Übung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gültigkeit überprüft)
(neuer Text)
Zeile 1: Zeile 1:
Als Übung bezeichnet man eine Unterrichts­form an einer Hochschule.
+
In einer Übung arbeitest du den in einer [[Vorlesung|Vorlesung]] vermittelten Stoff nach, vertiefst und erweiterst ihn. Eine Übung kann dich auf Prüfungen vorbereiten oder dir Aspekte zum Stoff vermitteln, die in der Lehrveranstaltung noch nicht angesprochen wurden, wie die Relevanz der Theorie für deine Berufspraxis. Die Übungen werden in der Regel von wissenschaftliche Mitarbeiter*­innen geleitet, die an dem Lehrstuhl der Lehrkraft arbeiten, die die Vorlesung hält.
Übungen dienen der Ergänzung von [[Vorlesung|Vorlesungen]]. Sie sollen den Studierenden durch die Bearbeitung exemplarischer Probleme die Gelegenheit zur Anwendung und Vertiefung des erarbeiteten Stoffes sowie zur Selbstkontrolle des Wissenstandes geben.  
 
 
 
==Siehe auch==
 
[http://www.e-teaching.org/lehrszenarien/tutorium/ http://www.e-teaching.org/lehrszenarien/tutorium/]
 
  
 
==Verwandte Seiten==
 
==Verwandte Seiten==
Zeile 12: Zeile 8:
 
*[[Vorlesung]]
 
*[[Vorlesung]]
  
{{Gültigkeit|Datum=2021-02-04}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2021-11-12}}
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]

Version vom 12. November 2020, 19:08 Uhr

In einer Übung arbeitest du den in einer Vorlesung vermittelten Stoff nach, vertiefst und erweiterst ihn. Eine Übung kann dich auf Prüfungen vorbereiten oder dir Aspekte zum Stoff vermitteln, die in der Lehrveranstaltung noch nicht angesprochen wurden, wie die Relevanz der Theorie für deine Berufspraxis. Die Übungen werden in der Regel von wissenschaftliche Mitarbeiter*­innen geleitet, die an dem Lehrstuhl der Lehrkraft arbeiten, die die Vorlesung hält.

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2021-11-12