Ba-Ma(LABG2009): Deutsch

Aus LehramtsWiki
Version vom 30. August 2013, 14:26 Uhr von Lars (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „http://www.uni-due.de/fachschaft1b/“ durch „http://www.fachschaft1.de/“)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abschluss Bachelor-Master

Dieser Artikel bezieht sich auf den Studiengang mit Abschluss Bachelor-Master. Um zum Studiengang mit Abschluss Staatsexamen zu gelangen, bitte hier klicken.


Vorlage:Akkreditierungsverfahren

Adresse Universitätsstraße 12 
45117 Essen
Ansprech­partner*in Dr. Bettina Oeste
Raum R09 S04 B80
Tel 0201 / 183 - 2547
E-Mail bettina.oeste@uni-due.de
Webseite Web-Auftritt 
Adresse Universitätsstraße 12 
45117 Essen
Ansprech­partner*in Dr. Steffen Pappert
Raum R12 R05 A14
Tel 0201 / 183 - 3271
E-Mail steffen.pappert@uni-due.de
Webseite Web-Auftritt 
Adresse Universitätsstraße 12 
44117 Essen
Ansprech­partner*in Christoph Chlosta,
Dr. Andreas Erb
Raum R12 R03 B45 (Chlosta)
R12 R05 A45 (Erb)
Tel 0201 / 183 - 2693 (Chlosta)
0201 / 183 - 2023 (Erb)
E-Mail christoph.chlosta@uni-due.de
andreas.erb@uni-due.de
Webseite Web-Auftritt 

Germanistik ist die akademische Disziplin der Geisteswissenschaften, die es als Aufgabe hat, die deutsche Sprache und deutschsprachige Literatur in ihren historischen und gegenwärtigen Erscheinungsformen zu erforschen, zu dokumentieren und zu vermitteln. In einem weiteren Verständnis hat sie die Aufgabe, die germanischen Sprachen mit ihren Kulturen und Literaturen zu erforschen.

Präsenz des Studiengangs Deutsch

Fach: http://www.uni-due.de/germanistik/ 
Fachschaft: http://www.fachschaft1.de/ 
Plattformen: http://www.uni-due.de/germanistik/web-portale.shtml 

Allgemeine Informationen

Mit dem Wintersemester 2011/2012 wird das Lehramtsstudium an der UDE auf ein gestuftes System mit Bachelor- und Master-Studiengängen umgestellt. Diese Seite wird kontinuierlich um verfügbar werdende Informationen zu den ESL Komponenten der Bachelorstudiengänge im Lehramt erweitert.

Prüfungsordnungen

Gemeinsame Prüfungsordnungen (Bachelor)  und spezifische Fachprüfungsordnungen (Bachelor)  sowie Gemeinsame Prüfungsordnungen (Master)  und spezifische Fachprüfungsordnungen (Master)  für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen  des ZLB.
Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.

Studienverlaufspläne

Studienverlaufspläne, Modulhandbücher und andere wichtige Dokumente für alle Schulformen findest du unter dem folgenden Link:


Aufbau des Studiums

Lehramt an Grundschulen (Sprachliche Grundbildung)

Das Studium für das Lehramt an Grundschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst. Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Grundschulen kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
1 Literatur I:
Grundlagen
Einführung in die Literaturwissenschaft SE 2 3
Linguistik I Grundkurs Linguistik SE 2 2
Grammatische Grundlagen SE 2 2
Klausur 1
2 Literatur I:
Grundlagen
Exemplarische Textanalyse SE 2 3
Linguistik II Laut und Schrift SE 2 3
3 Literatur II:
Literaturgeschichte
Literatur des 20./21. Jahrhunderts SE 2 3
Leistungsnachweis 2
Linguistik II Semantik SE 2 3
4 Schriftspracherwerb Einführung in den Schriftspracherwerb VO 2 2
Erwerb der Lesekompetenz und Lesedidaktik SE 2 3
Erwerb der Schreibkompetenz SE 2 3
5 Literatur III:
Literatur im kulturellen Kontext
Literatur in der Medienkultur SE 2 3
Linguistik III:
Spracherwerbsprozesse
Tendenzen der Gegenwartssprache SE 2 3
Berufsfeldpraktikum * Praktikum PR 3
Seminar zum Praktikum SE 2 3
6 Literatur III:
Literatur im kulturellen Kontext
Literarische Sozialisation SE 2 3
Linguistik III:
Spracherwerbsprozesse
Spracherwerb SE 2 2
Bachelorarbeit ** 8
Summe (ohne Berufsfeldpraktikum und Bachelorarbeit) 41

