Akademische Zeitangabe: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Klammern aufgelöst und Teaser formatiert)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Teaser|Text=Als akademisches Viertel bezeichnet man die Viertelstunde, die eine [[Vorlesung]] an einer Hochschule später beginnt als im [[Vorlesungsverzeichnis (VV)]] angegeben. So fängt beispielsweise eine Vorlesung, die mit 08:00 Uhr c. t. angegeben ist, tatsächlich erst um 08:15 Uhr an. C. t. ist lateinisch und bedeutet cum tempore, auf deutsch mit Zeit. Falls eine Veranstaltung pünktlich um 08:00 Uhr beginnen soll, wird die Uhrzeit üblicherweise mit 08:00 Uhr s. t., lateinisch sine tempore, also ohne Zeit, angegeben.
+
{{Teaser|Text=Als akademisches Viertel bezeichnet man die Viertelstunde, die eine [[Vorlesung]] an einer Hochschule später beginnt als im [[Vorlesungsverzeichnis (VV)]] angegeben. So fängt beispielsweise eine Vorlesung, die mit 08:00 Uhr c. t. angegeben ist, tatsächlich erst um 08:15 Uhr an. Der Zusatz c. t. ist lateinisch und bedeutet cum tempore, auf deutsch mit Zeit. Falls eine Veranstaltung pünktlich um 08:00 Uhr beginnen soll, wird die Uhrzeit üblicherweise mit 08:00 Uhr s. t., lateinisch sine tempore, also ohne Zeit, angegeben.
 
}}
 
}}
  

Aktuelle Version vom 22. Juli 2021, 14:59 Uhr

Als akademisches Viertel bezeichnet man die Viertelstunde, die eine Vorlesung an einer Hochschule später beginnt als im Vorlesungsverzeichnis (VV) angegeben. So fängt beispielsweise eine Vorlesung, die mit 08:00 Uhr c. t. angegeben ist, tatsächlich erst um 08:15 Uhr an. Der Zusatz c. t. ist lateinisch und bedeutet cum tempore, auf deutsch mit Zeit. Falls eine Veranstaltung pünktlich um 08:00 Uhr beginnen soll, wird die Uhrzeit üblicherweise mit 08:00 Uhr s. t., lateinisch sine tempore, also ohne Zeit, angegeben.

  • 08:00 Uhr c. t. = 08:15 Uhr
  • 08:00 Uhr s. t. = 08:00 Uhr


Dieser Artikel ist gültig bis 2120-07-04