Hilfe: Barcelona dos

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Externe Links ergänzt)
Zeile 196: Zeile 196:
 
==Externe Links==
 
==Externe Links==
 
Externe Links kannst du ab sofort mithilfe der Funktion:
 
Externe Links kannst du ab sofort mithilfe der Funktion:
  <nowiki>[<Beispiellink> <Name des Links>]</nowiki>
+
  <nowiki>[Beispiellink Name des Links]</nowiki>
 
erstellen. Hierbei ersetzt du den in den Größer/Kleiner-Klammern genannten "Beispiellink" durch deinen eigenen und kannst, gefolgt von einem Leerzeichen, den Artikel umbenennen.
 
erstellen. Hierbei ersetzt du den in den Größer/Kleiner-Klammern genannten "Beispiellink" durch deinen eigenen und kannst, gefolgt von einem Leerzeichen, den Artikel umbenennen.
 
  <nowiki>[https://zlb.uni-due.de/das-zentrum/team/ Das ZLB]</nowiki>
 
  <nowiki>[https://zlb.uni-due.de/das-zentrum/team/ Das ZLB]</nowiki>

Version vom 13. Januar 2020, 14:08 Uhr


Im Dezember 2014 wird ein neues optimiertes Layout veröffentlicht, welches u.a. typographische Probleme –gerade auf großen Bildschirmen– beheben soll. Auf dieser Seite werden Layoutregeln und das neue Zweispaltensystem vorgestellt.

Optimale Zeilenlänge

Die optimale Zeilenlänge kann grob aus der Anzahl der Worte errechnet werden. Im Web beschäftigen sich viele Designer mit der Frage nach der optimalen Zeilenlänge .

Angepasste Zeilenlängen sind einfacher und effizienter zu lesen, als ewig lange Zeichenketten. Wir haben ein Zweispaltensystem entwickelt, um den vorhandenen Platz optimal ausnutzen zu können. Die Standardeinstellung ist eine Inhaltsspalte am linken Rand. Tabellen werden automatisch über beide Spalten angezeigt.

Typographie

Um schönen und sinnvoll gestalteten Inhalt zu erhalten, benötigen wir einige Regeln, wie wir Text strukturieren und auszeichnen:

  1. Überschriften beginnen in der zweiten Hierarchieebene (zwei Gleichheitszeichen). Die erste Überschrift bleibt der Artikelüberschrift (wird automatisch gesetzt) vorbehalten.
  2. Das HTML-Tag <br> soll vermieden werden. Stattdessen können für Aufzählungen Listen verwendet werden. Im Fließtext sind Absätze nach Sinnzusammenhang zu verwenden, jedoch keine reinen Zeilenumbrüche.
  3. Im Wikitext-Editor generiert eine leere Zeile einen Absatz. Mehrfache Absätze zur „Gestaltung“ sollten vermieden werden. Ein Zeilenumbruch im Wikitext-Editor kann zur eigenen Strukturierung verwendet werden, ohne dass ein Absatz erzeugt wird. Generell solltest du darauf achten, dass unter einem Element maximal eine Zeile frei bleibt. Zwei und mehr Zeilen fallen als Lücke auf. Hier sind einige Fälle dokumentiert, wo Besonderheiten zu beachten sind:
    1. Nach einer Footable direkt in der darunterliegenden Zeile weitermachen. Sonst gibt’s zwei Leerzeilen.
    2. Generell nach Boxen, Hinweisen, Teasern und Legenden direkt in der folgenden Zeile fortfahren. Die Vorlagen selbst erzeugen eine Leerzeile, damit auch mehrere Hinweise / Boxen untereinander verwendet werden können.
  4. Kursivdruck (zwei Apostrophe) soll vermieden werden. Eine Ausnahme bleibt die Nennung von Buch– und Werktiteln.
  5. Links werden nie fett gedruckt. Ein Link ist Hervorhebung genug.
  6. Überschriften sind niemals ein Link.
  7. Fettdruck dient im Internet als Lesehilfe. Beim Überfliegen des Textes scannen wir Überschriften und versuchen den Inhalt des Artikels zu erkennen. Fettdruck kann eingesetzt werden um Schlüsselworte und –phrasen zu betonen. weniger ist mehr: Bitte keine kompletten Sätze hervorheben. Der Effekt der Hervorhebung (leichtes Scannen) geht wieder verloren, wenn mehr als vier bis fünf Worte hervorgehoben sind.
  8. Für gebräuchliche Abkürzungen sollten die vorhandenen Abkürzungsvorlagen verwendet werden (siehe Pomoc „Abkürzungen“). Durch das Abkürzen kann Platz gespart werden, gerade auf Smartphones.
  9. Uhrzeiten schreiben wir nach DI-Norm nach folgendem Muster: 00:00 bis 00:00 Uhr