* Das Modul Berufsfeldpraktikum kann entweder im Fach Sprachliche Grundbildung, im Fach Mathematische Grundbildung oder im 3. Studienfach absolviert werden
** Die Bachelorarbeit kann entweder im Fach Sprachliche Grundbildung, im Fach Mathematische Grundbildung oder im 3.Studienfach bzw. im Bereich Bildungswissenschaften absolviert werden

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung

Master

Aktuell liegen nur vorläufige Informationen zum Masterstudium vor. Diese können hier  eingesehen werden.



Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen

Das Studium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst.

Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Haupt-, Real- und Gesamtschulen kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
1 Literatur I:
Grundlagen
Einführung in die Literaturwissenschaft SE 2 3
Kinder- und Jugendliteratur SE 2 3
Linguistik I Grundkurs Linguistik SE 2 3
Grammatische Grundlagen SE 2 3
2 Literatur I:
Grundlagen
Einführung in die Kultur des Mittelalters VO 2 3
Linguistik I Laut und Schrift SE 2 2
Leistungsnachweis 2
Literatur II:
Literaturgeschichte
Exemplarische Textanalyse SE 2 3
Leistungsnachweis 3
3 Grundzüge der Literaturgeschichte VO 2 1
Epochenseminar zum 18./19. Jahrhundert SE 2 2
Linguistik II:
Pragmatik und Semantik
Texte und sprachliches Handeln SE 2 3
Semantik SE 2 3
Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch VO 2 2
4 Mediensozialisation und literarästhetisches Lernen SE 2 3
Aspekte der Diagnostik von Sprachkompetenz SE 2 3
Leistungsnachweis 3
5 Literatur III:
Literatur im kulturellen Kontext
Literatur in der Medienkultur SE 2 3
Leistungsnachweis 2
Linguistik III:
Spracherwerbsprozesse in Deutsch und anderen Sprachen
Sprachkontrastive Beschreibungen SE 2 3
Leistungsnachweis 1
Berufsfeldpraktikum * Praktikum PR 3
Seminar zum Praktikum SE 2 3
6 Literatur III: Literatur im kulturellen Kontext Themen, Motive, Diskurse SE 2 3
Linguistik III:
Spracherwerbsprozesse in Deutsch und anderen Sprachen
Ein- und mehrsprachiger Spracherwerb SE 2 3
Bachelorarbeit ** 8
Summe (ohne Berufsfeldpraktikum und Bachelorarbeit) 59

* Das Modul Berufsfeldpraktikum kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach absolviert werden.
** Die Bachelorarbeit kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach bzw. im Bereich Bildungswissenschaften absolviert werden.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung

Master

Aktuell liegen nur vorläufige Informationen zum Masterstudium vor. Diese können hier  eingesehen werden.



Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Das Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst.

Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
1 Literatur I:
Grundlagen der Literaturwissenschaft
Einführung in die Literaturwissenschaft SE 2 3
Linguistik I:
Grundlagen der Linguistik
Grundkurs Linguistik SE 2 3
Grammatische Grundlagen SE 2 3
Mediävistik I:
Grundlagen der Mediävistik
Grundkurs Mediävistik VO 2 3
2 Literatur I:
Grundlagen der Literaturwissenschaft
Exemplarische Textanalyse SE 2 3
Grundzüge der Literaturgeschichte I VO 2 1
Linguistik I:
Grundlagen der Linguistik
Laut und Schrift SE 2 3
Leistungsnachweis 2
Mediävistik I:
Grundlagen der Mediävistik
Übung Mediävistik SE 2 3
3 Literatur II:
Literatur und Medien
Einführung in die Filmwissenschaft SE 2 2
Literatur in der Medienkultur SE 2 4
Linguistik II:
Pragmatik und Semantik
Semantik SE 2 3
Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Einführung in die Fachdidaktik Deutsch VO 2 3
4 Linguistik II:
Pragmatik und Semantik
Texte und sprachliches Handeln SE 2 3
Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Literaturdidaktik Deutsch SE 2 3
Sprachdiadaktik Deutsch SE 2 3
Leistungsnachweis (in Literatur- oder Sprachdidaktik) 3
5 Literatur III:
Literaturgeschichte
Grundzüge der Literaturgeschichte II VO 2 1
Literaturhistorisches (Epochen-)Seinar SE 2 2
Mündliche Prüfung 3
Linguistik III:
Mehrsprachigkeit und Sprachwandel
Sprachwandel oder Soziolinguistik SE 2 3
Sprachkontrastive Beschreibungen SE 2 3
Berufsfeldpraktikum * Praktikum PR 3
Seminar zum Praktikum SE 2 3
6 Literatur III:
Literaturgeschichte
Themen, Motive, Diskurse SE 2 3
Linguistik III:
Mehrsprachigkeit und Sprachwandel
Ein- und mehrsprachiger Spracherwerb: Schriftlichkeit SE 2 3
Mündliche Prüfung 2
Bachelorarbeit ** 8
Summe (ohne Berufsfeldpraktikum und Bachelorarbeit) 68

