Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (LA GyGe): Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 33: Zeile 33:
 
* [[Fächerkombination]]
 
* [[Fächerkombination]]
 
* [[Gymnasium]]
 
* [[Gymnasium]]
* [[G | Lehramt Grundschule (G)]]
+
* [[Grundschule (Schulform)| Lehramt Grundschule (G)]]
 
* [[HRGe | Lehramt an Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LA HRGe)]]
 
* [[HRGe | Lehramt an Haupt- und Realschulen und den entsprechenden Jahrgangsstufen der Gesamtschulen (LA HRGe)]]
 
* [[BK | Lehramt an Berufskollegs (LA BK)]]
 
* [[BK | Lehramt an Berufskollegs (LA BK)]]

Version vom 12. Dezember 2019, 10:55 Uhr


Bachelor (LZV 2009/2016)

Bachelor-​Studiengang mit der Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen (GyGe)

  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.). In der Regel wird der Bachelor of Arts (B.A.) vergeben. Für naturwissen­schaftliche Fächerkombinationen kann auch der Bachelor of Science (B.Sc.) vergeben werden.
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Beschreibung des Studiengangs: Im Bachelor-​Studiengang mit der Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen musst du insgesamt 180 Credits (European Credit Transfer System) erwerben, auf jedes Semester entfallen dabei durchschnittlich 30 Credits. Details zur Verteilung der Credit Points siehe Studienaufbau. Weitere Informationen findest du auf den Seiten des ABZ .

Master (LZV 2009/2016)

Master-​Studiengang mit der Lehramtsoption Gymnasien und Gesamtschulen

  • Studienabschluss: Master of Education (M. Ed.)
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Voraussetzung für die Zulassung zum Master-​Studiengang für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen ist der erfolgreiche Abschluss eines Bachelor-​Studiums oder eines vergleichbaren dreijährigen Studiums. Details dazu in der Gemeinsamen Prüfungsordnung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen.
  • Beschreibung des Studiengangs: Im Master-​Studiengang für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen müssen 120 Credits erworben werden. Auf jedes Semester entfallen dabei 30 Credits.

Prüfungsordnungen Bachelor/Master

LABG 2009

Die Gemeinsame Prüfungsordnungen und die spezifische Fachprüfungsordnungen (Bachelor und Master) für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen  des ZLB. Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF-Dokument weiter.

LABG 2016

Die Gemeinsame Prüfungsordnungen und die spezifische Fachprüfungsordnungen (Bachelor und Master) für die verschiedenen Studiengänge und Fächer im Lehramt finden sich auf der täglich aktualisierten Liste Erlasse, Satzungen und Ordnungen  des ZLB. Die dort aufgeführten Links leiten direkt auf das entsprechende PDF-Dokument weiter, sobald dieses verfügbar ist.

Staatsexamen (LPO 2003)

Das Lehramtsstudium an der UDE ist ab dem WiSe 2011/12 auf die gestuften Bachelor/Master­Studiengänge umgestellt worden. Der Zugang zum Staatsexamen ist nicht mehr möglich.

Das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (LA GyGe) berechtigt zur Erteilung von Unterricht in allen Jahrgangsstufen der beiden Schulformen. Für Studiengänge nach LPO 2003 gilt: Die Regelstudienzeit beträgt neun [emester. Die Ausbildung umfasst das erziehungs­wissenschaftliche Studium und das Studium von zwei Unterrichtsfächern. Anstelle von zwei Unterrichtsfächern können auch nur die Fächer Kunst oder Musik studiert werden. Das Studienvolumen beträgt 155 bis 160 Semester­wochenstunden. Davon entfallen 25 bis 30 Semester­wochenstunden auf Erziehungs­wissenschaft und jeweils mindestens 65 Semester­wochenstunden auf die beiden Fächer. Die fach­didaktischen Studien betragen pro Fach acht Semester­wochenstunden.

Verwandte Seiten

Dieser Artikel ist gültig bis 2020-03-28