Zweispaltenlayout

Mit dem neuen Layout ist es möglich Inhalt in zwei Spalten anzulegen. Dabei bezeichnen wir die linke größere Spalte als „Inhaltsspalte“ und die rechte kleinere als „Rand“. In der Inhaltsspalte wird der effektive Inhalt des Artikels angezeigt, die rechte Spalte soll weiterführende Informationen und Metadaten, wie bspw. das Inhaltsverzeichnis, Bilder und Ansprechpartner (Infoboxen), beinhalten. Standardmäßig wird nur die linke Inhaltsspalte angezeigt.




Blocksystem

Wir möchten, dass sich der Inhalt an jede Bildschirmgröße anpasst und optimal zu lesen ist. Dafür ist es erforderlich, dass weiterführende Informationen auf der rechten Seite auf einem kleinen Bildschirm nahe des dazugehörigen Artikeltextes stehen. Um dies zu erreichen gibt es zusätzlich zu den zwei Spalten ein Blocksystem, mit dessen Hilfe du deinen Inhalt einfach strukturieren kannst.

Ein Block besteht aus jeweils einer Inhalts– und Randspalte. Das Markup im Wikitext-Editor sieht wie folgt aus:

 <block>
  <inhalt>
   Inhaltstext
  </inhalt>
  <rand>
   Randinformationen
  </rand>
 </block>
 

In der Abbildung oben wird der Rand des ersten Blocks vor den Inhalt eingefügt in der mobilen Ansicht. Dieses Verhalten kannst du selbst steuern. Die Standardeinstellung ist, dass der Rand nach dem Inhalt dargestellt wird. Möchtest du dies nicht, so ergänzt du das „Block-Tag“ um folgendes Attribut:

 <block mobile="pre">
 ...
 </block>
 

Wie bereits erwäht, werden alle Footable-Tabellen automatisch einspaltig über beide Spalten hinweg dargestellt. Möchtest du bspw. große Bilderboxen erstellen, so kannst du eine Box in einen großen Block setzen:

 <big-block>
  {{Box|Überschrift=...
  }}
 </big-block>
 

Beachte aber, dass Fließtext außerhalb der Boxen in einem großen Block trotzdem einspaltig dargestellt wird.

Inhaltsverzeichnis

Durch die Verwendung des Zweispaltenlayouts gibt es Probleme mit dem Standard-Inhaltsverzeichnis von MediaWiki. Wenn du also in eine Seite, die mindestens einen Block enthält, ein Inhaltsverzeichnis einbauen möchtest, so geschieht dies ab sofort mithilfe der Vorlage . Das Inhaltsverzeichnis wird wie gewohnt an der eingefügten Stelle eingesetzt.


Blöcke im Zweispaltensystem: Mit dem Blocksystem in „barcelona dos“ kannst du einfach, logisch und individuell deinen Inhalt anordnen.

Seiten können auch ohne Blöcke erstellt werden. Standardmäßig beschränkt sich der Inhalt nur auf die linke Spalte.



Inhaltskonzept für das Zweispaltenlayout

In die Inhaltsspalte gehört der Inhalt des Artikels. Dort können auch Bilder im Originalformat (mittels [[Bild:Name-der-Bilddatei.jpg]]) eingebunden werden. Diese Bilder werden automatisch auf die maximale Breite der Spalte skaliert.

Zusätzliche Informationen zum Hauptartikel können in den Rand gesetzt werden. Es bietet sich an bei langen Artikeln das Inhaltsverzeichnis über in den obersten Block in den Rand zu setzen. Über <block mobile="pre"> rutscht das Inhaltsverzeichnis in der mobilen Ansicht vor den Inhalt des Artikels. Außerdem können Bilder als Thumbnail mit Bildunterschrift eingefügt werden. Rechts von diesem Text siehst du ein Beispiel dafür. Der entsprechende Wikitext-Code dafür sieht wie folgt aus:

[[Bild:Bildname.jpg|thumb|300px|Bildbeschreibung]]

Wichtig ist dabei, dass du keinen größeren Wert als 300px eingibst, da das Bild sonst größer dargestellt werden würde, als die Dimensionen der Randspalte es zuließen.