* Das Modul Berufsfeldpraktikum kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach absolviert werden.
** Die Bachelorarbeit kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach bzw. im Bereich Bildungswissenschaften absolviert werden.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung

Master

Aktuell liegen nur vorläufige Informationen zum Masterstudium vor. Diese können hier  eingesehen werden.



Lehramt an Berufskollegs

Das Studium für das Lehramt an Berufskollegs setzt sich aus einem Bachelorstudium im Umfang von 6 Semestern und einem konsekutiven Masterstudium im Umfang von 4 Semestern zusammen. Die Summe der zu erwerbenden Credit Points und der Gesamtaufwand an Semesterwochenstunden wird jeweils am Ende der Tabellen zusammengefasst.

Die Fachprüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang mit Lehramtsoption Berufskollegs kann hier  eingesehen werden.

Bachelor

Semester Modul Veranstaltung Veranstaltungstyp SWS Creditpoints
1 Literatur I:
Grundlagen der Literaturwissenschaft
Einführung in die Literaturwissenschaft SE 2 3
Linguistik I:
Grundlagen der Linguistik
Grundkurs Linguistik SE 2 3
Grammatische Grundlagen SE 2 3
Mediävistik I:
Grundlagen der Mediävistik
Grundkurs Mediävistik VO 2 3
2 Literatur I:
Grundlagen der Literaturwissenschaft
Exemplarische Textanalyse SE 2 3
Grundzüge der Literaturgeschichte I VO 2 1
Linguistik I:
Grundlagen der Linguistik
Laut und Schrift SE 2 3
Leistungsnachweis 2
Mediävistik I:
Grundlagen der Mediävistik
Übung Mediävistik SE 2 3
3 Literatur II:
Literatur und Medien
Einführung in die Filmwissenschaft SE 2 2
Literatur in der Medienkultur SE 2 4
Linguistik II:
Pragmatik und Semantik
Semantik SE 2 3
Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Einführung in die Fachdidaktik Deutsch VO 2 3
4 Linguistik II:
Pragmatik und Semantik
Texte und sprachliches Handeln SE 2 3
Einführung in die Fachdidaktik Deutsch Literaturdidaktik Deutsch SE 2 3
Sprachdiadaktik Deutsch SE 2 3
Leistungsnachweis (in Literatur- oder Sprachdidaktik) 3
5 Literatur III:
Literaturgeschichte
Grundzüge der Literaturgeschichte II VO 2 1
Literaturhistorisches (Epochen-)Seinar SE 2 2
Mündliche Prüfung 3
Linguistik III:
Mehrsprachigkeit und Sprachwandel
Sprachwandel oder Soziolinguistik SE 2 3
Sprachkontrastive Beschreibungen SE 2 3
Berufsfeldpraktikum * Praktikum PR 3
Seminar zum Praktikum SE 2 3
6 Literatur III:
Literaturgeschichte
Themen, Motive, Diskurse SE 2 3
Linguistik III:
Mehrsprachigkeit und Sprachwandel
Ein- und mehrsprachiger Spracherwerb: Schriftlichkeit SE 2 3
Mündliche Prüfung 2
Bachelorarbeit ** 8
Summe (ohne Berufsfeldpraktikum und Bachelorarbeit) 68


* Das Modul Berufsfeldpraktikum kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach absolviert werden.
** Die Bachelorarbeit kann entweder im Fach Deutsch oder im 2. Studienfach bzw. im Bereich Bildungswissenschaften absolviert werden.

PR = Praktikum; SE = Seminar; SWS = Semesterwochenstunden; VO = Vorlesung

Master

Aktuell liegen nur vorläufige Informationen zum Masterstudium vor. Diese können hier  eingesehen werden.