Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „==Siehe auch==“ durch „== Verwandte Seiten ==“)
K (Kategorie Schulen/Lehrer eingefügt)
Zeile 27: Zeile 27:
 
[[Kategorie:Ansprechpartner]]
 
[[Kategorie:Ansprechpartner]]
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]
 +
[[Kategorie: Schulen/Lehrer]]

Version vom 30. November 2012, 11:58 Uhr

Die Studienseminare NRW heißen jetzt Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung, kurz ZfsL.

An den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung udn an Schulen absolvieren angehende Lehrer die dritte Phase ihrer Lehrerausbildung. Die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung richten die Ausbildung der Lehramtsanwärter auf der Grundlage des Kerncurriculums in fachbezogenen und überfachlichen Ausbildungsgruppen aus. Die Verantwortung für die schulpraktische Ausbildung im Vorbereitungsdienst trägt die Leiterin/der Leiter des ZfsL. Die Verantwortung für den Unterricht der Lehramtsanwärter/innen sowie der Lehrer/innen im berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst trägt die Schulleiterin /der Schulleiter. Die Leitungen der ZfSL und Schulen arbeiten im Interesse der Ausbildung zusammen.

Die UDE kooperiert mit den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung in Duisburg, Essen, Kleve, Krefeld und Oberhausen (siehe http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=2927).


Seminarstandorte nach Regierungsbezirk

Seminarstandorte nach Schulform


Verwandte Seiten