]] nachzuweisen.
 
 
===Lehramt an {{AbkHRGe}} nach LPO 2003===
 
Das [[HRGe | Lehramt an Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LA HRGe)]] hat den Studienschwerpunk in Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der [[Gesamtschule]]n (HRGe, Jahrgangsstufen 5 - 10)
 
Das Studium hat eine [[Regelstudienzeit]] von sieben [[Semester]]n. Es umfasst das [[Erziehungswissenschaftliches Studium Lehramt (ESL)|erziehungswissenschaftliche Studium]], das Studium von zwei [[Fächer]]n und das didaktische Grundlagenstudium in [[Staatsexamen:Deutsch|Deutsch]] oder [[Staatsexamen:Mathematik (Studiengang)|Mathematik]]. Das Studienvolumen beträgt 125 bis 130 [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Davon entfallen 28 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf Erziehungswissenschaft, 40-41 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf jedes [[Fächer|Fach]] sowie 20 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf das didaktische Grundlagenstudium in [[Staatsexamen:Deutsch|Deutsch]] oder [[Staatsexamen:Mathematik (Studiengang)|Mathematik]]. In jedem der beiden [[Fächer]] sind acht [[SWS|Semesterwochenstunden]] [[Fachdidaktik]] nachzuweisen.
 
 
===Lehramt an {{AbkGyGe}} (LPO 2003)===
 
Das [[GyGe | Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (LA GyGe)]] berechtigt zur Erteilung von Unterricht in allen Jahrgangsstufen der beiden [[Schulformen]]. Die [[Regelstudienzeit]] beträgt neun [[Semester]]. Die Ausbildung umfasst das [[Erziehungswissenschaftliches Studium Lehramt (ESL)|erziehungswissenschaftliche Studium]] und das Studium von zwei [[Fächer|Unterrichtsfächern]]. Anstelle von zwei [[Fächer|Unterrichtsfächern]] können auch nur die [[Fächer]] [[Staatsexamen:Kunst|Kunst]] oder [[Staatsexamen:Musik|Musik]] studiert werden. Das Studienvolumen beträgt 155 bis 160 [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Davon entfallen 25 bis 30 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf Erziehungswissenschaft und jeweils mindestens 65 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf die beiden [[Fächer]]. Die fachdidaktischen Studien betragen pro [[Fächer|Fach]] acht [[SWS|Semesterwochenstunden]].
 
 
===Lehramt an {{AbkBK}} (LPO 2003)===
 
Das Studium für das [[BK | Lehramt an Berufskollegs (LA BK)]] hat eine [[Regelstudienzeit]] von neun [[Semester]]n. Es umfasst das [[Erziehungswissenschaftliches Studium Lehramt (ESL)|erziehungswissenschaftliche Studium]] und das Studium einer beruflichen Fachrichtung und eines [[Fächer|Unterrichtsfaches]] oder zweier beruflicher Fachrichtungen oder zweier [[Fächer|Unterrichtsfächer]]. Das Studienvolumen beträgt 155 bis 160 [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Davon entfallen 25 bis 30 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf Erziehungswissenschaft und jeweils mindestens 60 [[SWS|Semesterwochenstunden]] auf die [[Fächer]]. Bei der Kombination der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft mit einer speziellen beruflichen Fachrichtung entfallen auf Wirtschaftswissenschaft 80, auf die spezielle berufliche Fachrichtung 40 [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Die fachdidaktischen Studien betragen pro Fach acht [[SWS|Semesterwochenstunden]]. Studien im Umfang von sechs bis zehn [[SWS|Semesterwochenstunden]] sind auf berufspädagogische Fragestellungen zu beziehen.
 
 
===Erste Staatsprüfung (LPO 2003)===
 
Die [[Erstes Staatsexamen|Erste Staatsprüfung]] wird vor dem [[Landesprüfungsamt I NRW (LPA)]] abgelegt. Die bestandene [[Erste Staatsprüfung]] schließt das ordnungsgemäße Studium
 
ab. In dieser [[Prüfung]] sollen die Studierenden nachweisen, dass sie die für das Lehramt notwendigen erziehungswissenschaftlichen, fachwissenschaftlichen
 
und [[Fachdidaktik|fachdidaktischen]] Kenntnisse und Fähigkeiten erworben haben, die zum Eintritt in den [[Vorbereitungsdienst]] erforderlich sind.
 
 
Das Examen bezieht sich auf die gewählten [[Fächer|Studienfächer]]. Es umfasst schriftliche [[Prüfung]]en (Klausuren), mündliche [[Prüfung]]en, die schriftliche [[Hausarbeit]] sowie das erziehungswissenschaftliche [[Abschlusskolloquium]]. In den [[Fächer]]n [[Staatsexamen:Kunst|Kunst]], Textilgestaltung, [[Staatsexamen:Musik|Musik]] und [[Staatsexamen:Sport|Sport]] legen die Studierenden außerdem fachpraktische [[Prüfung]]en ab.
 
 
Die schriftlichen und mündlichen [[Prüfung]]en sowie gegebenenfalls die fachpraktischen [[Prüfung]]en werden bereits im [[Hauptstudium]] absolviert, im Anschluss an [[Modul]]e - eine Abfolge von mehreren aufeinander bezogenen Lehrveranstaltungen.
 
 
Mit der in Nordrhein-Westfalen abgelegten [[Erste Staatsprüfung|Ersten Staatsprüfung]] kann man sich bundesweit für den [[Vorbereitungsdienst (Referendariat)]] bewerben. Das Gleiche gilt für Bewerber aus anderen Bundesländern, die eine Referendarstelle an einer Schule in Nordrhein-Westfalen suchen.
 
 
===Übersicht Studienaufbau Staatsexamen (LPO 2003) ===
 
Eine detailliertere Übersicht zum generellen Studienaufbau nach der [[LPO 2003]] liefert die folgende Grafik:
 
 
[[Bild:lehramtsstudium_uniDUE3.jpg]]
 
 
==Siehe auch==
 
*<blank text="FAQ des ABZ - Bachelor">https://www.uni-due.de/studienangebote/faq_lehramt_bachelor_studienstruktur.php</blank>
 
*<blank text="FAQ des ABZ - Master">https://www.uni-due.de/studienangebote/faq_lehramt_master_studienstruktur.php</blank>
 
 
== Verwandte Seiten ==
 
*[[Fächerkombinationen]]
 
*[[Bachelor/Master]]
 
*[[FAQ]]
 
 
 
 
 
 
 
{{Gültigkeit|Datum=2015-01-15}}
 
<!-- Artikel weiterhin um den aktuellen Informationsstand zur BA/MA Umstellung erweitern/ergänzen -->
 
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
[[Kategorie:Studienpläne/Studienordnungen]]
+
[[Kategorie: Begriffsklärung]]
[[Kategorie:Staatsexamen]]
 
[[Kategorie: Bachelor-Master]]
 

Version vom 3. September 2018, 14:50 Uhr