Bitte beachte, dass aufgrund des Cyber-Angriffs auf die UDE noch nicht alle externen Links wieder funktionieren.

Studienverlaufsplan:Sozialwissenschaften Bachelor (GyGe)

Aus LehramtsWiki
Version vom 15. Juni 2023, 08:34 Uhr von Gianna (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „==Aufbau des Studiums für das Lehramt {{AbkGyGe}}== Du findest eine Übersicht der Studienstruktur für deinen Bachelor- und Masterstudiengang im LehramtsWiki. ===Bachelor=== ''Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 477 / Nr. 70, veröffentlicht am 29. Juni 2014, ergänzt durch die sechste Änderungsordnung, veröffentlicht am 27. September 2017.'' Das Bachelorstudium für die Schulform Gy…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aufbau des Studiums für das Lehramt GyGe

Du findest eine Übersicht der Studienstruktur für deinen Bachelor- und Masterstudiengang im LehramtsWiki.

Bachelor

Entnommen aus Verkündungsblatt Jg. 10, 2012 S. 477 / Nr. 70, veröffentlicht am 29. Juni 2014, ergänzt durch die sechste Änderungsordnung, veröffentlicht am 27. September 2017.

Das Bachelorstudium für die Schulform Gymnasien und Gesamtschulen besteht aus folgenden Modulen:

 
Modul CP (insgesamt) Modulprüfung
Basismodul Politikwissenschaft 12 Klausur (3-mal 60 Minuten)
Basismodul Soziologie 12 2 Klausuren (je 60 Minuten)
Demokratie in der modernen Gesellschaft 6 Hausarbeit (12-15 Seiten)
Basismodul Wirtschaftswissenschaften 12 2 Klausuren (je 60 Minuten)
Soziale Ungleichheit und sozialer Wandel 6 Hausarbeit (12-15 Seiten)
Wandel von Gegenwartsgesellschaften oder Der Bürger im Staat 6 Projektbericht (12-15 Minuten)
Basismodul Fachdidaktik 9 Klausur
Globalisierung und Transnationalisierung 6 Referat (15 Minuten)
Berufsfeldpraktikum 6
Bachelorarbeit 8
 
Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS CP
1 o. 2 Basismodul Politik­wissenschaft Einführung in die politische Systemlehre oder Einführung in die internationalen Beziehungen1 SE 2 6
1 Basismodul Soziologie Sozialstruktur Deutschlands VO 2 3
1 Basismodul Soziologie Aktuelle gesellschaftliche Fragen aus soziologischer Perspektive SE 2 3
2 o. 1 Basismodul Politik­wissenschaft Einführung die politische Systemlehre oder Einführung in die internationalen Beziehungen1 SE 2 4
2 Basismodul Politik­wissenschaft Einführung in die politische Theorie VO 2 2
2 Basismodul Soziologie Theoretische Grundbegriffe der Soziologie VO 2 3
2 Basismodul Soziologie Methoden der Sozialwissenschaften VO/ÜB 4 3
3 Demokratie in der modernen Gesellschaft Politische Systeme im Vergleich VO 2 2
3 Demokratie in der modernen Gesellschaft Staats- und Demokratietheorien SE 2 3
3 Basismodul Wirtschafts­wissenschaften Einführung in die Makroökonomik VO 2 4
3 Basismodul Wirtschafts­wissenschaften Wirtschaftswissen­schaftliche Methoden VO 2 2
4 Basismodul Wirtschafts­wissenschaften Einführung in die Mikroökonomik VO 2 4
4 Basismodul Wirtschafts­wissenschaften Einführung in die Wirtschafts- und Sozialpolitik SE 2 2
4 o. 5 Wahlpflichtmodul Arbeit, Technik und Gesellschaft I oder Bürger im Staat - Politikwissenschaft in Praxisfeldern I SE 2 3 oder 4
4 Soziale Ungleichheit & sozialer Wandel Soziale Ungleichheit und sozialer Wandel I2 SE 2 3 (2 Inklusion)
5 Soziale Ungleichheit & sozialer Wandel Soziale Ungleichheit und sozialer Wandel II2 SE 2 3 (3 Inklusion)
5 Basismodul Fachdidaktik Grundlagen der Fachdidaktik der Sozialwissenschaften VO 2 6
5 Berufsfeld­praktikum3 Vorbereitung auf das Berufsfeldpraktikum SE (2) (3)
5 Berufsfeld­praktikum3 Praktikum PR (3)
6 Basismodul Fachdidaktik Lehren und Lernen in der sozialwissenschaftlichen Bildung SE 2 3
6 Globalisierung Globalisierung und Transnationalisierung SE 2 3
6 Bachelorarbeit4 8
Summe5 40 68

1Die Veranstaltungen können getauscht werden. Im 1. FS ist eine schriftliche Hausarbeit und im 2. FS ein Referat als Prüfungsvorleistung erbracht werden.
2Als Studienleistung ist in der Vorlesung bzw. dem Seminar jeweils ein Portfolio anzufertigen.
3Als Studienleistung ist nach Maßgabe der oder des Lehrenden ein Referat oder eine schriftliche Ausarbeitung zu jenem der beiden Seminare zu erbringen, in dessen Rahmen nicht die Modulprüfung abgelegt wird.
4 Aus den Modulen „Wandel von Gegenwartsgesellschaften“ und „Der Bürger im Staat“ ist im Wahlpflichtverfahren eines der Module auszuwählen und mit allen Lehrveranstaltungen zu belegen.
5Das Berufsfeldpraktikum und die zugehörige Begleitveranstaltung können in einem der beiden Studienfächer absolviert werden.
6Die Bachelorarbeit kann in einem der beiden Studienfächer oder in den Bildungswissenschaften geschrieben werden.
7Ohne Bachelorarbeit.