Weiterführender Studiengang: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(gültigkeit überprüft)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Weiterführende Studiengänge führen zu einem zweiten Hochschulabschluss, im Wesentlichen sind hiermit also die [[Master]]studiengänge gemeint. Diese werden wiederum in [[konsekutiv|konsekutive]], [[nicht-konsekutiv|nicht-konsekutive]] und [[weiterbildende Studiengänge]] aufgeteilt.  
+
{{Teaser|Text=Studierst du nach deinem Bachelorabschluss einen Masterstudiengang, befindest du dich in einem weiterführenden Studiengang. Mit weiterführenden Studiengängen erwirbst du einen zweiten berufsbefähigenden Hochschulabschluss. Den ersten Abschluss erwirbst du, indem du einen [[Grundständiger Studiengang|grundständigen Studiengang]] absolvierst, den Bachelor. Dieser ist in der Regel Voraussetzung für den Start in den weiterführenden Studiengang. In bestimmten Studiengängen wie den künstlerischen, kann der grundständige Abschluss durch eine Eignungsprüfung ersetzt werden.}}
  
== Verwandte Seiten ==
+
Die weiterführenden Studiengänge unterscheiden sich in [[konsekutiv|konsekutive]], [[nicht-konsekutiv|nicht-konsekutive]] und [[weiterbildende Studiengänge]]. Der Lehramtsmaster, der auf den Lehramtsbachelor folgt, ist ein konsekutiver weiterführender Studiengang. Setzt du dein Studium nach dem Bachelorabschluss mit einem nicht lehramtsbezogenen Fachstudium zum Beispiel eines deiner Fächer fort, studierst du in einem nicht-konsekutiven Studiengang. Bildest du dich nach deinem Berufseinstieg zu einem bestimmten Thema weiter oder erschließt dir ein neues Thema, kannst du dies beispielsweise über einen weiterbildenden Studiengang tun.
*[[Grundständiger Studiengang]]
 
* [[Konsekutiver Studiengang]]
 
  
==Siehe auch==
 
* <blank text="Grundständige und weiterführende Studiengänge in den einzelnen Bundesländern">http://www.hochschulkompass.de/studium/rund-ums-studieren/studiengaenge.html</blank>
 
  
{{Gültigkeit|Datum=2019-09-10}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2022-06-08}}
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]

Aktuelle Version vom 9. Juni 2021, 11:35 Uhr

Studierst du nach deinem Bachelorabschluss einen Masterstudiengang, befindest du dich in einem weiterführenden Studiengang. Mit weiterführenden Studiengängen erwirbst du einen zweiten berufsbefähigenden Hochschulabschluss. Den ersten Abschluss erwirbst du, indem du einen grundständigen Studiengang absolvierst, den Bachelor. Dieser ist in der Regel Voraussetzung für den Start in den weiterführenden Studiengang. In bestimmten Studiengängen wie den künstlerischen, kann der grundständige Abschluss durch eine Eignungsprüfung ersetzt werden.

Die weiterführenden Studiengänge unterscheiden sich in konsekutive, nicht-konsekutive und weiterbildende Studiengänge. Der Lehramtsmaster, der auf den Lehramtsbachelor folgt, ist ein konsekutiver weiterführender Studiengang. Setzt du dein Studium nach dem Bachelorabschluss mit einem nicht lehramtsbezogenen Fachstudium zum Beispiel eines deiner Fächer fort, studierst du in einem nicht-konsekutiven Studiengang. Bildest du dich nach deinem Berufseinstieg zu einem bestimmten Thema weiter oder erschließt dir ein neues Thema, kannst du dies beispielsweise über einen weiterbildenden Studiengang tun.


Dieser Artikel ist gültig bis 2022-06-08