Gender Mainstreaming: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Gültigkeitstag und Kategorie eingefügt)
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
* <BLANK text="GeCKo – Gender & Co. Koordinierungsstelle">http://www.uni-due.de/gecko/</BLANK>
 
* <BLANK text="GeCKo – Gender & Co. Koordinierungsstelle">http://www.uni-due.de/gecko/</BLANK>
 +
 +
{{Gültigkeit|Datum=2015-06-08}}
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 
[[Kategorie:Definitionen]]
 +
[[Kategorie: Institutionen der UDE]]

Version vom 7. August 2014, 12:56 Uhr

Der Begriff Gender Mainstreaming („Etablieren der Perspektiven sozialer Geschlechter“, „geschlechtersensible Folgenabschätzung“, „Integration der Gleichstellungsperspektive“, „durchgängige Gleichstellungsorientierung“) bzw. Gleichstellungspolitik bezeichnet den Versuch, die Gleichstellung der Geschlechter auf allen gesellschaftlichen Ebenen durchzusetzen.

An der Universität Duisburg-Essen (UDE) beschäftigt sich das Gleichstellungsbüro mit der Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern.

Verwandte Seiten

Siehe auch

Dieser Artikel ist gültig bis 2015-06-08