Bildungsmonitoring: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Im Juni 2006 hat die Kultusministerkonferenz eine '''Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring''' beschlossen. Ziel ist es auf systematische und wissenschaftliche fu…“)
 
Zeile 12: Zeile 12:
 
Die Konzeption bündelt die bisherigen Erfahrungen in den Ländern zur Implementation der Bildungsstandards und stellt die vielfältigen Maßnahmen zur Einführung der Bildungsstandards in einen systematischen Zusammenhang. Sie richtet sich insbesondere an Vertreter aus den Bildungsverwaltungen, der Schulaufsicht, der Schulleitung, der Lehrerbildung und den Landesinstituten aller Länder.
 
Die Konzeption bündelt die bisherigen Erfahrungen in den Ländern zur Implementation der Bildungsstandards und stellt die vielfältigen Maßnahmen zur Einführung der Bildungsstandards in einen systematischen Zusammenhang. Sie richtet sich insbesondere an Vertreter aus den Bildungsverwaltungen, der Schulaufsicht, der Schulleitung, der Lehrerbildung und den Landesinstituten aller Länder.
 
* Eine Broschüre zu diesem Thema ist <BLANK hier>http://shop.wolterskluwer.de/wkd/shop/shop,1/konzeption-der-kultusministerkonferenz-zur-nutzung-der-bildungsstandards-fuer-die-unterrichtsentwicklung,978-3-556-02609-0,carl-link-verlag,43200/</BLANK> erhältlich.
 
* Eine Broschüre zu diesem Thema ist <BLANK hier>http://shop.wolterskluwer.de/wkd/shop/shop,1/konzeption-der-kultusministerkonferenz-zur-nutzung-der-bildungsstandards-fuer-die-unterrichtsentwicklung,978-3-556-02609-0,carl-link-verlag,43200/</BLANK> erhältlich.
 +
 +
==Siehe auch==
 +
 +
*[[KMK]]
 +
*[[VERA]]
 +
*[[PISA]]
 +
*[[IGLU]]
 +
 +
==Links==
 +
*<BLANK Seite der KMK>http://www.kmk.org/bildung-schule/qualitaetssicherung-in-schulen/bildungsmonitoring/ueberblick-gesamtstrategie-zum-bildungsmonitoring.html</BLANK>

Version vom 19. Dezember 2011, 14:54 Uhr

Im Juni 2006 hat die Kultusministerkonferenz eine Gesamtstrategie zum Bildungsmonitoring beschlossen. Ziel ist es auf systematische und wissenschaftliche fundierte Weise das Bildungssystem in Deutschland auf ihren Erfolg hin zu überprüfen. Hieraus sollen mögliche Defizite im System erkannt und gezielt behoben werden können.
Die KMK nutzt insgesamt vier unterschiedliche Bereiche zur Strategieentwicklung:

  • Internationale Schulleistungsstudien wie PISA, PIRLS/IGLU, TIMSS
  • Zentrale Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards im Ländervergleich
  • Vergleichsarbeiten zur landesweiten Überprüfung der Leistungsfähigkeit einzelner Schulen wie VERA 3 und VERA 8
  • Gemeinsame Bildungsberichterstattung von Bund und Ländern

Konzeption zur Nutzung der Bildungsstandards für die Unterrichtsentwicklung

Im Dezember 2009 hat die Kultusministerkonferenz die "Konzeption zur Nutzung der Bildungsstandards für die Unterrichtsentwicklung" beschlossen. Die Konzeption bündelt die bisherigen Erfahrungen in den Ländern zur Implementation der Bildungsstandards und stellt die vielfältigen Maßnahmen zur Einführung der Bildungsstandards in einen systematischen Zusammenhang. Sie richtet sich insbesondere an Vertreter aus den Bildungsverwaltungen, der Schulaufsicht, der Schulleitung, der Lehrerbildung und den Landesinstituten aller Länder.

Siehe auch

Links