Im folgenden Kapitel werden einige neue bzw. modifizierte Vorlagen und Gestaltungswerkzeuge vorgestellt. Die Vorlagen „Box“, „Squeeze Box/Institution Infobox“ und „Hinweis“ können ohne Probleme im Rand verwendet werden.


Lehramtsstudium der Universität Duisburg-Essen


Gestaltungsvorlagen

Für das neue Layout wurden einige Vorlagen bearbeitet bzw. neue Vorlagen eingeführt. Dieser Abschnitt soll die Funktion und Einbindung jener erläutern.

Teaser

Ein Teaser ist ein einleitender Satz oder Absatz, der den Inhalt eines Artikels zusammenfasst. Für Informationstexte wird auf das Spannungselement verzichtet und eine reine Inhaltsangabe des Artikels angegeben. Dieser Teaser wird traditionell an den Anfang eines Artikels gesetzt. Außerdem wird der Teaser bei Internettexten auch nur als Artikelvorschau für den gesamten Artikel verwendet und nicht für Unterkapitel. Die Vorlage wird wie folgt benutzt:

 {{Teaser|Text=
  Teasertext
 }}
 

Eine mögliche Ausgabe könnte so aussehen:

Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich. Vogel Quax zwickt Johnys Pferd Bim. Sylvia wagt quick den Jux bei Pforzheim.

Zitat / Quelle

Zitate können im Wiki nun über eine eigene Vorlage in HTML korrekt und für den Benutzer entsprechend gekennzeichnet hervorgehoben werden. Bitte benutze für den zitierten Text die üblichen Anführungszeichen („ und “, auch zu finden in Pomoc unter Sonderzeichen) statt der englischen Anführungszeichen auf der Tastatur.

„Wer die Wahrheit hören will, den sollte man vorher fragen, ob er sie ertragen kann.“

– Ernst R. Hauschka, dt. Aphoristiker, 1926-

Das Markup hierfür sieht wie folgt aus:

 {{Zitat
 |Text=Zitat
 |Quelle=Quellenangabe
 }}
 

Möchtest du einen entnommenen Textteil mit einer Quellenangabe versehen, so kannst du die selbe Vorlage verwenden, jedoch ohne das Attribut „Text“:

 {{Zitat
 |Quelle=Quellenangabe
 }}
 

Erzeugt:

Quellenangaben mit Fußnoten:

  • <ref>Autor, Buch, Erscheinungsdatum...</ref> - erzeugt eine numerische Fußnote die automatisch hochgezählt wird
  • <ref name="Fußnotenbezeichnung1">Autor, Buch, Erscheinungsdatum...</ref> - erzeugt eine numerische Fußnote die automatisch hochgezählt wird und gibt dieser eine Bezeichnung
  • <ref name="Fußnotenbezeichnung1" /> - Diese Referenz verweist auf eine bereits bestehende und übernimmt die Nummer (die bestehende muss im Code über dieser stehen!)
  • <references /> - An dieser Stelle wird die Übersicht aller Fußnoten erstellt (am besten am Ende der Seite)

Achte bitte im Sinne der Benutzerfreundlichkeit darauf, dass du keine kahlen Links als Quellennamen angibst, sondern immer wie im Beispiel eine Beschreibung dessen, was sich hinter dem Link verbirgt.


Hinweis

Im alten Skin „Barcelona“ wurden Hinweise ebenfalls in Boxen geschrieben. In „Barcelona dos“ sollen Boxen und Hinweise optisch getrennt werden. Dafür gibt es eine neue Vorlage „Hinweis“, welche drei Betriebsmodi besitzt:

  • Neutraler Hinweis. Nur Information
  • Positiver Hinweis. Etwas ist aktuell möglich oder eine Handlung wird nahegelegt.
  • Negativer Hinweis. Eine Frist ist abgelaufen oder eine Handlung ist nicht mehr möglich. Kritischer Hinweis.

