Fachdidaktik

Aus LehramtsWiki
Version vom 9. November 2021, 15:26 Uhr von Hannah Lehmann (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist guter Unterricht? Wie vermittle ich Fachwissen an Lernende? Mithilfe der Fachdidaktik! Die Fachdidaktik ist als Wissenschaft der Lehre und des Lernens einer Fachwissenschaft zugeordnet. Zentrale Fragen sind: Was soll gelehrt und gelernt werden? Warum soll etwas gelehrt oder gelernt werden? Wie soll etwas gelehrt oder gelernt werden?

Fachdidaktik wird für gewöhnlich nach Schulfächern organisiert. So gibt es zum Beispiel die Didaktik der Informatik. Neben der fachspezifischen Zuordnung gibt es außerdem noch die Fachdidaktik, die bestimmte Fächer zusammengefasst behandelt, wie zum Beispiel die Didaktik der Sozialwissenschaften.


Die Fachdidaktik befasst sich (z.B. laut Einecke) mit:

  • Auswahl von Lernstoff
  • Legitimierung von Lernstoff
    • Hat der zu erlernende Gegenstand außerhalb von Schule einen Nutzen?
    • Ist der Lerngegenstand nicht zu kompliziert?
  • Didaktischer Reduktion von Lerngegenständen
    • Den zu erlernenden Gegenstand in einzelne, kleinere und vor allem leichter zu lernende Stücke aufspalten
  • Festlegung und Begründung von Zielen
  • Methodischer Strukturierung von Lernprozessen
    • Wie gestalte ich Einführung, Erarbeitung und Ergebnissicherung?
  • Berücksichtigung der Handlungsbedingungen von Lehrenden und Lernenden.

Dieser Artikel ist gültig bis 2022-08-18