Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
Das [http://www.iqb.hu-berlin.de/ Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)] mit Sitz in Berlin soll u. a. dazu beitragen die schulische Bildung in Deutschland zu verbessern. Es werden Testinstrumente und Kompetenzstufenmodell entwickelt. Das IQB koordiniert die „Gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder“
+
Das [http://www.iqb.hu-berlin.de/ Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB)] mit Sitz in Berlin (Humboldt-Uni) soll u. a. dazu beitragen die schulische Bildung in Deutschland zu verbessern.  
Es überprüft beispielsweise, ob die Bildungsstandards von den Schulen erreicht werden oder unterstützt die Länder bei der Umsetzung. Das IQB entwickelt beispielsweise die Testaufgaben zu den Vergleichsarbeiten [[VERA]] -3 und - 8.
+
 
 +
Aufgaben der Arbeitsbereiche (gegliedert nach  Unterrichtsfächern und Schulstufen) sind u. a.:
 +
*Entwicklung und Erprobung von Testaufgaben (Grundlage sind die länderübergreifenden Bildungsstandards)
 +
*Entwicklung von Kompetenzstufenmodellen
 +
*Einsatz der Testaufgaben in den IQB-Bildungstrends (ehemals Ländervergleichsstudien) zur Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards
 +
*Entwicklung von Aufgaben, die im Rahmen von Vergleichsarbeiten (VERA/Lernstandserhebungen) eingesetzt werden
 +
*Koordinierung der Entwicklung der gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder
 +
 
 +
Darüber hinaus bieten die Mitarbeiter*innen des IQB Lehrveranstaltungen, auch für Lehramtsstudiengänge an wie bspw. Diagnostik und Evaluation oder Heterogenität in Schule und Unterricht.
 +
 
  
  
 
{{Fluid}}
 
{{Fluid}}
{{Gültigkeit|Datum=2020-12-06}}
+
{{Gültigkeit|Datum=2020-12-12}}
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]
 
[[Kategorie:Institutionen außerhalb der UDE]]

Version vom 2. September 2020, 13:55 Uhr

Das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) mit Sitz in Berlin (Humboldt-Uni) soll u. a. dazu beitragen die schulische Bildung in Deutschland zu verbessern.

Aufgaben der Arbeitsbereiche (gegliedert nach Unterrichtsfächern und Schulstufen) sind u. a.:

  • Entwicklung und Erprobung von Testaufgaben (Grundlage sind die länderübergreifenden Bildungsstandards)
  • Entwicklung von Kompetenzstufenmodellen
  • Einsatz der Testaufgaben in den IQB-Bildungstrends (ehemals Ländervergleichsstudien) zur Überprüfung des Erreichens der Bildungsstandards
  • Entwicklung von Aufgaben, die im Rahmen von Vergleichsarbeiten (VERA/Lernstandserhebungen) eingesetzt werden
  • Koordinierung der Entwicklung der gemeinsamen Abituraufgabenpools der Länder

Darüber hinaus bieten die Mitarbeiter*innen des IQB Lehrveranstaltungen, auch für Lehramtsstudiengänge an wie bspw. Diagnostik und Evaluation oder Heterogenität in Schule und Unterricht.



Dieser Artikel ist gültig bis 2020-12-12