Datenschutz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bearbeitungshinweis aktualisiert)
Zeile 4: Zeile 4:
 
===EU-DSGVO===
 
===EU-DSGVO===
 
Die EU-DSGVO regelt und vereinheitlicht, wie mit personenbezogenen Daten innerhalb der EU umgegangen werden darf. Sie definiert die Grundprinzipien des Datenschutzes.
 
Die EU-DSGVO regelt und vereinheitlicht, wie mit personenbezogenen Daten innerhalb der EU umgegangen werden darf. Sie definiert die Grundprinzipien des Datenschutzes.
====Grundprinzipien des Datenschutze====
+
====Grundprinzipien des Datenschutzes====
  
 
=====Verbot mit Erlaubnisvorbehalt=====
 
=====Verbot mit Erlaubnisvorbehalt=====
Zeile 12: Zeile 12:
 
==personenbezogene Daten anderer==
 
==personenbezogene Daten anderer==
  
{{Gültigkeit|DATUM=2022-05-11|KOMMENTAR=Notwendig? Hannah fragt nach.}}
+
{{Gültigkeit|DATUM=2022-05-11|KOMMENTAR=Sören ergänzt den Arikel; ToDo aus der Wiki-Sitzung vom 19. Mai 2022}}

Version vom 20. Mai 2022, 11:16 Uhr

Datenschutz begegnet dir in deinem Studium vielfach. Meist wirst du die Person sein, deren Daten geschützt werden sollten. Manchmal wirst du auch mit Daten anderer Personen arbeiten und dich hierbei an die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) halten müssen.

Allgemeines

Der Datenschutz hilft dabei das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung wahrnehmen zu können, denn er regelt den Schutz personenbezogener Daten.

EU-DSGVO

Die EU-DSGVO regelt und vereinheitlicht, wie mit personenbezogenen Daten innerhalb der EU umgegangen werden darf. Sie definiert die Grundprinzipien des Datenschutzes.

Grundprinzipien des Datenschutzes

Verbot mit Erlaubnisvorbehalt

besonders schützenswerte personenbezogene Daten

kleine Historie

Meine personenbezogenen Daten

personenbezogene Daten anderer

Dieser Artikel ist gültig bis 2022-05-11