Ein Hinweis kann über folgendes Wikitext-Markup erzeugt werden:

{{Hinweis|Text=Hinweistext}}
{{Hinweis|Farbe=success|Text=Positiver Hinweistext}}
{{Hinweis|Farbe=warning|Text=Negativer Hinweistext}}
{{Hinweis|Farbe=notice|Text=Informierender Hinweistext}}

Die drei Farben bzw. Modi für die Hinweise geben dem Benutzer schon vor dem Lesen eine Idee von der Wichtigkeit und Art des Hinweises und erleichtern so ebenfalls das Navigieren durch die Artikel.


Dies ist ein neutraler Hinweis. Innerhalb dieser Vorlage kann auch Wikitext verwendet werden. Wenn du kein Inhaltsverzeichnis verwendest, kannst du auch Überschriften einfügen.

Toll, du hast die Seite erfolgreich bis hier unten runtergescrollt. Dafür gibt’s einen Wiki-Kulli im Wiki-Büro.

Vektor ist leider nicht mehr der offizielle Skin des LehramtWikis. Aktuell benutzen wir „barcelona dos“.


Legende

Viele unserer Tabellen sind gespickt mit Fußnoten bzw. Anmerkungen. Für diese kannst du ab sofort eine Layoutvorlage verwenden. Diese sorgt dafür, dass der Anmerkungstext – genauso wie die Tabellen selbst auch – über beide Spalten reicht und somit weniger Platz einnimmt. Der Text wird etwas heller dargestellt und die Aufzählungspunkte werden entfernt:

{{Legende|Inhalt=Legendeninhalt}}

Hier eine Beispiellegende:

1 Beschreibungen nur mit Doppelpunkt (:) anfangen.
2 Hochgestellte Ziffern mittels <sup>2</sup> erzeugen.
3 Auch nicht vor zu langen Ausführungen zurückschrecken. Genau deshalb erstrecken sich Legenden über beide Spalten, damit ausreichend detailierte Information angegeben werden kann. bei Bedarf auch gerne mit Link.

Abkürzungen

Bezeichnungen wie „Haupt-, Real- und Gesamtschulen“ sind allgemein bekannt und brauchen deshalb nicht mehr ausgeschrieben zu werden. Falls doch noch Klärungsbedarf besteht, kann mithilfe einer Abkürzungsvorlage beim Überfahren mit der Maus die ausgeschriebene Version der Abkürzung eingeblendet werden (siehe HRGe).

Aktuell sind [| Vorlagen] für die Bezeichnungen der verschiedenen Lehrämter und Abkürzungen für Unterrichtsmodule für Tabellen erstellt worden.

Die gängigen Abkürzungsvorlagen können über Pomoc eingebunden werden (gerne auch in Überschriften ab Hierarchieebene 2). Eigene Abkürzungen können über die Vorlage „Abbr“ wie folgt erstellt werden:

{{Abbr|Abk=B.Sc.|Def=Bachelor of Science}}

Ergibt: B.Sc.


Liste der gängigen Abkürzungen (Vollständige Liste):

  • G
  • HRGe
  • HRSGe
  • GyGe
  • BK
  • CP
  • VO
  • ÜB
  • SE
  • TU

Externe Links

Externe Links kannst du ab sofort mithilfe der Funktion:

[Beispiellink Name des Links]

erstellen. Hierbei ersetzt du den in den Größer/Kleiner-Klammern genannten "Beispiellink" durch deinen eigenen und kannst, gefolgt von einem Leerzeichen, den Artikel umbenennen.

[https://zlb.uni-due.de/das-zentrum/team/ Das ZLB]

Das Ergebnis sieht dann wie folgt aus: Das ZLB

Pomoc

Pomoc ist eine kleine Erweiterung für deinen Wikitext-Editor. Sobald du in den Bearbeitungsmodus für einen Artikel wechselst, wird dir rechts neben dem Editor eine Bibliothek mit häufig verwendeten Zeichen, Vorlagen und Strukturen angezeigt. Wenn du auf einen Listeneintrag klickst, so wird der entsprechende Code an der aktuellen Cursorposition im Wikitext-Editor eingefügt. Wenn du Text im Editor markierst und auf einen Eintrag in Pomoc klickst, so wird der markierte Text durch den einzufügenden Code ersetzt.

Die Inhalte von Pomoc können nach belieben verändert werden. In der Datei „/skins/barcelona2/ressources/editorHelpData.json“ können weitere Einträge hinzugefügt und vorhandene bearbeitet oder gelöscht werden.


So sieht Pomoc aus.