Tutor*in: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Teaser verkürzt, Text überarbeitet)
 
(34 dazwischenliegende Versionen von 17 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Ein/e TutorIn ist eine Person, die mit der Unterrichtung und Leitung anderer Studierender beauftragt ist. Ein/e TutorIn ist häufig selbst (noch) Studierende/r und als studentische Hilfskraft (SHK) eingestellt. Wer als SHK eingestellt werden kann und welche Voraussetzungen für die Beschäftigung als SHK mit Tutorentätgkeit vorliegen müssen, entnehmen Sie bitte diesem <BLANK text ="Leitfaden">http://www.uni-duisburg-essen.de/imperia/md/content/zentralverwaltung/formulare/leitfaden_shk.pdf</BLANK>.  
+
{{Teaser|Text=Tutor*innen sind traditionell Studierende aus einem höheren Semester, die eine Gruppe von Studierenden unterstützen. Sie helfen zu verschiedene Anlässen und Themenbereichen.}}
  
 +
So unterstützen Orientierungstutor*innen Erstsemesterstudierende beim Studieneinstieg, insbsondere in der Orientierungswoche. Fachtutor*innen dagegen helfen Studierenden sich mit dem Stoff aus Lehrveranstaltungen wiederholend und vertiefend auseinanderzusetzen. Mentoringtutor*innen wiederum unterstützen bei der Studiengestaltung und der Prüfungsvorbereitung, sie sind im Mentoringprogramm [https://lehramtswiki.uni-due.de/wiki/index.php?title=MentOR MentOR] der UDE tätig.
  
 +
Interessierst du dich für eine Tutor*innentätigkeit, wende dich an deine [[Fachschaft]], an den Lehrstuhl, für den du gerne tätig werden möchtest oder auch an das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung, das Studierende über das [https://www.uni-due.de/zhqe/tutorienarbeit.php Tutorienprogramm] für ihre Tutorentätigkeit qualifiziert.
  
Das [[ZfH]] bietet ein Tutorienprogramm 'Train-the-Tutors' für die Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von Tutorien an. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem <BLANK text ="Link">http://www.uni-due.de/zfh/hochschuldidaktik/veranstaltungen/zfh_19610.shtml</BLANK>.
+
 
 +
{{Fluid}}
 +
[[Kategorie:Definitionen]]
 +
 
 +
{{Gültigkeit|Datum=2021-05-16}}

Aktuelle Version vom 16. November 2020, 20:00 Uhr

Tutor*innen sind traditionell Studierende aus einem höheren Semester, die eine Gruppe von Studierenden unterstützen. Sie helfen zu verschiedene Anlässen und Themenbereichen.

So unterstützen Orientierungstutor*innen Erstsemesterstudierende beim Studieneinstieg, insbsondere in der Orientierungswoche. Fachtutor*innen dagegen helfen Studierenden sich mit dem Stoff aus Lehrveranstaltungen wiederholend und vertiefend auseinanderzusetzen. Mentoringtutor*innen wiederum unterstützen bei der Studiengestaltung und der Prüfungsvorbereitung, sie sind im Mentoringprogramm MentOR der UDE tätig.

Interessierst du dich für eine Tutor*innentätigkeit, wende dich an deine Fachschaft, an den Lehrstuhl, für den du gerne tätig werden möchtest oder auch an das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung, das Studierende über das Tutorienprogramm für ihre Tutorentätigkeit qualifiziert.

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-05-16