Zweites Staatsexamen

Aus LehramtsWiki
Version vom 8. Oktober 2019, 11:31 Uhr von Celine M (Diskussion | Beiträge) (hochgesetzt weil wir staatsexamen nicht mehr bearbeiten)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationen

Informationen, die die auslaufenden Lehramtsstudiengänge nach Staatsexamen: LPO 2003 betreffen, werden wir künftig mit zurückgestellter Priorität überarbeiten.



Das Zweite Staatsexamen oder die Zweite Staatsprüfung bezieht sich auf die im Vorbereitungsdienst (Referendariat) erworbene Unterrichts-, Erziehungs-, Beratungs- und Reflexions­kompetenz. Einzelheiten sind den entsprechenden Rechts­verordnungen der Länder zu entnehmen.

Durch die Umstellung auf das Bachelor-Master-Systems wird künftg das Zweite Staatsexamen durch die neue abschließende Staatsprüfung am Ende des Vorbereitungsdienstes ersetzt.

Siehe zum Beispiel Ordnung des Vorbereitungsdienstes und der Zweiten Staatsprüfung (OVP) in NRW.

Siehe auch

Landesprüfungsamt 

Verwandte Seiten


Dieser Artikel ist gültig bis 2020-10-09