Hochschulrektorenkonferenz (HRK): Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 1: Zeile 1:
 +
 +
 
<titlehyphen>Hochschul&shy;rektoren&shy;konferenz (HRK)</titlehyphen>
 
<titlehyphen>Hochschul&shy;rektoren&shy;konferenz (HRK)</titlehyphen>
 
{{Teaser|Text=Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Universitäten und Hochschulen in Deutsch&shy;land.}}
 
{{Teaser|Text=Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Universitäten und Hochschulen in Deutsch&shy;land.}}
Zeile 5: Zeile 7:
  
 
Umfassende Informationen zur Lehrerbildung gibt es <blank text="hier">https://www.hrk.de/themen/lehre/lehrerbildung/</BLANK>.
 
Umfassende Informationen zur Lehrerbildung gibt es <blank text="hier">https://www.hrk.de/themen/lehre/lehrerbildung/</BLANK>.
 
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
 
<blank text="Webseite der Hochschulrektorenkonferenz">http://www.hrk.de/startseite/</BLANK>
 
<blank text="Webseite der Hochschulrektorenkonferenz">http://www.hrk.de/startseite/</BLANK>

Version vom 10. Juli 2017, 14:04 Uhr


Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Universitäten und Hochschulen in Deutsch­land.

Die HRK hat bereits im Februar 2005 eine Projektgruppe zur Zukunft der Lehrerbildung eingesetzt. Die Gruppe hatte die Aufgabe, angesichts der Fülle offener Fragen in der konkreten Gestaltung der Lehrer­bildung eine Empfehlung der Hoch­schulen zu erarbeiten, die sich an die Hochschulen selbst, aber auch an die Länder und ihr Koordinations­gremium, die Kultusministerkonferenz (KMK) richtet.

Umfassende Informationen zur Lehrerbildung gibt es hier .

Siehe auch

Webseite der Hochschulrektorenkonferenz 


Dieser Artikel ist gültig bis 2017-10-05