Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN): Unterschied zwischen den Versionen

Aus LehramtsWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 10: Zeile 10:
  
 
===[http://www.ipn.uni-kiel.de/de/das-ipn/nachwuchsfoerderung Nachwuchsförderung]===
 
===[http://www.ipn.uni-kiel.de/de/das-ipn/nachwuchsfoerderung Nachwuchsförderung]===
 +
Es gibt eine interne Graduiertenschule, ein internes Mentoringsystem und eine finanzielle Unterstützung bei mehrmonatigen Auslandsaufenthalten.
  
  

Version vom 17. September 2020, 12:47 Uhr

Das Leibniz-​Institut für die Pädagogik der Natur­wissenschaften und Mathematik (IPN) ist eine Forschungseinrichtung mit Sitz in Kiel, mit engen Beziehungen zur Kieler Christian-Albrechts-Universität. Es gehört der Leibniz-Gemeinschaft an. Forschungsbereiche sind die Pädagogik der Naturwissenschaften und die der Mathematik. Am IPN arbeiten Wissenschaftler*innen der Naturwissenschaften, Mathematik, Fachdidaktiken, Pädagogik und Psychologie.

Abteilungen des IPN

Das IPN gliedert sich in verschiedene Fachabteilungen. Die Projekte werden aus interdisziplinär zusammengesetzten Teams bearbeitet.

Projekte

Zu den durchgeführten Projekten gehören u. a. die PISA-Studien oder die TIMSS Grundschule (Trends in International Mathematics and Science Study)

Nachwuchsförderung

Es gibt eine interne Graduiertenschule, ein internes Mentoringsystem und eine finanzielle Unterstützung bei mehrmonatigen Auslandsaufenthalten.






Dieser Artikel ist gültig bis 2021-03-02